Montag, 26. September 2022

Stoffmarkt

- unser gemeinsames Ding!


Stoffmarkt, das ist ein Mutter-Tochter-Ding zwischen der Drachenkämpferin und mir.
Ich fahr da hin, weil ich bei ihr übernachten kann, wir mit dem Tram über die Grenze fahren können und so einen wunderbaren Tag gemeinsam erleben können.


Unsere Ausbeute war auch schon grösser. 
Die Drachenkämpferin hat noch Stoffe vom letzten Mal, und ich brauche gerade nicht soo viel.
Wer Stoffe für die nächste Grösse braucht, ist der glückliche Sänger:


Das soll Hemden und ein Weihnachtspulli werden.
Der Chamäleonstoff hat sich da aufs Bild geschlichen, ist aber nicht für den kleinen Sänger gedacht.


Es sollen Pullover mit Aufdruck oder Applikationen entstehen...


Pullover und Shirts mit kurzen und langen Ärmeln....


Hosen in verschiedenen Schnitten sind geplant


Da keiner weiss, wie das im Winter wird, und wie warm es in den Wohnungen sein wird - nach dem, was man so hört, nicht allzu gemütlich - gibt es deswegen Jacken, Pullover und Hosen in extrawarm.


Eine Herbstjacke für draussen aus Softshell darf es noch sein für den kleinen Mann.
Wer was genau näht, wird Gegenstand unserer nächsten Gespräche sein.
Klar ist, die Drachenkämpferin kann nicht alles selber nähen - aber sie entscheidet, was ich nähen darf, und was sie nähen möchte.


Damit mir nicht langweilig wird:
zwei warme Pullover für aufs Sofa, wenn die Gemütlichkeit im Wohnzimmer fragwürdig ist
eine Kuschelhose für den Lieblingsmenschen
ein Blazer für mich - weil der Stoff so schön ist!
ein Kleid, das zum Hochzeitspulli passt
eine Bluse, die zum Hochzeitspulli passt

Gewaschen wird nachts, damit ich mich schon mal daran gewöhnen kann.
Und wir dachten, die Pandemie sei verrückt.....


Habt trotzdem einen erfreulichen Montag
Herzlichst
yase



 

Freitag, 23. September 2022

Die Früchte

aus Nachbars Garten


Manchmal geschehen Tragödien ja praktisch vor der Haustüre.
So geschehen, fast wortwörtlich.
Da ich letztes Jahr schon Äpfel aus dem Garten haben durfte, hat mich die hinterbliebene 17jährige "sehr ermuntert", den Garten doch zu besuchen und mitzunehmen, was ich brauchen könnte....


gepflückt habe ich noch fast 450gr Himbeeren


über 800gr verschiedene Tomaten


über 2kg Birnen, die noch nicht überreif am Baum hingen


3kg der besagten Äpfel, auch vom Baum.
Für Fallobst fehlt mir in diesem Jahr schlicht die Zeit.
Das reut mich zwar sehr - aber die Hochzeit naht!


Unter allem lag noch eine riesige Zuccini...! 

Mir war irgendwie komisch zumute, als ich da durch den Nachbars-Garten ging. Die Tochter hat alles genommen, was sie verwerten konnte - aber sie ist 17! Vom Jungen rede ich hier nicht, er ist 13.
Die Früchte nicht zu nehmen, wenn sie mir angeboten werden, fand ich aber auch nicht richtig. 
So nehme ich sie als Geschenk an und bin dankbar dafür. 
Ich versuche auch zu akzeptieren, dass Dinge quasi vor der Haustüre passieren, und wir doch keinen Einfluss darauf nehmen können. Das eine schöne Nachbarschaft ein hohes Gut ist, man darin aber doch autonom sein kann, weil Nachbarschaft nicht mit Freundschaft gleichgesetzt sein muss.
Schwierig.


Heute bin ich etwas nachdenklich - habt einen guten Tag!
Herzlichst
yase

Mittwoch, 21. September 2022

Jacke zum

Fest


Der eine Schwager feiert einen runden Geburtstag - und wir sind eingeladen.
Der Lieblingsmensch hat 5 Brüder, vier sind älter als er. Da trifft man sich hin und wieder.


Dies wird also der Anlass, wo ich endlich das Kleid ausführen werde. (Die Tonne kann warten, und darin schlafen kann ich auch immer noch ;))
Nun ist es aber merklich frischer geworden, der Herbst ist hier mit Nachdruck eingetroffen.


Gut, dass noch ein Stoff vom letzten Stoffmarkt hier liegt: Daraus soll eine kleine Jacke werden.


Ein schöner, anthrazitfarbener Jersey - äusserst schwierig zu fotografieren - aber umso angenehmer zu tragen!
Der Jersey wurde zu einem Rosa-P-Jäckchen mit Rüsche


Ein grosser Perlmutt-Knopf aus der Sammlung meiner Grossmutter


Eine Leggings passte auch noch auf den Stoff - jetzt ist der Coupon aufgenäht!
Fast alles weg vom letzten Stoffmarkt, wunderbar!


