Montag, 17. September 2018

Manchmal

überkommt es mich


Mein Leben ist gerade gut gefüllt, und "Nähen für mich" hat deswegen keine grosse Priorität. 
Auch, weil ich im Grunde genug zum Anziehen habe. 



Wenn dann aber die Einladung zu einer Pensionierung eines Freundes mit dem Finden eines wunderbaren Stöffchens zusammenfällt......



....nähe ich schon mal zu nachtschlafender Zeit.
Einfach so, für mich.
Und für das Fest


Das Fest war sehr gelungen!
An dieser Stelle nochmals die besten Wünsche für den neuen Lebensabschnitt.
Wir werden uns immer wieder sehen, darauf freue ich mich


Habt einen leichten Tag!

Herzlichst
yase


Gearbeitet habe ich mit:
Schnitt aus : Ein Schnitt- vier Styles, von RosaP., 
Änderungen: In Gr. S ohne Nahtzugaben, sitzt perfekt...
Stoff: Fabrikladen, bereits ausverkauft

Freitag, 14. September 2018

Schätze aus

dem Garten


Nun schmücken wieder bunte Farben
Gottes schöne große Welt
und des Kornes gold’ne Garben
sehn wir stehen auf dem Feld.


 Aus eig’ner Kraft kommt kein Gedeihen,
Gott allein gibt Lebenssaft,
der den Pflanzen Kraft verleihet,
Wachstum liegt in seiner Macht.


 Gott lenkt die Sonne, Wind und Regen
und gibt jedem Samenkorn,
um zu wachsen seinen Segen
gütig aus dem Himmelsborn.


 So durfte alles wohl gelingen,
nach der Arbeit guter Lohn.
Unser Danklied soll erklingen:
Gott gelobt auf seinem Thron!

(Erntedanklied, Autor: Anette Esposito, 2013)


Weil der Sommer so lang und heiss war, ist vieles schon erntereif.
Und ich staune so sehr:
Der Kürbis war ein Kern, den ich gepflanzt habe!
Die Kartoffeln waren eine handvoll geschrumpelter, keimende Dinger...
Das daraus etwas wächst, das uns ernährt, haben wir nicht in der Hand.

Danke Gott, Vater im Himmel


Habt einen dankbaren Tag!
Herzlichst
yase

Mittwoch, 12. September 2018

In Petersburg

ist Pferdemarkt....


Als ich ein Kind war, lief dieses Lied in der Jukebox rauf und runter (wer weiss noch, was eine Jukebox ist??) 
Wer das Lied hören will: hier - schändlicherweise ist der Text nicht besser als das, was man heute zu hören bekommt....

Aber das ist ja nur der Aufhänger: Wie waren am Stoffmarkt!

Stoffmarkt- Besuche, das ist so ein Mama-Tochter-Ding, das die Drachenkämpferin und ich uns gönnen. Ich fahre dann am Tag vorher schon zu ihr, und so können wir gemütlich am morgen mit dem Tram anreisen, und uns ins Getümmel werfen.



Wieder bei ihr, sortieren wir unsere Beute:
Das hier ist nur ihr Einkauf





Ich habe meinen Koffer bereits gepackt. Er war ganz schön schwer....



Hier hängen frisch gewaschen zwei Kleider, eine Hose, eine Winterjacke und ein Pullover...
es fehlen die Bikinis und die Schlafgewänder..


Ähm ja, und das sind fünf (5!!) Taschen, weil ich mich nicht entscheiden konnte....
Mit dabei waren noch Metallteile und Knöpfe..
Ich halte euch auf dem laufenden!

Aber erst geht's nochmals an Wimpelketten und Hochzeit-Dekorationen...

Habt einen schönen Tag!
Herzlichst
yase


Montag, 10. September 2018

Etwas

anderes

(Wer die Verlinkungen im Text anklickt, hinterlässt Spuren im Netz, auf die ich keinen Einfluss habe)

Als gesamte Familie waren wir bei der Hochzeit meines jüngsten Schwagers eingeladen.
Es war eine Feier unter freiem Himmel, gefeiert wurde anschliessend in einer Scheune. Es war Regen und Sturm angesagt. Das wir bei der Feier hier auch in einer Scheune waren, und es Abends empfindlich kühl war, machte die Auswahl der Kleidung nicht eben einfacher.. 



