Montag, 27. Mai 2024

Die Geburtstags-

Feier zum 80.


Letztes Jahr an Pfingsten haben wir meinen und den Geburtstag meines Bruders gefeiert. Heuer am  Pfingstsamstag habe wir in ähnlicher Runde wie vor einem Jahr den Geburtstag meiner Mutter gefeiert.
Sie ist stolze 80. geworden - und ganz ehrlich, das muss man erst mal werden!


Die Drachenkämpferin hat von allen Fotos erbeten, und so ein Fotobuch für die Jubilarin gestaltet. Ich habe das Verpacken übernommen - leider habe ich erst fotografiert, als die Hälfte schon ausgepackt war....


Mein Glitzertop von hinten.
Ich habe mich darin sehr wohl gefühlt, das bekommt bestimmt noch den einen oder anderen Auftritt


Die Hose eher nicht: Sie ist zwar wie die Jeans sehr bequem und sitzt auch sehr schön. Leider ist der Stoff aber eher unangenehm zu tragen. Er lädt sich ständig statisch auf, klebt an den Beinen und ist mir zu dünn. Ich fühle mich eher nackig als angezogen. Sie werden wohl mit auf den Campingplatz kommen - dann sehen wir weiter.
Hosen sind okay, aber in Rock oder Kleidchen fühle ich mich wohler. Das ist doch auch eine Erkenntnis.


Da ich diese Kleidungsstücke explizit für den Geburtstag meiner Mutter gemacht habe, gibt es für das Outfit noch einen Stern beim Jahresbingo bei "zum Geburtstag".
Ich darf auch zum dritten Mal "Bingo!" rufen :)



Habt einen feinen Wochenstart!
Herzlichst
yase

Freitag, 24. Mai 2024

Silbergrauer Cord

und Gebirgsstelzchen


Die Nähmaschine steht gerade nicht still.
Zur Abwechslung  wurde mal wieder ein Näh-Los aus meinem roten Samtsäcklein gezogen:




Ich habe mich für den Simplicity- Schnitt entschieden.
Diesen habe ich hier schon mal genäht, ich trage diese Jacke immer noch, obwohl sie nach wie vor zu gross ist. 
Hier habe ich die Ärmelsäume mit Belegen versehen, damit ich sie umschlagen kann.
Die Jacke ist ohne Verschluss gedacht - ich werde mir aber hübsche "Cardingan Clipse" kaufen, ums sie zu schliessen.


Gefüttert habe ich die Jacke mit einem Stoffschätzchen. Für die Ärmel fand sich in meinem Fundus ein dunkelgelbes Stück Futterstoff - das passte wunderbar zu den Gebirgsstelzchen.
Das Futter habe ich so weit es ging, verstürzt, und nur im Rücken von Hand angenäht.

Endlich habe ich diese Jacke genäht! Der Stoff liegt schon seit 18 Monaten hier - wurde auch genau für dieses Projekt gekauft.

Hach, das macht mich jetzt echt glücklich!

(Kann unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen Namenerkennung, Produktenerkennung und Verlinkungen enthalten)


Habt einen glücklichen Tag
Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:
Stoff: Stoffmarkt
Futterstoff: Fundus
Stoff mit Vögeln: mein Stoffdealer
Schnitt: Simplicity, Angaben verloren

Mittwoch, 22. Mai 2024

Kleines

Meisterwerk

Ich habe mir ziemlich spät überlegt, was ich zum Geburtstag meiner Mutter anziehen möchte. Aber schliesslich fügte sich das eine zum Andern, und ich konnte loslegen.


Hier hatte ich das Garn schonmal gewickelt.
Ich hatte in einem Strickheft im Geschäft ein Modell gesehen, das mir total gut gefiel. Einziger Nachteil: Es war ärmellos. Für ein Fest Mitte Mai vielleicht etwas kühl? Also habe ich im www gestöbert, ob ich ein quer-gestricktes Modell wie im Heft finde, das Ärmelchen hat.
Gefunden habe ich dieses Modell hier .


