Montag, 20. Januar 2020

RVO

Ende der Geschichte

(Kann unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen verlinkten Seiten enthalten)

Als erstes herzlichen Dank an Alle, die mir ratgebend geschrieben haben!
Besonderen Dank an CB, die den ganzen Zug nach mir abgesucht hat - das hat mich sehr berührt 💖
Freitags hatte ich hier meinen Post hochgeladen, Dienstags dann hat sich meine Wolldealer gemeldet - das Material ist nach fast vier Wochen doch  noch geliefert worden.....


Zwischen den Jahren dann habe ich dem Pullover den Rest gegeben


Weil jetzt genug Material da war, habe ich auch noch einige Runden zum Körper hinzugestrickt


Den Halsausschnitt werde ich bei einem weiteren Modell etwas weiter machen, ich mag es eher halsfern


Die Raglanlinie habe ich ganz einfach mit zwei linken Maschen betont - mir gefällt der schlichte
Pullover sehr.
Hier hat das Sprichwort: was lange währt wird endlich gut - seine volle Berechtigung

Habt einen guten Start in die neue Woche
Herzlichst
yase

Freitag, 17. Januar 2020

Grünes

Weihnachtsfest


Es hat kein Schnee - immer noch nicht.
Das ist sehr ungewöhnlich - ja, und es lässt einem Nachdenken.

Grün war dieses Weihnachtsfest aber auch noch aus anderen Gründen


Dieser kuscheligen Strickstoff ist mir am Stoffmarkt im September in die Hände gekommen.
Es war klar, dass daraus ein Geschenk für meinen Lieblingsmenschen werden soll.


Nachdem der Probe-Pullover ein Volltreffer ist, habe ich gleich denselben Schnitt nochmals verwendet - 


Geändert habe ich die Ausschnitt-Form, weil lieber V-Necks getragen werden.
Hat noch Luft, aber ich bin zufrieden.


Mein Lieblingsmensch trägt ihn sehr, sehr gern.
Er hält jedem ungefragt das Label unter die Nase: er ist sehr stolz darauf, einen Pullover zu haben, den seine Frau genäht hat.
Das ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, wird mich aber nicht davon abhalten, nochmals welche zu nähen.


Habt einen kuscheligen Tag!

Herzlichst
yase

Genäht habe ich mit
Stoff vom Stoffmarkt
Schnitt: ottobre 7/18, grey cloud, Gr 54, 12 cm verlängert überall, 




Mittwoch, 15. Januar 2020

Warme

Füsse


In meinem Umfeld werden in den nächsten Monaten einige Babys zur Welt kommen.

Damals, als unser Spatzenkind zur Welt gekommen ist, riet mir meine Hebamme, warme Socken bei der Geburt zu tragen. Das helfe bei der Geburt. 
Eine Patientin, die Hebamme ist, hat mir vor einigen Wochen diese Aussage bestätigt. 
So habe ich zu den Nadeln gegriffen.


Die selbstgefärbte Wolle von hier wurde angenadlet
Das Strickbild hat mich sehr an die Seerosenbilder von Monet erinnert, und der direkte Vergleich hat doch was, nicht?


Gestrickt und verschenkt habe ich ein Paar Socken für die werdende Mama,
für die Geburt.
Und anschliessend für warme Füsse überall.


ein Paar Mini-Socken für das Neugebornen


und Mini-Pulswärmerchen für das Neugeborene.
Eine dritte Hebamme hat mir erzählt, dass Babys immer so kalte Hände hätten, da die Ärmel viel zu weit seien.


Dieses Mutter-Kind-Set habe ich zu Weihnachten verschenkt. 
Nun warten wir auf die Ankunft des Babys.



Habt einen warmen Tag!
Herzlichst
yase












Montag, 13. Januar 2020

Nachhaltigkeit

unterm Weihnachtsbaum

(Kann unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen verlinkten Seiten enthalten)

Das Wort ist ja in aller Munde, und ein Umdenken in unserem Konsumverhalten dringend notwenig.
Nun ist das hier kein politischer Blog, auch bin ich überzeugt, das wir schon einiges tun. Natürlich noch nicht genug, aber wir bleiben dran.

Im Sinne der Nachahltigkeit habe ich in diesem Jahr auch  meine Geschenke gemacht.

Für eine liebe Freundin gab es Kosmetikpads


Einen Schwung genähte, und einen Schwung gehäkelte
Auch diesmal ein ungebrauchtes Gästehandtuch - irgendwer hat mir mal welche geschenkt, damit könnte ich eine Armee ausstatten....
Die Rückseite ist aus Rondellen von Restestoffen


Mit der Nähmaschine geht das relativ schnell, so sind 20 Kosmetikpads entstanden



Auch hier gehören zwei Wäschesäckchen dazu, so dass immer eines noch da sein sollte , wenn das andere in der Wäsche ist.
Auch hier; Material war noch vorhanden. 
Verschlossen werden können die Säcklein mit ungebrauchten Schnursenkeln in rosa und einem Knopf - aus meinem Fundus 



So sind 20 genähte und 20 gehäkelte Pads in Begleitung zweier Wäschesäckchen und selbstgemachten Schokomandeln unterm Baum angekommen.


