Freitag, 22. Februar 2019

Grüne

Stulpen

(Kann unbeauftragte Werbung wegen Verlinkung und Markenerkennung auf Fotos enthalten)

Die Restekiste gibt noch viel her....
Diesmal habe ich mir die Grüntöne vorgenommen



Aus 8 Resteknäuelchen sind diese entstanden


Nach dem Prinzip der "Take-Five-Socken", nur habe ich hier immer die erste Runde links gestrickt


Ohne Daumenloch, aber schön lang - so mag ich sie!
Diese kommen aber in die Weihnachtspäckchen 


Auch hier habe ich Fäden vernäht - so viele Fäden!


Habt einen warmen Tag!

Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:
Wollresten aus meiner Restekiste
Nach dem Prinzip der Take-Five-Socken, im Text verlinkt

Mittwoch, 20. Februar 2019

Karten

sind da noch

(Kann unbeauftragte Werbunf durch Namenerkennung, Markenerkennung  enthalten)
Letztes Jahr habe ich auf vielen Hochzeiten getanzt


Die romantischste Hochzeit des Jahres!
Alles Liebe nochmals für Euch!


Hier hat die Karte zur Deko gepasst.
Gottes reichen Segen für Eure Zukunft!


Möge es so viel Gutes und Schönes in Eure Ehe hineinregnen,
wie es regnete bei eurem Fest. 
Alles Liebe für Euch!



Alle Karten sind mit Bildern aus Zeitschriften und Material aus meinem Fundus entstanden. Deshalb gibt es immer nur Einzelstücke.


Habt einen tanzenden Tag!

Herzlichst
yase

Montag, 18. Februar 2019

Knopf-

 Schätzchen

(Enthält Werbung wegen Namennennung und Verlinkung)
Weil noch ein gutes Stück von diesem wunderbaren Jersey da lag, habe ich endlich auch mal noch die Rosa-P. Jacke genäht


Weil der Stoff doch knapp war, habe ich keine Belege gearbeitet, sondern quasi ein Bündchen angenäht. Da es der letzte Rest war, sind die Blenden etwas verzogen - bügeln hilft aber ungemein!!
Die Ärmel dünken mich etwas eng, bei der nächsten Jacke - die bestimmt genäht wird! - werde ich die Ärmel etwas weiter nähen.


Länger schon liegen diese Knopf-Schätzchen hier bei mir. Ein Geschenk, das mit den Worten: Die sind bei dir besser aufgehoben als bei  mir" hier abgegeben wurden.


Und weil die Knöpfchen wirklich sehr besonders sind, mussten sie lange auf ihren Einsatz warten...


Nun verschliessen sie mein kleines Lieblingsteilchen, und hübschen so jeden doofen Dienstag auf!

Lieben Dank hier nochmals für die Knopf-Spenden!!



Habt einen herzlichen Tag!

yase

Gearbeitet habe ich mit:
Jersey vom Stoffmarkt
Schnitt: Rosa-P. Jacke aus dem Buch: Ein Schnitt- vier Styles
Knöpchen: Geschenk











Freitag, 15. Februar 2019

rosa

Morgen


Nun sind die Sterne wieder
von blaßblauer Seide verhüllt,


nun Näh' und Ferne wieder
von junger Sonne erfüllt.


Ihr weißen Wasser, die ihr
hinab zur Ebne springt,


oh sagt den Freunden, wie mir
das Herz heut singt und klingt.

Christian Morgenstern (1871-1914)

Habt einen wunderbaren Tag!

Herzlichst
yase

Mittwoch, 13. Februar 2019

Rosa geht

es weiter

(Kann unbeauftragte, unbezahlte Werbung in Form von Namenerkennung, Namennennung, Verlinkungen enthalten)
In der Wollkiste lagern noch Reste der wunderschönen Merino-Wolle dieser Jacke


Die verschenkten Stulpen von hier haben mir persönlich sehr gut gefallen.


So gut, dass ich mir auch ein Paar gestrickt habe.
In Himbeerrot...
Das Muster ist wieder von hier


Mit gehäkeltem Abschluss.