Da mir am Schluss der Halsausschnitt zu halsnah war, habe ich auf dem Rücken die Naht nicht ganz geschlossen. Bei einem nächsten Mal würde ich vorne in der Mitte einmal einige Maschen abketten, und in der nächsten Reihe gleich wieder anschlagen. Auch würde ich einen offenen Maschenanschlag wählen, den man viel schöner zusammen nähen kann.
Aber nun ist es, wie es ist - ich mag es sehr.


Da mir aber die Bordüre im Heft besonders in Auge gestochen ist, habe ich auch da nach einer Alternative gefahndet. Wurde aber nicht zufriedenstellend fündig. So habe ich das Heft alleine wegen der Bordüre gekauft.
Ich habe eine Maschenprobe gemacht, gerechnet, Maschen aufgenommen, gestrickt, und wieder verworfen, alles geribbelt...
Beim dritten Versuch dann stimmte alles, und ich habe endlich anfangen können.


Für die Flügel-Ärmel habe ich einige Maschen nach der Teilung zusätzlich aufgenommen, damit ich auch hier die Bordüre stricken konnte. 
Man kann es etwas erahnen: für etwas mehr Glitzer habe ich ein Silbernes Beilaufgarn mitgestrickt. Das gibt dem Top einen echt festlichen Anstrich


So in etwa könnte das aussehen - Tragebilder folgen!


Mit Blitz kann man das viele Gitzer erkennen 


Das Glitzerteilchen beschert mir ein Sternchen bei "oh wie das glitzert!!"

Ich habe die Anleitung selber gekauft und selber bezahlt, muss aber wegen Namennennung als Werbung deklariert werden. Ich habe nichts davon



Habt einen glänzenden Tag!
Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:
Garn: hier
Top-Anleitung ohne Bordüre: hier
Bordüre: hier drin


 

Montag, 20. Mai 2024

Etwas

 Blaues


Der 80. Geburtstag meiner Mam rückt näher - Zeit, dass ich die Hose endlich zeige. Genäht habe ich sie schon vor einer Weile - aber etwas ist immer, nicht?


Dieser sehr feine Viskose-Stoff habe ich mal als Entschuldigung geschenkt bekommen. Seitdem liegt er da und wartet auf seine Bestimmung. Erschwerend fand ich die dunkle Bordüre - die gefällt mir so gar nicht.


Der Hosenschnitt dieser Jeans war im Schnittmusterheft auch aus einem feinen Stoff genäht - das war der Ausschlag! Die Jeans war quasi das Probestück, und die sommerliche Variante möchte ich am Geburtstag meiner Mam tragen.


Hier wird die Naht nur einmal mit einer Ziernaht abgesteppt


Die Gurtschlaufen habe ich mit dem Bordüren-Teil gestaltet - sonst hätte der Stoff nicht gereicht.
Aber so ist es "erträglich".

Tragefotos werde ich gerne nachliefern!


Da die Hose "etwas blaues" ist, darf ich hier  beim Jahresbingo ein Sternchen anbringen.
Ich bin wirklich froh, dass ich diesen Stoff endlich weg habe!

(Kann unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen Namenerkennung, Produktenerkennung und Verlinkungen enthalten)

Habt einen blauen Pfingst-Montag
Herzlichst
yase


Gearbeitet habe ich mit:
Schnitt:  Burda style 1/23, Modell 119, Beinlänge gekürzt
Stoff: Geschenk


Freitag, 17. Mai 2024

Flohmarkt!

Flohmarkt!


Hier ist einmal im Jahr ein richtig grosser Flohmarkt. Dieser ist weit herum bekannt, so es hat jedes Jahr eine grosse Menge an Menschen, die sich die Dinge, die die einen nicht mehr wollen, mit Freuden ergattern.
Auch für uns ist der Termin in jedem Jahr fix, da muss schon etwas sehr wichtig sein, dass wir auf den Flohmarkt verzichten.
In diesem Jahr waren wir das erste mal nur zu Zweit unterwegs - die Jungmenschen gingen schon sehr früh am Morgen - die hatten nämlich einen wichtigen Termin zusätzlich.  