Die Drachenkämpferin und ich beratschlagten also das Problem in der gesamten Breite, als der Bodyguard zaghaft auf der Bildfläche erschien. Er trug eine neuen Jeans, die sichtlich zu lang war......

Da ich letzthin im www eine Anleitung gelesen hatte, wie eine Jeans mit Originalsaum gekürzt werden kann, habe ich mich sofort auf dieses Experiment gestürzt! 
(hier im Haus sind Hosen sonst nie zu lang...)


Innerhalb von 10 Minuten waren die Hosenbeine gekürzt.
Der Bodyguard war so angetan von der Lösung, dass er gleich noch eine zweite Jeans brachte...


Die Scheune was wunderschön geschmückt!
Just anschliessend an die Trauung brach ein Gewitter los, die Temperatur stürzte um mehr als 10 Grad ab, und es regnete bis weit in die Nacht hinein.
Wir waren froh um die gut überlegte Kleidung.

Das Fest war trotzdem sehr schön!


Ich möchte hier anfügen, dass die Drachenkämpferin seine Hosen genau so gut hätte kürzen können!
Aber ich konnte es nicht lassen.
Wenn sie schon hier sind, kann ich meine "Mama-Allüren" mal wieder zur Schau stellen.
Und, meine Nähmaschinen sind immer Einsatzbereit. Die Drachenkämpferin hat noch keinen ständigen Platz für ihre, und müsste wegen 10 Minuten alles aufstellen.
Deshalb, hier ging es einfach schneller....


Habt einen fixen Tag

Herzlichst
yase

Freitag, 7. September 2018

Eichhörnchen

im Sommerurlaub


Neben den vielen Camping-Touristen lebten auf dem Zeltplatz mindestens zwei Eichhörnchen. Beim Frühstück haben wir ihnen oft zugesehen, wie sie in den Bäumen kletterten, sprangen und sich zankten. Trotz kratzenden Krallen und fliegender Borke war ihr Treiben oft unbemerkt! Fast bin ich etwas schockiert über die blinde Gleichgültigkeit vieler Camper.


Das dunkelbraune "hängt" hier gerade in den Ästen.


Das Rote nähert sich mit ziemlich viel Radau, aber trotzdem sehr vorsichtig...


...dem Wassergefäss, das ein Vor-Bewohner unseres Platzes am Baum befestigt hat. Wir haben der grossen Hitze wegen täglich dieses, und ein Vogelbad  am Boden, mit frischem Wasser gefüllt.



Zügig hat das kleine Tier getrunken, und ist dann blitze schnell, mit kratzenden Krallen, den Baum hoch wieder entwischt....
Die Eichhörnchen kamen fast täglich vorbei.


Habt einen wachen Tag!

Herzlichst
yase



Mittwoch, 5. September 2018

Blick durch

das Schlüssel-Loch


Da ich meine, die Braut hat keine Zeit um hier rein zu schauen, ein kurzer Blick auf meine Deko-Vorbereitungen.

Das Brautpaar hat sich an einer Bibelschule für weltweite Mission kennen gelernt. Nach der Hochzeit werden sie sich schon bald mit ihre Ausreise auseinander setzen.
Missionare leben nach wie vor von Spenden.
Deshalb ist das Budget für die Dekoration überschaubar....



Weil ich trotzdem das Maximum herausholen möchte, bin ich in die tiefen meines Stofflagers getaucht, und habe alles, was ins Farbkonzept der Hochzeits-Deko passt, raus genommen.
Hier weisse Herrenhemden....


Nie gehen Stoffreste so flott weg wie für die Hochzeits-Deko von Freunden 😃
Wimpelketten brauchen ziemlich viel Material....


Die ersten 100 Wimpel, geschnitten, genäht, gebügelt
warten auf die weitere Verarbeitung...

Demnächst wieder hier!


Habt einen erfinderischen Tag!

Herzlichst
yase



Montag, 3. September 2018

Gerüstet,

nicht geschält!


Die Frau unseres Pastors hat in Nachbars Garten Fallobst sammeln dürfen.