Die Stulpen gefielen auch der Ringträgerin, die hier zu Besuch war und sich ein Shirt mit Muster in eben diesem himbeerrot nähte.....
Ich nötigte sie, die Stulpen zu nehmen, weil ich sie ihr gern schenken wollte
Nun wärmen diese Stulpen die Hände der Ringträgerin - mein Herz freut sich darüber - und ich werde die Gelegenheit ergreifen, und mir nochmals Stulpen stricken.
Irgendwann.


Habt einen warmen Herztag!

Herzlichst
yase

Montag, 11. Februar 2019

Strawberry Fields

forever!

(Kann  unbeauftragte und unbezahlte Werbung wegen Namennennung, Markenerkennung enthalten)
Nein, es geht nicht um den Beatlessong - aber um Erdbeeren im weitesten Sinn


Bei den bereits projektierten Stoffen lag noch dieser wunderbare erdbeerfarbene Jersey. 
Bereits geplant war, daraus ein Kapuzenshirt zu nähen. Nur war irgendwie nie der rechte Zeitpunkt dafür.....
Ein UFO ist es noch nicht, weil ja nicht angefangen. Wie nennt man dann das?


Passender Overlock- Faden war nicht da - also habe ich meine vielen verschiedenen Rosatöne eingefädelt - 


der Effekt ist perfekt: Es passt wie gewollt


Genäht habe ich ein Langarmshirt mit Kapuze. 
Beim Annähen der Kapuze stand ich auf dem Schlauch, so dass hier ein Fehler ist. 
Der Drachenkämpferin ist es direkt aufgefallen - ich schiebe das aber schlicht auf ihr "geschultes" Nähauge, und behaupte keck: Das muss so!


Der Stoff reichte nicht ganz für meine Ärmellänge, so dass ich Bündchen dran schummeln musste - aber ich bin sehr sehr glücklich damit!
Alles mit einem Wabenstich gesäumt.

Somit ist ein Stoff - den ich nicht gewogen habe, weil ja schon verplant, weggenäht.

Ich freue mich!


Habt einen erdbeersahnigen Tag!

Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:
Stoff von Stoffmarkt
Schnitt: Klassisches Oberteil aus "Näh dir dein Kleid" von Rosa P, Kapuze habe ich an Auschnitt 2 "rangebastlet"

Freitag, 8. Februar 2019

Symphonie

in blau


Mal wieder etwas unspektakuläres:
 Reste aus der Kiste


Diesmal in Blautönen


So unvernäht sieht die Socke aus wie eine Fetzenfisch.
Ich vernähe die Fäden.


Diese Farben wirken nicht so experimentell wie die letzten,


Was auch gut ist, dieses Paar ist für den Bodyguard.

Wieder habe ich nach der Idee der Take-five-Socken gestrickt.
Weg sind hiermit 7 Wollknäuelchen.


Habt einen blauen Tag!

Herzlichst
yase



Mittwoch, 6. Februar 2019

Ich habe ihn

Gefunden!


Jetzt wird es echt gruselig! - 


Nun habe ich ja meine Stoffe ausgeräumt, sortiert und neu eingeräumt...

(Auch hier nochmals: es hat Fotos, die erschrecken können....)


In diese Box lagere ich die Stoffe, die zu Projekten gehören, die ich nächstens in Angriff nehme.
Die steht in der Nähecke, die wird regelmässig auch ein-aus-umgeräumt...


Ganz unten hat es ein Packen Plastiktütchen für alles.....
Da lag der Skorpion vom letzten Frühling - tot

Natürlich habe ich wieder gequickt!!


Der Skorpion war schon tot.
Mausetot, vertrocknet, erdrückt - was weiss ich....
Ja, und nun, wo er da so liegt, ist er auch gar nicht so gross, wie ich ihn als lebendig in Erinnerung habe... 
Es war wirklich nur ein kleiner, harmloser Skorpion, wie er auch im Tessin lebt. 

