Freitag, 3. Februar 2023

Neues von

 der UFO-Front


Diese Sofa-Socken haben mir Mut gemacht, den UFO-Berg einfach anzugehen.
Als erstes habe ich mir die bereits zugeschnittenen Pyjamas für den kleinen Sänger zu Gemüte geführt.


Grundsätzlich vernähe ich nur die Stoffe, die die Drachenkämpferin aussucht.
Der niedliche Mäuse-mit-Schlafmütze-Stoff  lag bei meinem Stoffdealer in der Auslage, und nach Absprache mit der Drachenkämpferin durfte er mit mir mit


Etwas irritiert habe ich zur Kenntnis genommen, dass 1.5m Stoff nicht mehr für zwei Schlafanzüge reicht. Ich kann ja Gott sei Dank auf einen grossen Fundus zurück greifen. So habe ich mit einem maisgelben Rest den Einen etwas aufgepimpt 


Eine kleine Maus habe ich auf das Vorderteil appliziert.

Im Bekanntenkreis der Drachenkämpferin gibt es Zwillingsmädchen, die etwas älter sind als der kleine Sänger. Sie lieben es, die Druckknöpfe der Schafanzüge aufzuziehen. Weil das schnell in ein unendliches Spiel münden kann, werden den Zwillinge jetzt Kauf-Schafanzügen verkehrt-rum angezogen (die haben keine Füsschen, aber ich stelle mir das mit dem Halsausschnitt etwas unbequem vor)


Die Drachenkämpferin hat mich gefragt, ob ich denn bei den Schafanzügen die Knopfleiste auf dem Rücken anbringen könnte - damit eben das Kind bequem schlafen kann, aber sich nicht die Knöpfe aufmacht, bevor es im Schlafsack steckt.
So habe ich die Knopfleiste auf den Rücken verlegt, was ja einfach ist.




Nun ist schon wieder etwas vom UFO-Berg weg!
Die Bodys sind in Start-Position

(Kann unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen Namenerkennung, Produktenerkennung und Verlinkungen enthalten)

Habt ein frohes Wochenende!
Herzlichst
yase


Gearbeitet habe ich mit:
Schnittmuster: Lybstes, Jolly Jumper, Beine bis Bündchenlänge verlängert, Füsse drangebastelt, Verschlussleiste auf den Rücken verlegt
Stoff: Stoffdealer hier am Ort
Dekostoffe: Fundus
Druckknöpfe: Prym. Jerseydruckknöpfe 10mm
 
Alles selbst gekauft und selbst bezahlt, ich bekomme nichts für diesen Post. Aber ich bin überzeugt von den Produkten




Mittwoch, 1. Februar 2023

Jahres-

 Projekte


Andrea, die Zitronenfalterin, lädt auch in diesem Jahr dazu ein, gemeinsam ein Jahresziel beliebiger Art in feiner Gesellschaft zu bewältigen.
Ich habe mich jetzt schon zwei Jahre daran beteiligt. Da ändern wir nichts - es gibt hier genug, was gemacht werden könnte!


Als erstes möchte ich meine geplanten Strickprojekte vorstellen.
Wolle liegt schon hier - also wird auch in diesem Jahr eher wenig Material gekauftt.


Acht Päckchen mit Sockenwolle liegen noch vom letzten Jahr hier. Da habe ich Sockenwolle zugeordnet und verpackt. So kann ich immer, wenn ein Sockenpaar fertig gestrickt ist, ein neues Päckchen öffnen. Das erleichtert mir die Entscheidung, welche Wolle für wen ich denn verstricken möchte....
Da kann ich also gleich loslegen, wenn die Nadeln wieder frei sind.

Nachdem ich im letzten Jahr drei grössere Strickprojekte fertig bekommen habe, bin ich etwas mutig für dieses Jahr


Hier habe ich erzählt, dass wir graue Wolle gefärbt haben.
Die soll mit den Resten in Beerentönen ein Ravello werden.