Die Bäume tragen in diesem Sommer unglaublich viele Früchte, darum fallen auch sehr viele wegen der grossen Trockenheit vorzeitg ab


Weil ich schlicht nichts verkommen lassen kann, habe ich mir fast 4 kg der geschenkten Früchte mitgeben lassen.


Gerüstet, nicht geschält, habe ich sie ohne Zucker eingekocht.
Mit dem Pürierstab gemixt und portionenweise eingefroren.
3,2 kg feinstes Apfelmus habe ich so haltbar gemacht, und wir werden es im Winter geniessen.

Lieben Dank für die Äpfel! Ich habe mich so sehr darüber gefreut!


Habt einen guten Montag!

Herzlichst
yase


Freitag, 31. August 2018

Der Unterschied

bei den Möwen



Weil wir auf der Autofahrt die Erdmännchen- Krimis gehört haben, habe ich mich am Strand dann mal drauf geachtet. Und wirklich!!!


Möwen sehen unterschiedlich aus....


Es waren meistens die selben vier oder fünf Tiere


Jungtiere und wahrscheinlich die Elterntiere


Am Ende meiner drei Wochen Urlaub kannte ich sie beinahe.
Schade, ich hätte ihnen Namen geben sollen...


Diese war ab der letzten Woche verletzt. Fliegen kann sie noch, fressen auch. Und fiepen.
Es sah nur etwas unbequem aus....


Habt einen überraschenden Tag!

Herzlichst
yase

Mittwoch, 29. August 2018

Das nächste

Gross-Projekt


Im April dieses Jahres hat mich eine junge Frau angefragt. Sie würde sich freuen, wenn ich ihr Hochzeitsfest dekoriere würde.... Kleines, aber nicht unwichtiges Detail: Die Hochzeit findet in Holland statt. Ende September. Und ich habe das so noch nie gemacht...
Da ich die junge Frau seit ihrem 4. Lebensjahr kenne, sie die Schwester der Braut von hier ist, und ich sie sehr mag, war die Antwort trotz der Details klar 


Ende April haben wir wegen der Hochzeit telefoniert, sie war gerade am Flughafen von Singapur. Es entstand eine Thema-Idee.
Seit da habe ich nicht mehr viel gehört....


Der Grossverteiler hatte eine Rabatt-Aktion, und ich habe Familie, Freunde und Freundesfreunde aktivieren können. Jetzt liegen 65 Köfferchen hier in meinem Nähzimmer....


Nun ist die Braut endlich für kurze Zeit in der Schweiz!
Wir haben vor einer Woche das Farb-Konzept, die Deko-Idee und die Umsetzung besprochen.


Dank ihrere Hilfe bin ich jetzt auch schon etwas weiter.
Die Hochzeit ist am 29.9.
Bis da habe ich ja noch  Zeit.

Wenn ihr mögt, werde ich berichten....


Nähen, meine Fotobücher und der Rest der Welt müssen gerade auf mich verzichten...


Habt einen ereignisreichen Tag!

Herzlichst
yase



Montag, 27. August 2018

Mäuse

für das Paar


Man nehme:


eine Mausefalle


Stoffmäuse für Katzen aus der Haustierabteilung, 


Mit einer Perl-Stecknadel ein Stück Gardinenstoff zwischen den Ohren der einen Maus drapieren


Die Mäuse mit Heisskleber auf der ungespannten Mausefalle befestigen


Nun nur noch einen Geldschein unter die Klappe schieben, alles nett verpacken und dem Brautpaar überreichen..

Von da fehlen natürlich die Fotos - aber ihr könnt euch das ja vorstellen


Habt einen entspannten Wochenstart

Herzlichst
yase

Freitag, 24. August 2018

Das Kleid

der Braut


Ihr erinnert euch? 
Ich durfte eine jungen Frau unterstützen, die ihr Brautkleid gerne selber nähen wollte.
(Hier und hier)

Damals habe ich versprochen, nach der Trauung Bilder zu zeigen:


Die Vorstellung vom Kleid, die Zeichnungen dazu hat die Braut selber entworfen,
das sind nun die letzten mit den verschiedenen Farbvarianten.
(hier geht es zu ihrer Kunst-Seite, wo auch noch mehr Bilder von der Hochzeit zu sehen sind)

Ich habe nur meine Näh-Erfahrung zu Verfügung gestellt.


