Montag, 2. August 2021

Jahresprojekt im

 im Juli


Im Juni ging in meinem Jahresprojekt, dieser Schnapsidee von einer Patchworkdecke ja mal genau gar nichts. 
Urlaub mit der ganzen Familie - war aber auch schön!

Aber jetzt war da plötzlich Zeit.


Das Nähen der Blöcke ging mühelos, ich war total im Flow und freute mich einfach, endlich an meiner Wunschdecke weiter nähen zu können...


Weil der Flow blieb, habe ich die Blöcke auch noch begradigt.
17x17 cm sind die jetzt
Es sind 12 Farbthemen a je 5 Blöcken, 60 Blöcke gesamt


Am Anfang habe ich etwas damit geliebäugelt, die Crazy-Blocks von Hand zu besticken. 
Da ich im Verzug bin, und sich am Horizont abzeichnet, dass sich meine Zeit für alles verringern wird, werde ich die vielen Deko-Stiche meiner Nähmaschine bemühen.

  • Im August möchte ich die Blöcke betüdeln, und ganz fertig stellen
  • Auflegen
  • mich für einen Hintergrund entscheiden 
  • wissen, wie ich das mit dem Psalmtext machen möchte

Nun verlinke ich mich bei der Zitronenfalterin, sie sammelt die Monatsrückblicke bei den Jahresprojekten.
Und werde gleichzeitig stöbern, wie weit die anderen sind bei ihren Vorhaben

Habt einen flüssigen Tag!

herzlichst
yase






Freitag, 30. Juli 2021

12-12tel-Blick

 im Juli


Mein Stichtag im Juli war verregnet - wie so viele Tage in diesem Monat.
Trotzdem wird hier nicht gejammert - wir wissen alle, dass es uns viel härter hätte treffen können


Der blaue Phlox hat eine einsame Blütenähre, die Pfingstrosen sind schon vorbei.
Die Rose auch - eigentlich blüht gerade nichts, es ist relativ grün, trüb und nass...


Am Futterhäuschen kommt der Vogel-Kinder-Garten zum naschen.
Die junge Kohlmeise begleitet die junge Blaumeise bei jedem Flügelschlag, mit dabei ein junges Rotkehlchen und eine Schar lärmender Jung-Spatzen


Auf dem Röhrenzaun ist ein Familientreffen der Spatzen


und wer am lautesten schreit, bekommt am ehesten was zugehalten.....


Mein 12-12-tel Blick im gesamten

Ich verlinke wieder bei Eva Fuchs und bin neugierig, was sich so verändert hat bei den anderen


Habt einen entspannten Tag!
Herzlichst
yase

Mittwoch, 28. Juli 2021

Gähnende

Leere


in der Kartenkiste!

Zeit also, wieder eine Grundstock anzufertigen, neue Hintergründe zu gestalten und vor allem Karten für alle Fälle zu werkeln...


Wenn ich dann alles ausgebreitet habe, bin ich froh, dass hier nur kreative Ideen rumliegen, und nicht einfach Chaos herrscht....


Nach einigen Stunden zufriedenes vor mich hinwerkeln:
Kartenrohlinge, die dann speziell ausgesucht und für die jeweilige Person fertiggestellt werden.


Meine Schwesterfreundin hatte auch gleich Geburtstag - 
So hat ihre Karte ausgesehen.

Wenn ich dann fertig bin mit werkeln, räume ich fast die Hälfte der Zeit noch auf.
 Das macht meist weniger Spass



Habt einen wunderbaren Tag!
Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:
Acrylfarbe, Altpapier, Washitape, Bildern aus Katalogen -
alle Materialien aus meinem Fundus!

Montag, 26. Juli 2021

Ein

 Mädchen


ist zur Welt gekommen.
Ich weiss ja schon länger, dass in diesem Jahr eine Menge Kinder geboren werden  - und doch staune ich immer wieder über die kleinen grossen Geschenke!


In der Geschenkekiste lag ein Jolly-Jumper aus dem Rest eines Stoffmarktbesuchs 


dazu gesellte sich ein Knubbelchen in passendem rosa


Die Karte wurde dann passend dazu gestaltet....

Die  dazugehörige Mama ist nicht speziell Rosa-Affin. Zu dem kleinen Mädchen, das einen "Turbostart" hinlegte - fand ich es aber absolut passend.
Nun lächelt die Kleine auch schon.

Ich freue mich wirklich immer, wenn ich sehe, was aus meinem Fundus so alles werden kann!

(Kann unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen Namenerkennung, Produktenerkennung und Verlinkungen enthalten)

Habt einen rosa Wochenstart!
Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:
Schnitt: Jolly Jumper von Lybstes
Knubbelchen da
Alle Materialen aus meinem Fundus















Freitag, 23. Juli 2021

Man

 nehme:

eine dicken Stapel Bücher aus dem Regal,


und trimme diesen in 4h auf "alt"


Dann greife man zu Telefon,


und organisiere sich bei den technischen Betrieben am Ort eine alte Holzbobine.
(hört sich einfacher an, als es dann war...)


 Bei der Freundin darf man sich eine alte, wertvolle Bibel ausleihen.


Dann mixe man das ganze mit einer selbstgebauten Lampe,
(die Lampe hat mir Tigerherz gebastelt)


Kerzen, ein paar Blumen und etwas Tüdelkram


So durfte ich diesmal den Gottesdienstraum gestalten.



Bis zum Erntedank bleibt das jetzt so.

Ich bin erstaunt, wieviel Freude mir das Gestalten der Bühne macht.



Habt einen leuchtenden Tag!

Herzlichst
yase






Mittwoch, 21. Juli 2021

Hoffnung zum

anziehen

Ich nehme den Regenbogen vom Montag als Überleitung zu diesem Post - irgendwie passt das...


Im Frühling habe ich Garn gefärbt (hier)


Die Zeit ist reif, Hoffnung zu stricken


Nach der Anleitung von hier habe ich angestrickt


Und nicht lange, habe ich das Hoffnungs-Jäckchen fertig


Knöpfe fanden sich im Fundus, sie kommen aus dem Elternhaus meiner Schwester-Freundin, wie ja auch das Garn.

Die kleine Jacke wandert in die Geschenke-Kiste, es sind ja noch viele junge Freundinnen guter Hoffnung!

Möge nach jedem Gewitter
ein Regenbogen
über Deinem Haus stehen.
irischer Segen


(Kann unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen Namenerkennung, Produktenerkennung und Verlinkungen enthalten)

 
Habt einen hoffnungsfrohen Tag!
Herzlichst
yase

Montag, 19. Juli 2021

Fassungslose

Sprachlosigkeit


...


Wir schweigen am frühen Morgen des Tages,
weil Gott das erste Wort haben soll.
Und wir schweigen vor dem Schlafengehen,
weil Gott auch das letzte Wort gehört.


Schweigen heißt nicht stumm sein,
wie Wort nicht Gerede heißt.
Stummsein schafft nicht Einsamkeit
und Gerede schafft nicht Gemeinschaft.

Dietrich Bonhoeffer


....
yase