Nun kann ich zu dem Geburtstag gehen - und werd' nicht frieren.


Habt einen warmen Mittwoch
Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:
Stoff: Stoffmarkt
Schnitt Jacke: Ein Schnitt- Vier Styles, RosaP., die Jacke mit der Rüsche 
Schnitt Leggings: Ein Schnitt, vier Styles, die Leggings
Knopf: Fundus


Montag, 19. September 2022

Jetzt aber

 schnell!


Als das kleine Mädchen das erst mal mit diesem Kleidchen im Kindergottesdienst war,
wünschte sich eine andere Mädchenmama auch so ein praktisches Kleidchen.


Dieses kleine Mädchen hat fast himmelblaue Augen, und so war klar, das ich mich für Blautöne entscheide.


Das praktische an diesem Kleidchen ist, dass es eigentlich um ein Spielhöschen mit Rockteil handelt. Ich habe den Schnitt abgeändert,  sodass sich das Höschen aufknöpfen lässt. Wickeln ist sehr viel einfacher so.


Der Saum vom Musselinröcklein habe ich mit blauem Faden als Kontrast rollgesäumt.
Das Kleidchen ist schon etwas länger bei der kleinen Trägerin. Sie konnte es auch schon tragen.
 Es ist aber gross genug, es passt auch nächstes Jahr noch.

Weil es sich hier um Kinderkleidung handelt, verlinke ich gerne bei Ingrids Nähkäschtle Kinderallerlei


Habt einen herbstlichen Tag!
Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:
Schnitt: Jolly Romper, Lybstes, 
Stoffe: mein Stoffdealer im Ort



Freitag, 16. September 2022

Sonnenblumen oder

Vorfreude in der Vase


Die letzten Freitage waren öfters Sonnenblumen auf den anderen Blogs zu bewundern.
Deshalb habe ich mir diese Woche auch noch welche gegönnt - die Zeit dafür ist ja schon bald vorüber.


Es sind 5 Sonnenblumen.
Und sonst nix.


Dafür habe ich meine einzige hohe Glasvase genommen, die uns damals zur Hochzeit von einer jetzt  längst verstorbenen Nachbarin geschenkt wurde. Nichts spektakuläres, aber für mich irgendwie wichtig.


Auf dem Zinktablett habe ich die Blumenelfe, ein kleines Glasfläschchen mit zwei gelben Strohblumen,
und zwei Teelichter arrangiert. Das kleine runde Glas-Teelicht hat mir vor vielen Jahren die Drachenkämpferin aus einer deutschen Glasbläserei mitgebracht.


Als Highlight steht die Einladungskarte zur Hochzeit von Tigerherz und dem Kleinod da


So stehen diese Sonnenblumen für die Vorfreude auf diese Hochzeit in meinem Herzen.



Habt einen Tag voller Freude
Herzlichst
yase 

Mittwoch, 14. September 2022

Geburtstagskarten

 nachreichen


tu ich heute mal...



Erst wähle ich für die Person einen Hintergrund aus


Dann suche ich in meinen gesammelten Zeitschriften-Bilder eines aus, das mir passend erscheint, und schneide es so aus, wie ich es mir vorstelle


am Schluss suche ich einen Spruch, oder ein Zitat (auch aus meiner Zitatenkiste), verziere das Ganze nach gutdünken mit Deko und Glitzer aus dem Fundus.

Mit den besten Wünschen und Gottes Segen schicke ich die Karten dann auf Reisen.

Alles Material aus meinem Fundus - aber obwohl ich nichts mehr sammle (weil wirklich genug da ist!!
wird es irgendwie nicht weniger..


Habt einen wunderbaren Mittwoch!
Herzlichst
yase

Montag, 12. September 2022

Flicken bei Valomea -

oder bloss: Hosen kürzen


Meine Zahnärztin hat mir letzthin stolz erzählt, dass sie mit Hilfe eine y*utube-Filmchens den ersten Knopf in ihrem Leben angenäht hat.....
Im wahre Leben setzt Zahnimplantate, flickt kunstvoll Zähne oder macht oral-chirurgische Eingriffe!
Fürs kürzen zweier Hosen ihres Ehemannes hat sie deshalb mich gebeten.


Erstmal habe ich gemessen, gezeichnet und abgeschnitten


Nach Schulbuch den Saum ein- und umgeschlagen.
 Mit Nadeln geheftet.


Aus meiner wunderbaren Fadensammlung passenden Faden ausgewählt


Von Hand habe ich mit dem "Hexen-Stich" die Säume unsichtbar festgenäht



Nun kann der Zahnärztin-Gatte zum Krebs-Spezialisten-Kongress

Ich bin kein Spezialist, trotzdem verlinke ich diese Arbeit bei Valomea, es ist zwar nicht geflickt, aber nachhaltig - oder???


Habt einen guten Start in die Woche
Herzlichst
yase