Der blauen Wolle von hier wird ein ähnliches Schicksal beschieden sein. Ein RVO mit irgendwelchen Streifen


Die geschenkte Alpaka-Wolle möchte ich mit wollweisser Merino-Seide zweifädig zu einem


Es liegen diverse Stoffe hier, die eigentlich schon ver-projektet sind, aber irgendwie noch nicht genäht wurden. Nach einem groben Überblick habe ich (mindestens) 8 Nähprojekte, die ich einfach so vernähen könnte.
Erst wollte ich die Projekte monatlich verplanen. Aber da hatte ich bei der Planung schon keine Lust, das eine oder andere Teil in Angriff zu nehmen, bloss weil - ach, keine Ahnung!
Dann dachte ich, ich mach einfach mit bei dieser Näh-Aktion bei Augensterns Welt. Aber das fühlte sich auch nicht wirklich beglückend an für mich.


Nun habe ich mir etwas ausgedacht, was für mich stimmiger ist:
Jedes Projekt wurde auf einen kleinen Zettel geschrieben, die Zettelchen gefaltet und zusammengeklebt, und dann alle zusammen in einen kleinen, roten Samtbeutel gesteckt.

Wenn ich alle meine zugeschnittenen Näh-UFO's abgearbeitet habe, darf ich ein Los ziehen, und den Gewinn vernähen.
So kann ich  mich nicht drücken, und bin nicht schon im vornherein genervt, weil ich das Teil jetzt gerade nicht nähen will. So hat jedes Teil in diesem Jahr die Chance, genäht zu werden.
Ziel ist, dass der Stoff hier endlich vernäht wird!


Mein Traum sind ja eigentlich 8 Tischsets.
Falls ich meine Projekte hier fertig bekomme, gibt's die zum Dessert!

Ich verlinke meine Jahresprojekte bei der Zitronenfalterin und bin gespannt, was die anderen so geplant haben


Habt einen wunderbaren Mittwoch!
Herzlichst
yase

Montag, 30. Januar 2023

12-12tel Blick

im Januar 23



Von Anfang an war klar, dass ich in diesem Jahr etwas mit Wasser haben möchte. Auch sollte es einfach erreichbar sein.
Bei der Drachenkämpferin habe ich "Wasser" in Zufussgeh-Nähe, auch wenn die Beinchen noch kurz sind. 


Das ist der Blick, den ich mir im Dezember ausgesucht habe.
Die Birs flussaufwärts Richtung St. Jakob


Dieses Bild habe ich mehr so zum Spass gemacht.
Nun gefällt mir der Blick mit dem imposanten Roche-Turm um einiges besser. Auch ist es lichttechnisch einfacher, da ich hier die Sonne fast immer im Rücken habe.
Nun habe ich die Qual der Wahl - aber was gefällt euch denn besser??


Der andere Blick ist aus meinem Fenster in den "gelben Garten". Das Gartenfoto hat einen leicht gemeinen Hintergrund: Ich möchte gerne mehr im Garten arbeiten. Das habe ich etwas vernachlässigt. Wen ich euch jeden Monat in meinen Garten gucken lasse, hat es erzieherischen Wert- wie bei meinem Dachboden ;)


Dieses Bild möchte ich euch nicht vorenthalten:
Noch niemals habe ich erlebt, dass die Arbeiter des Bauamtes der Gemeinde die Verkehrstafeln gereinigt haben. Nun hier, im Wohnort der Drachenkämpferin, wird im Januar mit Lappen und Reinigungsmittel jede einzelne Anzeigetafel am Strassenrand gereinigt. Auch wenn das Thermometer -5°C anzeigt.
So ein sauberes Land, wie gut geht es uns, das wir uns solches leisten können!

Nun verlinke ich gerne bei Eva Fuchs, die in diesem Jahr wieder unsere Blicke sammelt.
Danke dir dafür!


Habt einen guten Start in die Woche!
Herzlichst
yase

Freitag, 27. Januar 2023

Warme Füsse -

 einmal anders


Von meinem wunderbaren "Wo-Mo-Pullover" lagen noch ein paar Reste hier.