Jedenfalls ist er wieder da.
So leid es mir tut, dass er so sterben musste - ich bin froh, weiss ich, wo er ist!

Habt einen ruhigen Tag
Herzlichst
yase

Montag, 4. Februar 2019

Augen zu

und durch!!

(kann unbeauftragte Werbung durch Namenerkennung, Markenerkennung enthalten) 
Ich habe es getan! Ich habe meinen Stoff-Fundus gesichtet, aufgeräumt und projektiert, so weit möglich.....

Achtung: Die folgenden Bilder könnten zartbesaitete Menschen verstören!!! 


Im Unterschrank eine vollgestopfte Tasche, dahinter noch eine...
Pappschachteln, obenauf noch eine, die grossen vom Schweden
Im Flur einer der Einbauschränke: unten Taschen, dann Wäschekörbe, Kisten, Behältnisse......
man konnte nie schnell etwas rausnehmen - nie!!
Dazu noch die Kisten aus dem Nähzimmer, die Schachteln mit den Resten und alles, was sonst noch gerade rumfliegt - ALLES!!!


Altstoffe in den Schachteln im Schlafzimmer


Nein, kein Hurrican!
Das ist der Versuch, Stoffe projektorientiert zu sortieren.....

VIER STUNDEN SPÄTER


So sieht es das in meinen Schränken aus - ich freue mich wirklich darüber!

Was ich jetzt weiss:
Ich besitze stolze 46,7 kg Stoffe (bin ich schon süchtig???)
davon sind 7 kg alte Jeans
Jersey-Reste machen 8,6 kg aus,
die restlichen 31.1 fallen auf Webware aller Art 

Getrennt habe ich mich von 12.6 kg Stoff!!
Nur damit ich das hier auch noch erwähnt habe...

Es lassen sich locker 17 Projekte losnähen, dafür bräuchte ich wohl nichts zu kaufen.
Da es durchaus spannende Dinge sind, werde ich mich gerne diesen zuwenden.
Als amuse-bouche kann ich ja mal ein Hemd für Tigerherz oder den Bodyguard nähen, dafür kaufe ich mir dann schöne Stoffe!



Habt einen erfreulichen Tag!

Herzlichst
yase


Freitag, 1. Februar 2019

Tadaaa!

Premiere


Valomea hat im letzten Jahr eine Aktion gestartet, wo man seine Flickarbeiten zeigen kann. Sie ist der Meinung, man darf darüber reden..... Ich habe jeden Monat gewartet, und mich immer wieder gefreut, wie einfach und schnell doch Flickarbeiten oft "über der Bühne sind". Ohne zu posten habe auch ich so oft mitgeflickt, und so den Entschluss gefasst, dieses Jahr wenigstens hin und wieder dabei zu sein. 

Dieses Handtuch hat mein Lieblingsmensch mit in die Ehe gebracht. 
Eine damalige Mitarbeiterin hat ihm den Elefanten auf das Tuch schabloniert.


Das Handtuch ist von den Jahren gezeichnet - natürlich hätte es das Alter erreicht, wo man so ein Tuch auch einfach entsorgen könnte....


Aber dieser Elefant war etwas wie das Markenzeichen meines Lieblingsmenschen, und immer noch zeichnet er ihn im Schlaf.
Wegschmeissen bringe ich nicht übers Herz


Ich schneide den zerissenen Teil weg, steppe die Schnittkante 1cm tief zusammen, 
versäubere die Kanten mit einem ZIckzackstich, und nähe die Naht knappkantig auf der Rückseite fest.


Fertig!
Arbeit inkl. Nähmaschine einfädeln und passender Unterfaden spulen: 15min



Weil der Fetzen doch auch noch gut ist, lege ich Rondellen aus Baumwollresten auf,  zickzacke zundum, schneide aus...


...und erweitere meine Abschminkpads mit genähten Exemplaren!
Ha! Aufgeräumt ist auch noch gleich......

Hier verlinke ich mit Valomea - Herzlichen Dank für deine Aktion!



Habt einen erfolgreichen Tag!
Herzlichst
yase