Neben Schuhen habe ich ein Windspiel, und diese wunderbaren Glasstecker für den Garten gefunden.
"Wenn Sie denn beide zusammen nähmten, würde ich die Dritte - eine Porzellankugel- gleich mit dazu geben. 20.--Fr??" Der Kauf  war perfekt.


Zuhause habe ich sie gleich richtig platziert, nicht dass sie noch kaputt gehen.




Jetzt, wo die Sonne endlich mal warm scheint, ist es so schön im Garten. 
Das Begleitgrün gedeiht auch ganz wunderbar -aber das muss noch etwas warten.


Habt einen grünen Tag und ein frohes Pfingst-Wochenende!
Herzlichst
yase



 

Mittwoch, 15. Mai 2024

Wie es

mir gefällt


Ich bin immer noch im Nähflow:
Weiter war in meinem Fundus dieser hübsch gemusterte Stoff:


Klein und fein gemustert, mal keine Blümchen sondern Rhomben, natürlich in genau meinen Farben


Genäht habe ich daraus genau mein Kleid:
Mein sehr geliebter RosaP. - Schnitt aus ihrem ersten Nähbuch


Pep bekommt das brave Kleidchen durch den blauen Saum mit dem selbstgefärbten Spitzenrest von hier


Abgesteppt habe ich den Halsausschnitt zweifarbig mit der Queeny. Ich muss meine neue erlernten Coverfähigkeiten unbedingt beibehalten und ausbauen.


Label drauf und anziehen.
Mein Labelvorrat ist bedenklich klein geworden -ich muss wieder bestellen.


Das Muster gefällt mir - deshalb gibt es auf dem Jahresbingo ein Sternchen bei "wie es mir gefällt"


Habt einenwilden Mittwoch
Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:
Stoff: Stoffmarkt
Schnitt: RosaP, "Ein Schnitt, vier Styles"


 

Montag, 13. Mai 2024

Graues Shirt -

wie schon gehabt


Ich bin sehr glücklich! Ich habe mir Nähzeit nehmen können, was in Anbetracht der kommenden Wochen ein kleines Vor-Erholungs-Gebiet ist. Ich werde nach und nach meine Werke zeigen - auch, weil jedes für sich Freude macht. Zumindest mir.


Am Herbst-Stoffmarkt war schon klar, dass ich dringend ein neues taupe-farbenes Langarm-Shirt mit Kapuze haben möchte.
Das alte - ein Kaufshirt aus längst vergangenen Tagen - löst sich in seine Bestandteile auf. 
Den Stoff dafür habe ich mir auch gekauft - aber nicht genäht bekommen.


Der Coupon hatte eine Endlänge von einem Meter, was auch für mich etwas knapp ist. So habe ich den Rücken in zwei Teilen zugeschnitten,  und die Ärmel haben falsche Bündchen bekommen, weil es sonst nicht gereicht hätte.


Im Nachhinein reut es mich ein wenig, dass ich nicht nochmal einen Muschelrand gemacht habe. Vielleicht hole ich das noch nach - wenn ich die Stoffe, die da liegen verarbeitet habe. Und das Shirt im Herbst dann wirklich brauche.



Habt einen guten Wochenstart!
Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:
Schnitt: Oberteil aus "Näh dir dein Kleid" von Rosa P
Stoff: Stoffmarkt

 

Freitag, 10. Mai 2024

Näh-

 Flow


Hier laufen gerade die Nähmaschinen heiss!!
Ich habe endlich viel Zeit zum Nähen - deshalb in dieser Woche kein Post.


Dafür in Kürze meine genähten Werke.


Habt ein wunderbares Wochenende
Herzlichst
yase

Montag, 6. Mai 2024

Jetzt aber

 schnell!


Wie da erzählt, sind neue Stoffe hier eingezogen. Höchste Zeit also, die letzten Stoffe vom Herbst zügig zu verarbeiten. Sonst habe ich keinen Platz, um die Stoffe aus dem Blickfeld zu schaffen...


Genäht habe ich ein - im Winter eigentlich benötigtes - Kapuzenshirt in kleidsamen Türkis


Kapuzenrand und


Ärmelränder habe ich mit einem Muschelrand abgeschlossen. Es ist so über mich gekommen, und es gefällt mir sehr!


