Mittwoch, 6. Juli 2022

Jahresprojekt(e)

 im Juni


Am Anfang des Monats möchte die Zitronenfalterin gerne wissen, wie weit wir bei unseren Jahresprojekten gekommen sind.

Vorneweg: 
Die Entrümpelung stagniert wegen des Umzugs und den Hochzeitsplänen gerade etwas. 
- Auch bei den Ufos bin ich nicht wirklich auf Kurs. 
Das setzt mich etwas, aber nicht zu sehr, unter Druck. Aber ich habe ja noch 6 Monate, bis das Jahr zu Ende ist. Bis dahin bekomme ich meine "Aufgaben" bestimmt geschafft.


Wo ich hingegen gut dabei bin, sind meine Strickprojekte!
Weil die nebenher "laufen", gestrickt wird im Zug, auf Arbeit in der Mittagspause, während den Babytagen, wenn der glückliche Sänger schläft oder einfach Abends....

Sockenwoll-Päckchen


Das war der Zwischenstand im Juni


Weil falsch gedacht, ist mir die eine Farbe ausgegangen. Da habe ich erst lange überlegt, ob ich da noch mal aufribbeln soll? Zum Schluss bin ich gekommen, dass man den Fuss eher nicht so genau sieht, die Socke so warm ist wie die andere und überhaupt - bleibt also.
Nun fehlen da noch die letzten Reihen, kann sich also nur noch um ein paar Stunden handeln.

Der Hochzeits-Pullover


Das war der Stand Ende Mai


Ich strickte bis unter den Arm in Runden, und bin mit dem Rückenteil auf halber Schulterhöhe


Die Musterbordüre ist gut zu stricken, und ich freue mich, dass ich hier schon so weit bin


Hier das Vorderteil.
Wenn es nicht gar so heiss ist, lässt sich die Seide wunderbar verstricken. Ab 30°C + ist das schwieriger, da kleben auch hier die Nadeln.

Bis Anfang August hoffe ich, den Körperteil fertig zu haben und mindestens einen Ärmel auf den Nadeln zu haben. Wir sind mal noch im Urlaub - aber vielleicht lässt sich das machen. 
Wir werden es sehen.

Etwas spät hüpfe ich zur Zitronenfalterin und gucke, wie es den anderen mit ihren Vorhaben so ergeht.

(Kann unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen Namenerkennung, Produktenerkennung und Verlinkungen enthalten)

Habt einen wunderbaren Tag!
Herzlichst
yase




Montag, 4. Juli 2022

12-12tel vom Berg

 im Juni

Urlaubstechnisch geht mein Bergblick erst heute online - den Waldblick seht ihr hier.


Auch in diesem Monat habe ich den Bergblick öfters festgehalten.
Hier in zartem Abendrot


Dann bei aufziehendem Gewitter...


Aber das absolute Favoriten-Bild ist das hier:
Gandstock mit Regenbogen.
Die Perspektive stimmt nicht ganz - aber das ist für dieses Bild zweitrangig...

In dieser verrückten Zeit so tröstlich zu Wissen, dass Gott uns nicht vergessen hat!


Wenn ich diese Collage so anschaue, verstehe ich ein bisschen die Begeisterung für meine tagtägliche Aussicht. So unterschiedlich, und doch so faszinierend immer.
Danke Eva, dass du mir mit dieser Foto-Aktion aufzeigst, wie schön ich wohne!!

Ich verlinke den verspäteten 12-12tel Blick noch ganz schnell bei Eva

(Kann unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen verlinkten Seiten enthalten)

Habt einen trostreichen Tag!
Herzlichst
yase

Freitag, 1. Juli 2022

Mein 12-12tel-Blick

 vom Wald


Ich teile diesmal die 12-12tel-Blicke auf zwei Tage auf. Passt mir gerade besser.

Das Wetter lässt alles wachsen - wir hatten im Juni wirklich auch gute Regentage, dafür bin ich dankbar.


Anfang Juni war das "Gemüse" um meinen Foto-Standplatz noch höher als im Mai


Das Foto ist vom Pfingst-Sonntag. Obwohl Regen angekündigt war, konnten wir doch draussen Kaffee trinken.
Das "Gemüse" ist so hoch wie die Röhren für die Stieleichen.