Im www wurde ich fündig, und habe mir einen Schnitt für Sofa-Kuschel-Socken ausgedruckt.


Zugeschnitten waren sie ganz schnell - aber dann lagen sie, und lagen, und lagen..
So sind sie auf meiner UFO-Liste gelandet.


Nach dem UFO-Post von gestern musste dann doch ein rasches Ergebnis her - sonst geht die ganze Motivation flöten:
Das Nähen ging erstaunlich flott - manchmal weiss ich echt nicht, weshalb etwas einfach liegen bleibt.


Die Socken wärmen kuschelig.


So bin ich jetzt total froh, den UFO-Stall geöffnet zu haben,
ein UFO-Nickel ist also erledigt.

Vielleicht geht jetzt in der Richtung ja doch noch was.


Habt ein kuscheliges Wochenenden!
Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:
Stoff: aus dem Fundus der Nachbarin
Schnitt: Pattydoo, freebook für Hausschuhe, hier

Donnerstag, 26. Januar 2023

UFO's - oder

 Da liegen Ideen rum!


Valomea motiviert uns wieder, unsere Ufos zu sichten und ihnen im besten Fall auf die Sprünge zu helfen, noch besser, sie fliegen zu lassen, sie zu jagen!
Von den 3 letztjährigen UFO's habe ich zwei beendet. 
Darunter die Fotobücher meiner Jungmenschen, was mir jetzt noch eine unglaubliche Freude macht. Auch weil ich von Beiden höre, dass sie die Bücher anschauen. 
Jedem Elternteil, das sich vornimmt, sich "endlich" den Kinderalben anzunehmen, möchte ich  Mut machen! Es ist so eine Erleichterung!

So ganz nebenbei haben sich meine UFO's vermehrt wie die Karnickel:


Mein Nähplatz - aktuelle Momentaufnahme. Man darf gerne die Kisten neben dem Tisch wahrnehmen, da lagern Stoffe drin, die ich in diesem Jahr zu vernähen gedenke.

Ihr kennt den Spruch 


So einen Spruch hätte ich gerne an der Wand von meiner Näh-Ecke, aber da gibts keinen Platz dafür....

Das Schlimmste gerade sind die schon zugeschnittenen Projekte!
Ich mag es ja, wenn ich Nähzeit habe, gleich losnähen zu können. Irgendwie hatte ich aber zu viel Zuschneide-Zeit noch vor Weihnachten....


Hier liegen 4 Bodys und 2 Schlafanzüge für den kleinen Sänger.
Prädikat dringend, weil das kleine Menschlein wächst!
Ein Kleid in Auftrag, das zu kurz ist, und irgendwie in die Länge gezogen werden soll.

Macht 6 Nähteile
(plus ein Auftrag, den ich bei den UFOs nicht mitzählen möchte)


Auch bereits zugeschnitten: eine Sophie in dem Puderrosa wie der Seidenpullover von der Hochzeit

Kein Foto von bereits zugeschnittenen Leggings, Tops, Unterwäsche und Socken, und
ein Paar Kuschelsocken fürs Sofa

Sind zusammen gezählt

 10 Nähteile


Dann liegen hier 7 (!!!) angefangene Decken für das Projekt "mini Decki".
Angefangen mit viel Enthusiasmus im Nähtreff, den ich in unserer Gemeinde anbiete. Wegen Lieferunterbruch der Inlets sind sie liegen geblieben. Die Inlets liegen inzwischen auch hier - aber es kam immer wieder etwas. was mich hinderte, hier fertig zu werden.
Auch Unlust genannt...

So sind wir bei 17 Nähteilen

Und zum Schluss noch:


Mein bereits zum zweiten mal gescheitertes Jahresprojekt:
Da muss ich den Text endlich fertig sticken, und dann nochmals über die Bücher wegen der Grösse - 
so wie sie da liegt, ist sie wohl zu klein.

sind 18 UFO's
eieieiei..
Ja, zum Teil eher kleine Objekte - so ein Unterhöschen ist ja kein Hexenwerk. Aber es muss genäht sein!!