Ein Foto aus den Anfängen, noch ohne Bluse, Corsage und Stickereien

Anprobe-Bilder

 Das "Kleid" besteht aus:
einer weissen, langärmligen Wickelbluse aus Chiffon
einem zweilagigen (blau und flieder) offenen Chiffon-Mantel mit langen, geschlitzen Ärmeln
einer weissen Taft-Corsage mit blau abgesetzem Rand

Gurtband in der Entstehungsphase


und einem blauen Taft-Gurtband, das im Rücken mit drei Posamenten-Knöpfen geschlossen wird

Gurtband in der Entstehungsphase

Am Gurtband sind sechs Bänder angebracht, die Silberkordel wurde am Schluss noch von Hand auf den Rand genäht (siehe Bild unten)
Wegen der Körpergrösse der Braut, haben wir das Gurtband schmaler als auf der Zeichnung machen müssen. Das gezeichnete Modell musste nicht atmen..


Die silberfarbene Kordel hat die Braut von Hand auf Schultertuch genäht. Dieses ist aus blauem und weissem Taft,


im Rückenteil gezackt,
an den Zacken je eine Quaste.
Der Rock schliesslich ist aus weissem Chiffon und gefüttert


Das Paar just nach der Trauung


Die Länge des Rockes ist variabel:
Das Paar wollte unter freiem Himmel und barfuss heiraten. 
Leider war das Wetter nicht schön genug, und so kam die "Schuhlänge" zum Zug. Der Mantel hat die "Barfuss-Länge", deshalb ist er etwas kürzer als der Rock (der Rock wäre im Bund einfach einmal umgeschlagen worden "für barfuss")

Die Weste des Bräutigams ist auch selber genäht, aber das hat jemand anders übernommen. Die Zeit hat uns dafür nicht mehr gereicht


Neben dem Aspekt "schön" musste das Kleid auch "violin-tauglich" sein.
Die Braut liess es sich nicht nehmen, selber zum Tanz aufzuspielen.

 Leider habe ich kein Bild der Brautfrisur;
Edeldisteln im Haar - es war einfach nur prachtvoll!!
(hier wäre ein Bild zu sehen)

Die Feier war wunderschön, es war ein grossartiges Fest!

Was mich immer noch flasht ist die Tatsache, dass wir die Zeichnung haben umsetzen können!

Ich bedanke mich hier für das Vertrauen!
Auch auf diesem Wege nochmals Gottes reichen Segen für Euch!

Die Brautleute haben ihre Einwilligung zur Veröffentlichung der Bilder gegeben.
Ach ja, wenn ihr auf die verlinkte Seite klickt, hinterlasst ihr Spuren im Netz, die ich nicht beeinflussen kann)



Habt einen zufriedenen Tag

Herzlichst
yase

Gearbeitet haben wir mit:
Schnitte: selbst entworfen
Stoffe: Fabrikladen
Kordel, Quasten, Posamenten: hat die Braut aus London mitgebracht



Mittwoch, 22. August 2018

Sonnen- Sommer-

Kleid


Nach drei Wochen Camping-Urlaub, die ich hauptsächlich im Bikini verbrachte, musste sofort nach der Heimkehr ein "neues" Sommerkleid her. Es waren eindeutig zu wenig Kleider für solch hochsommerliche Temperaturen vorhanden....
Mir waren die anderen, auch sehr hübschen Kleidchen, einfach verleidet.


Gekauft habe ich keine neuen Stoffe.

Vom Nähtreff war ein Probeshirt in Grösse L mit langen Ärmeln (ohne Bild) vorhanden.
Das ergibt ein Rockteil für mich.....


Mit einem Rest Jersey, den die Drachenkämpferin hier vergessen hat...
(ich habe gefragt, ich durfte ihn nehmen)


 ...und einem Schnitt von RosaP.
 - zweimal umrühren -
und schon lebt es sich bei diesem Sonnen-Sommer wunderbar!

Post kann Werbung enthalten wegen Namennennung


Habt einen herrlichen Tag!

Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:
Stoffen vom Stoffmarkt
Schnitt von Rosa P. "Näh dir dein Kleid": Überschnittenes Oberteil mit Ausschnitt 2
A-Linien-Rock mit angeschnittener Passe, Grösse S