Freitag, 15. Dezember 2017

Wolle färben statt


Weihnachtsbäckerei


Ich weiss, in allen Küchen wird jetzt gebacken und gekocht, was das Zeug hält.
Das ich nicht so die Bäckerin bin, habe ich schon erwähnt. Aber ich werde noch Plätzchen backen, versprochen!

Aber:



Was muss, das muss:
Ich habe meine Wollfarben angerührt


Weil meine Microwelle mir doch unheimlich war, in einer (extra dafür aufbewahrten) alten Pfanne, meine Wolle gefärbt.....
Danke hier an meine Bloggerfreundin, die mir während des gesamten Vorgangs via Telefonleitung Händchen gehalten hat - du bist grosse Klasse!!


Sockenwolle mit Silberfäden
Merino- Seide
Merino-Seide


Sockenwolle
die drei vorderen Stränge nochmals Merino-Seide
Hier trocknen die Stränge noch gemütlich vor sich hin...


Fertig!
Anstricken muss warten - aber nun kann ich mich den wirklich wichtigen Dingen des Lebens stellen:
Plätzchen backen


Habt einen bunten Tag!!

Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:
Wolle von Supergarne
Säurefarbe von Ashford

Kommentare:

  1. Wunderschöne Farben sind das geworden. Da passen auch die Reste, wenn denn welche übrigbleiben sollten, alle ganz toll zusammen.
    Nun wünsche ich Dir viel Freude beim Plätzchen backen:-)
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yase,
    boah.....was für tolle Farben!!!!! Das hast du super hinbekommen!!
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhh, was für wunderschöne Farben, da bekomme ich auch wieder Lust aufs Färben.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schön diese Wolle! Ich habe heute endlich mal wieder frei und will mich auch ans Stricken machen. Da passt diese Wolleinspiration perfekt.
    Herzlichst, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
  5. Schon fast wie ein bisschen Frühling... wirklich toll geworden und passen super zusammen.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Yase, die Farben sind einfach traumhaft geworden - schön natürlich, aber trotzdem kräftig. Da bleibt mir nur zu wünschen, dass dir die Plätzchen genau so gut gelingen!
    Liebste Rostrosenadventgrüße von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/12/anl-24-flohmarktbeute-co.html
    PS: Deine selbstgefärbte Wolle würde sich natürlich auch wieder perfekt zur Verlinkung bei ANL eignen. Linkup ist gerade geöffnet worden - würde mich sehr freuen!!!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Yase
    Deine Färberesultate sind ja super schön geworden. Bin gespannt was du daraus stricken wirst.
    Viel Freude und Erfolg beim Backen.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Yase
    sag mal, hast du die schönen Farben selber gemixt? Sieht ja super aus.
    Ich dachte am Anfang erst, naja, gelbe Farbe, schwarze Farbe, pinke... das wird sicher eintönig und nun liegen hier Farben, die einfach wunderschön aussehen. Mir gefällt das grau-blau unglaublich gut. Ich wünsche dir ein gutes Wochenende. Gruss Sibylle

    AntwortenLöschen
  9. Oh, wie wunderschön! Viel besser als Plätzchen backen! ;-) Ich backe ja niemals nicht....trotzdem habe ich gerade zu gar nichts Zeit...zu viele Termine und immer Stress... komme momentan gar nicht zum Bloggen.....aber einen Jahresrückblick will ich noch schreiben!
    Lieben Gruß und viel Spaß beim Backen!
    Gisi

    AntwortenLöschen
  10. Das Ergebnis kannst du auf jeden Fall länger bewundern als eine Ladung Plätzchen. Sie super aus.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Yase
    Diese Farben sind so schön. Da könnte ich mit den Anstricken nicht wirklich warten. Viel Spass beim Backen.
    Ganz liebs Grüessli
    Katja

    AntwortenLöschen
  12. Die schönsten Farben überhaupt - auf dass du einen ebenso farbenfrohen und fröhlichen dritten Adventsonntag im Kreise deiner Liebsten verbringen darfst. Sina

    AntwortenLöschen
  13. Soso schön!!! Ich habe Plätzchen gebacken statt zu färben ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Deinen Kommentar, Ich freue mich sehr darüber!
Herzlichst yase
-------------------------------------------------------------
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.