Zwei Wochen nach Pfingsten blüht das "Gemüse" um die Eichenwiege. Es hat Disteln mit Stacheln, Brombeerranken und einjähriges Mutterkraut. Das ist ein Neophyt, und müsste eigentlich weggemacht werden.


Mein 12-12tel Blick verschwindet ganz hinter den aufgeschossenen Wildkräutern.
Ich habe für die Collage dieses Bild gewählt - es gefällt mir, weil es doch einiges der wilden Natur zeigt.


Im Monatsreigen zeigen sich die Bilder einiges spannender als ich mir das vorgestellt habe!

Ich hüpfe mit dem ersten Teil meines Blockes zu Eva, und verlinke hier den Bergblick, sobald er Online geht!

(Kann unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen verlinkten Seiten enthalten)


Habt einen spannenden Tag!
Herzlichst
yase

Mittwoch, 29. Juni 2022

UFO's im

 Juni


Nichts neues unter Sonne!
In Sachen UFO-Abbau geht hier immer noch gerade gar nichts.


Wahrscheinlich habe ich bei der Planung vergessen, dass mein Leben im Grundsatz schon gut bepackt ist.
Das ist kein Grund zum Aufgeben!! - und auch keine Entschuldigung.
Das sind einfach Tatsachen.

Aber ich habe einen Plan:
Nach dem Sommerurlaub werde ich hoffentlich den Pullover für die Hochzeit fertig gestrickt haben.
Dann werde ich als erstes das Kleid dazu nähen. Da ist Stoff, Schnitt und alles schon vorhanden. Das ist im schlimmsten Fall in zwei Tagen genäht.
UND DANN: wird prioritär an den Fotobüchern gearbeitet. Das muss, weil dann habe ich echt nicht mehr viel Zeit.
DIESE Bücher müssen endlich von meinem PC, meinem Tisch, meinem Herz und aus meinem Kopf.
Wirklich!

Jetzt geht es mir besser!

Ich werde morgen bei Valomea verlinken - weil sie den UFO-Jäger*innen hilft, dran zu bleiben.

(Kann unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen Namenerkennung, Produktenerkennung und Verlinkungen enthalten)

Habt einen erfolgreicheren Tag als ich
Herzlichst
yase





Montag, 27. Juni 2022

Aufbewahrung für

meine Nähmaschinen-Nadeln


Angefangen hat alles mit einem Post von hier. So eine hübsche Aufbewahrung für meine "angebrauchten" Nähmaschinen-Nadeln wäre schon ein kleiner Luxus. Bis anhin habe ich diese in ein Nadelkissen gesteckt - und dann nicht mehr gewusst, was ich da für einen Nadeltypen vor mir habe. Weil die kleine Gravur kann ich nicht mehr lesen.


Wie das Leben so spielt, hat sich - kaum ist Tigerherz ausgezogen -  mein Lieblingsmensch bei meinem Vertrauens-Fachmann eine ältere, gebrauchte Nähmaschine gekauft.
Er möchte mit mir mein Hobby teilen - quasi als Gegenpart zum gemeinsamen Motorradfahren.

Das neue Spielzeug wollte nun ausprobiert werden - und er fragte nach einem Projekt, wo er doch gerade mal so richtig aus dem Vollen schöpfen könnte.


So eine Nadel-Aufbewahrung  ist ein schönes Probe-Projekt. 
So hat er alle vorhandenen Näh-Nadel-Typen mit dem Alphabet seiner Maschine geschrieben, und die dazugehörigen Grössen auch gleich aufgestickt


Zum Verschliessen fand ich ein Bändchen ganz praktisch - auch, weil sich in meinem Fundus ein passendes zum, ebenfalls aus dem Fundus stammenden - Stoff fand


Als Absteppung verzierte mein Lieblingsmensch mir das Nadelheft mit einer Blütengirlande. 
So wurden die Zierstiche erprobt.


So, und nun sind meine Nähmaschinen-Nadeln wunderbar aufgehoben!


Ich bedanke mich ganz herzlich für dieses wunderbare kleine Luxusteilchen!