Im selben Atemzug dann, habe ich in der selben Farbe (auch wenn es ganz anders aussieht) eine 3/3-Leggins zugeschnitten und genäht. Die brauche ich hoffentlich jetzt bald - weil der Sommer soll ja kommen, irgendwann....


Und weil ich gerade dabei war, habe ich die mintfarbene Leggins auch gleich genäht.
Also wieder zwei Stoffe weg.
Es hat noch - ich werde berichten!

(Kann unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen Namenerkennung, Produktenerkennung und Verlinkungen enthalten)


Habt einen wunderbaren Montag - die Woche ist kurz ;)
Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:
Stoffe: Stoffmarkt
Schnitte: Leggings: RosaP., " Ein Schnitt- vier Styles"
Shirt: Oberteil mit Kapuze, aus dem Buch "nähj dir dein Kleid" RosaP., Rockoberteil zu Shirtschnitt umfunktioniert.








Freitag, 3. Mai 2024

Wie schon

 hin und wieder


War Stoffmarkt - und wir waren da!!

Mit Listen, Einkaufswagen (bis anhin habe ich mir immer einen ausgeliehen - aber jetzt habe ich einen eigenen gekauft! Extra für den Stoffmarkt), Regenjacke und Gummistiefeln - aber wir waren da!!


Das ist fast unsere gesamte Ausbeute.
Auf dem Bild fehlen die warmen Kuschelstoffe für den kleinen Sänger, und 5m Möbelstoff von mir.


Das soll Nachtgewänder geben für mich


Das ist meine "Fang" - war schon mehr, aber muss ja auch erst wieder vernäht werden.
Gekauft habe ich diesmal echt nur nach Liste - ich bin stolz auf mich!
Das sollen Jacken, Röcke Blusen und Shirts werden, dann liegen noch Stoffe für Aufträge da, und Bündchen, um den Fundus aufzustocken.


Das sind hauptsächlich Stoffe für den kleinen Sänger. Wir werden die 98 gleich überspringen - das Kind hat jetzt schon fast die Grösse - und wer weiss, ob wir im Herbst wieder Powernähtage einlegen können.
Die nächsten Powernähtage sind geplant - es eilt, eigentlich ist alles zu klein jetzt...
Die Stoffe jedenfalls drehen bereits in der Maschine.


Da der Stoffmarkt-Besuch für die Drachenkämpferin und mich ein richtiges Mutter-Tochter-Ding ist, und wir das alle Jahre gerne zweimal machen bekomme ich ein Sternchen bei "Alle Jahre wieder" im Jahresbingo von Antetanni


Habt einen wunderbaren Freitag!
Herzlichst
yase

Mittwoch, 1. Mai 2024

Mein Jahres-

Projekt im April


Immer am Ersten des Monats treffen wir uns bei der Zitronenfalterin zum Austausch über unsere Jahresprojekte.
Mein diesjähriges Jahresprojekt ist klein und überschaubar - im wahren Leben wird genug laufen in diesem Jahr!- ich möchte 12 Paar Socken stricken.


Das Sockenwoll-Päckchen für den April brachte diese Reste zu Tage


Gestrickt habe ich Ringelsocken, die blauen Ringel sind in zwei verschiedenen Blautönen als eine krause Rippe gestrickt.

 Dafür habe ich zwei Runden rechts und eine Runde links gestrickt. So ist die Rippe ganz blau geworden. mit dem gemusterten Garn habe ich jeweils vier Runden rechts gestrickt. 


MItte der Ferse ist mir das eine dunkle blau ausgegangen. der andere Rest war nicht sooo dunkelblau, aber es gibt trotzdem eine Ferse.


Meine Jahresübersicht bis anhin.


Für den Mai gibt's ein Strang rote Wolle.


Dafür gibts beim Jahresbingo ein Sternchen bei "ich seh rot".

Mein kleiner Socken-Strick-Erfolg verlinke ich gerne bei der Zitronenfalterin und gucke mir die Fortschritte der anderen Mitmachenden an.



Habt einen schönen Mittwoch!
Herzlichst
yase