Diesmal habe ich mich vorher schlau gemacht, ob die Pads genutzt würden.
Lange nicht alle, die ich verschenkt habe, werden auch gebraucht.
Dann sind sie nicht nachhaltig.


Habt einen frischen Tag!
Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit
Restestoffen, Garn, Material für die Wäschesäcklein: Fundus
Anleitungen z.B. hier und hier




Freitag, 10. Januar 2020

Tierisches

Vergnügen

Über die Festtage sind alle nach Hause gekommen, Jungmenschen wie Jackpot- und Bonuskinder.
Das Haus war gut gefüllt, es wurde gelacht, gespielt, geplaudert....
Es war einfach nur wunderschön!

Die Drachenkämpferin hat gelesen, gestrickt, ist Ski gefahren und hat sich dann gemütlich über meinen Stoff-Fundus hergemacht.


In diesem Jahr hat sie sich als Erstes einen Elefanten genäht.
Alles Reste-Stoffe, das Schwänzchen war ein knapper Meter türkisfarbenes Garn. 
Weshalb auch immer ich diesen Faden aufbewahrt habe - er hat seine Bestimmung gefunden!
(Valomea; ich stelle fest, auch ich bewahre Reste auf, die auf den ersten Blick keinen Sinn ergeben - aber dann....)


Für ihren Beitrag an die Weihnachtspäckchen- Aktion in diesem Jahr (sie ist sooo früh dran!!) hat sie Schildkrötchen genäht. 
Einige Restestoffe sind so endlich weggekommen, Stopfwatte ist auch alle.
 Bestimmt werden sich die Kinder über ihre Kuschelfreunden freuen!


Im letzten Jahr hat sie Wale genäht.
Auch Restestoffe, auch mit grosser Begeisterung.
Diese sind diese Weihnachten weggeschenkt worden. Wenn die Kinder auch nur halb so viel Freude an den Walen haben, wie die Drachenkämpferin beim nähen, ist viel gut.


Habt einen tierisch-guten Tag!

Herzlichst
yase

Genäht hat die Drachenkämpferin mit
Stoffen aus meinem Fundus
Schnitte: Kostenlose Schnitte, im www gefunden

Mittwoch, 8. Januar 2020

Kuschelpulli

mit Jööö-Effekt

(Kann unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen Namenerkennung, Produktenerkennung und Verlinkungen enthalten)

Das Kleinod hat vor Weihnachten noch Kuschelpullis für Freundinnen und Kolleginnen genäht 


Am Schluss hat sie meine Hilfe nicht mehr gebraucht - sie hat das echt gut gemacht!

Beim blauen Kuschelstoff haben wir das Ende des Ballens mitbekommen, und deshalb war ein etwas grösserer Rest übrig:

Tigerherz hat einen kleinen Freund - und so haben wir spontan beschlossen, dass der kleine Mann ein Kuschelpulli zu Weihnachten bekommen soll


Genäht habe ich Grösse 98


Der Jöö-Faktor ist schon sehr hoch....


Der kleine Freund von Tigerherz hat den Pulli im Weihnachtsgottesdienst mit stolz und strahlenden Augen getragen - und sich total niedlich bei Tigerherz bedankt.
Da haben die Augen des grossen Freundes genauso gestrahlt wie die des kleinen,
die Kerzen am Weihnachtsbaum verblassten gerade etwas.

Tigerherz hat sich bedankt dafür, dass ich den Pullover genäht habe, damit er ihn verschenken konnte.


Habt einen kuscheligen Tag!

Herzlichst
yase

Genäht habe ich mit
Kuschelstoff: Fabrikladen
Schnitt: ottobre 4/2019, Garagen Monster in Gr: 98



Montag, 6. Januar 2020

Frohes

neues Jahr!

Und Gottes reichen Segen jeden Tag!
Ich freue mich auf ein kreatives und spannendes Jahr hier im Bloggerland!
Schön, bist du auch wieder da!

Die erste Woche im neuen Jahr werde ich nutzen, die letzten Dinge von vor den Feiertagen zu zeigen.
Dieser Beitrag von Katrin hat mir die Idee für die Weihnachtskarten geliefert:


Aus "Abfall-Materialien" habe ich Sternekränze gewerkelt.
Mein Lieblingsmensch hat mir geholfen, Sterne zu stanzen - viiiiiele Sterne!


Stundenlang habe ich Sterne geklebt - wirklich!
Mit Hilfe einer Pinzette, das wollt ihr aber gar nicht wissen...


Entstanden sind 27 Weihnachtskarten, jede anders, und doch ähnlich.
Das Schildchen ist geplottet, die Selbstklebe-Schriftzüge befanden sich in meinem Fundus-
26 handgeschriebene Feiertagsgrüsse mit einem Spruch habe ich verschickt.

Liebe Katrin, danke für die wunderbare Inspiration!

Habt einen geruhsamen Start in die erste Arbeits-Woche vom neuen Jahr!

Herzlichst
yase