(Kann unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen Namenerkennung, Produktenerkennung und Verlinkungen enthalten)

Habt einen aufgeräumten Wochenstart!
Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:
Alle Stoffe aus meinem Fundus
Schnitt aus dem Ärmel - es gibt Anleitungen im www
Idee zum Beispiel hier

Freitag, 24. Juni 2022

Flicken im

 Juni


"Unsere" iranische Flüchtlingsfamilie ist mir sehr ans Herz gewachsen.
Nun hat mich die junge Frau scheu gefragt, ob ich ihr vielleicht einige Kleidungsstücke flicken könnte. Sie weiss einerseits nicht, wie man das macht, und hat es andererseits auch die "Ausrüstung" dazu.
Gerne habe ich da ja gesagt. 
Gerne hätte ich ihr auch gezeigt, wie sie diese Dinge selber machen könnte, sie hat aber lachend abgewunken - beim nächsten Mal kommt sie aber nicht drumherum!


Bei diesem leichten Overall hat sich die Gurtschlaufe ausgerissen


Das war ein leichtes, diese wieder mit ein paar Zickzackstichen - wie auf der anderen Seite - zu fixieren


Bei diesem Kleid ist die Seitennaht auf Höhe des Taillengummis aufgeplatzt. Das liegt vermutlich an der Qualität der Verarbeitung


Eine etwas tiefer gelegte Naht, alles sauber Versäubert - ich denke, das sollte halten.


Bei diesem leichten Sommerkleid waren die Armausschnitte etwas unbequem eng.
Leider habe ich da keine Fotos mehr gemacht: Ich habe die grosszügige Naht aufgetrennt.
Und dann einfach auslaufend wieder zusammengenäht.. So haben wir 4cm Mehrweite hinbekommen. So hoffe ich, das ist jetzt bequemer.

Das waren jetzt nicht die herausforderndsten Flickereien, aber sie sind gemacht 




Habt einen einfachen Tag!
Herzlichst
yase

Mittwoch, 22. Juni 2022

Entrümpeln -

 die Challenge


Um es vornweg zu nehmen: 
Auf dem Dachboden bewegt sich gerade sehr viel!
Einiges zieht mit Tigerherz um, einiges kommt schon wieder von da zurück.
Einiges wandert von "seinem" Zimmer in den Dachboden.
Anderes - Kleinkinder-Sachen - übersiedeln zur Drachenkämpferin.
Anderes, z.B. das Hochstühlchen, bekommt vorübergehend Asyl im Gästezimmer. Weil jedes mal alles vom Dachboden runterholen ist auch blöd...

Was unter der ganzen "Bewegtheit" leidet, ist die Ordnung.
Ich versuche da wirklich, meinen Einfluss geltend zu machen - aber sobald ich nicht da bin, werden flugs die freien Plätze belegt. Na gut. Es wird da wieder werde, da bin ich mir sicher.

 Tatsächlich bin ich endlich dazu gekommen, meinen Kleiderschrank zu reorganisieren.

Vorher-Bilder gibt es keine, leider.


Endlich sind die wolligen Sachen mottensicher verpackt.
Das ist ja meine grösste Angst, dass sich irgendwann eine Mottenfamilie in meinen Lieblingspullovern einnistet...


Tigerherz hatte eine unpassende Pappschachtel: 
Perfekt um meine vielen Tücher schön gerollt aufzubewahren. Ich habe die Hoffnung, dass ich nun nicht mehr so ein "Gewurstel" habe im Tuchfach.


Nun hängen die Kleider wieder alle an "umgekehrten" Kleiderbügeln.
Der Sinn dahinter: Wenn ich ein Kleid aus dem Schrank nehme, wird der Bügel umgedreht. Wenn ich nun ende Saison meine Sommerkleider durchgehe, sehe ich auf einen Blick, was nicht getragen worden ist.
So sind bei dieser "Kleiderschrank-Runde" vier Kleider ausgewandert, die ich seit 8 Jahren getragen habe, aber ich nicht mehr so mochte.
Sie gingen mit einer Lieferung an Flüchtlinge. So kann ich mich auch von selbstgenähten Sachen trennen ;)
Einiges durfte nochmals bleiben - trotzdem - aber da habe ich jetzt ein Auge drauf: Ein weiters Mal gibt es da keine Schonung mehr!

So, gerade ist es eh zu heiss um grosse Sprünge zu machen. Trotzdem möchte ich dabei bleiben und auch weiterhin mitmachen.


und wünsche einen guten Mittwoch!
Herzlichst
yase