Mir spielt ein bisschen Zeitdruck in die Hände: gerade die Decken für das "mini Decki"- Projekt liegt in dem Zimmer, das Tigerherz verlassen hat. Da wollen wir umstellen, und vielleicht auch das Nähzimmer einrichten. Auch möchte ich Ende Februar Gäste da einquartieren.
Das empfinde ich als sehr hilfreich.


Das ist also meine UFO-Liste für dieses Jahr.

Meine Karnickelzucht- äh- UFO-Sammlung verlinke ich bei der grossen UFO-Jägerin Valomea



Waidmannsheil!
Herzichst
yase




Mittwoch, 25. Januar 2023

Jetzt wird wieder..

... in die Hände gespuckt!


In meinem Nähzimmer muss mal wieder was gehen!
Tatüta's sind ja ein netter Zeitvertreib, aber um dem hier herrschenden Stoffberg Herr zu werden, braucht es echt mehr....
Aber auf das, was ich soll, habe ich nicht so recht Lust 🙈

Zum Beispiel liegt hier noch dieser salbeigrüne Fleece vom letzten Stoffmarkt.
Der musste jetzt dran glauben....


Da der Schnitt so schön ist und auch so hervorragend sitzt, nochmal eine Lana von Fadenkäfer
(Werbung da Namennennung, selbst bezahlt und ohne Vorteil, aus Überzeugung)


Die Schrägstreifen für die Einfassung habe ich mit dem Rest der Schrägstreifen der Haarturbane der Drachenkämpferin genäht. 

Auch die Kragen-Aussenseite habe ich mit dem Webstoff ergänzt. Mir war nach ein bisschen Kontrast.
Wieder ein Rest weg!
Die Kordel ist nicht ganz weiss, sondern ganz zart grün, ich finde das gerade sehr stimmig.

Bei diesem Pullover habe ich den Kragen um satte 20cm gekürzt - er ist immer noch sehr hoch, aber nicht mehr ganz so wulstig... Warm ist er trotzdem.
Das gerade eingetroffenen Winterwetter macht den Pullover zum Star!




Geniesst den Winter!
Herzlichst
yase

Montag, 23. Januar 2023

Faden-

Rechnereien 

Bevor es wieder richtig los geht in meinem Nähzimmer, möchte ich herausfinden, wieviel Faden ich in den letzten zwei Jahren vernäht habe.
Hier habe ich das erste mal ein Faden-Fazit gemacht.


Jetzt sind 2 Jahre vergangen, die Spulen passen nicht mehr in den Beutel. 


Bevor ich die Plastik-Spulen zum Recycling gebe, wird gezählt und gerechnet


Auf den Spulen waren:

4 x 2'500 m
4 x 2'730m
8 x 1'000m
1 x 500m
7 x 400m
5 x 200m
2 x 182m
2 x 150m
_______________

34'084m
==============

Natürlich waren nicht alle Spulen voll - und viele, die ich "angenäht" habe, sind noch nicht leer.
Aber alles in allem für zwei Jahre eine ordentliche Zahl. 

Pro Jahr sind das in etwa 17'042m.


Bestimmt auch dank den vielen Kleidchen für den kleinen Sänger ist das mehr als das doppelte der Nähsaison 2019/2020. Zu berücksichtigen ist wahrscheinlich auch die Tatsache, dass 2019 die grosse OP von meinem Lieblingsmenschen war.

Die Queen hat einen Stichzähler, und mein Schätzchen könnte auch auf ihre Nähstiche hin abgefragt werden. Das wäre auch mal spannend, hier Zahlen zu erfahren.

Jetzt kann ich die Spulen entsorgen, und von Neuem anfangen zu sammeln.
Macht ihr das auch??? (jetzt soll bitte jemand ja sagen....)



Habt einen ergebnisreichen Tag!
Herzlichst
yase