Mittwoch, 22. Juni 2022

Entrümpeln -

 die Challenge


Um es vornweg zu nehmen: 
Auf dem Dachboden bewegt sich gerade sehr viel!
Einiges zieht mit Tigerherz um, einiges kommt schon wieder von da zurück.
Einiges wandert von "seinem" Zimmer in den Dachboden.
Anderes - Kleinkinder-Sachen - übersiedeln zur Drachenkämpferin.
Anderes, z.B. das Hochstühlchen, bekommt vorübergehend Asyl im Gästezimmer. Weil jedes mal alles vom Dachboden runterholen ist auch blöd...

Was unter der ganzen "Bewegtheit" leidet, ist die Ordnung.
Ich versuche da wirklich, meinen Einfluss geltend zu machen - aber sobald ich nicht da bin, werden flugs die freien Plätze belegt. Na gut. Es wird da wieder werde, da bin ich mir sicher.

 Tatsächlich bin ich endlich dazu gekommen, meinen Kleiderschrank zu reorganisieren.

Vorher-Bilder gibt es keine, leider.


Endlich sind die wolligen Sachen mottensicher verpackt.
Das ist ja meine grösste Angst, dass sich irgendwann eine Mottenfamilie in meinen Lieblingspullovern einnistet...


Tigerherz hatte eine unpassende Pappschachtel: 
Perfekt um meine vielen Tücher schön gerollt aufzubewahren. Ich habe die Hoffnung, dass ich nun nicht mehr so ein "Gewurstel" habe im Tuchfach.


Nun hängen die Kleider wieder alle an "umgekehrten" Kleiderbügeln.
Der Sinn dahinter: Wenn ich ein Kleid aus dem Schrank nehme, wird der Bügel umgedreht. Wenn ich nun ende Saison meine Sommerkleider durchgehe, sehe ich auf einen Blick, was nicht getragen worden ist.
So sind bei dieser "Kleiderschrank-Runde" vier Kleider ausgewandert, die ich seit 8 Jahren getragen habe, aber ich nicht mehr so mochte.
Sie gingen mit einer Lieferung an Flüchtlinge. So kann ich mich auch von selbstgenähten Sachen trennen ;)
Einiges durfte nochmals bleiben - trotzdem - aber da habe ich jetzt ein Auge drauf: Ein weiters Mal gibt es da keine Schonung mehr!

So, gerade ist es eh zu heiss um grosse Sprünge zu machen. Trotzdem möchte ich dabei bleiben und auch weiterhin mitmachen.


und wünsche einen guten Mittwoch!
Herzlichst
yase

5 Kommentare:

  1. Perfekt, liebe Yase. Mit den Bügeln halte ich es seit ein paar Jahren genauso. Es gelingt mir am Ende der Saison nicht immer, dass ich die Sachen, die während dieser Zeit nicht getragen wurden, auch wirklich aussortiere, aber von einigen Teilen kann ich mich so schon besser trennen. Ich gebe gut erhaltene Dinge auch weiter und vor Motten habe ich auch größten Respekt.
    Liebe Grüße
    Anita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yase,
    das hört sich wirklich nach viel Bewegung an. Da würde ich versuchen ruhig zu bleiben und erst wieder an Ordnung denken wenn das hin und her ein Ende hat. 😊 Deine Bügelidee finde ich super, die muss ich mir merken.

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Yase,
    wie heißt es so schön "Ordnung ist das halbe Leben" . Den Kleiderbügel Trick wende ich auch schon länger an, das funktioniert sehr gut. Die sauber verstauten Wollsachen sind so sicher geschützt, das werde ich bei mir mal überdenken.
    Liebe Grüße Carolyn

    AntwortenLöschen
  4. wie schön dass du dran bleibst ..
    in der Wohnung geht gerade nichts bei mir weil der Garten Vorrang hat
    die hebe ich mir auf für schlechtes Wetter ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Yase,
    den Bügeltrick kenne ich auch, habe ihn bei meiner allerersten konzertierten Entrümpelungsaktion im Kleiderschrank auch angewendet. Das könnte ich eigentlich für diesen Sommer auch mal so praktizieren. Vielleicht habe ich noch zu viele Sommerkleider? ;-)
    Wir haben auch im Haus ein bisschen geräumt - im Garten ist es einfach zu warm!
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Deinen Kommentar, Ich freue mich sehr darüber!
Herzlichst yase
-------------------------------------------------------------
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.