Mittwoch, 8. August 2018

Alle Tassen

im Schrank?

Wie langweilig!
Es geht ja auch anders:


Die alte Tasse vom Flohmarkt...


.... eine weit gereiste Made, also nicht wirklich teuer...


...habe ich mit Zwei-Komponenten-Kleber zusammen geklebt...


....und für die Bilder probehalber mal aufgehängt.

Ihren grossen Auftritt werden sie im Winter haben, als Futterstation für die gefierderten Freunde.

Die Idee habe ich im www gesehen, da gibt es ganz viele schöne Ideen


Habt einen gemütlichen Tag!

Herzlichst
yase

Kommentare:

  1. Das gefällt mir sehr! Ich würde sie jetzt schon füllen mit Wasser für die Vögel. Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee, die werde ich nachmachen.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  3. super
    ja ich habe auch dran gedacht..
    mit Wasser füllen ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  4. Das ist toll!
    Jetzt könnte sie doch schon prima als Vogel- oder Insektentränke dienen.
    Mein Wasserbehälter auf dem Balkontisch hat regelmäßig Bienen- und Wespenbesuch. Die Vögel baden und trinken lieber in Nachbars Gartenteich ;o)

    AntwortenLöschen
  5. eine wunderschöne Idee!
    Ich habe auch noch ein paar alte Tassen,vielleicht wird auch noch so was hübsches draus.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  6. Ganz tolle Idee. Ich habe auch noch so viele wunderschöne Tassen von meiner Oma.

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja eine ganz wunderbare Idee. Muss das gleich mal ausprobieren. Vielleicht wäre das auch etwas Schönes für den Garten meiner Mama...
    Herzlichst, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
  8. ... wer hat aus meinem Becherchen getrunken? Und wer hat aus meinem Tellerchen gegessen? Das kam mir spontan in den Sinn, als ich deine schönen Kreationen gesehen habe. Schöne Idee.
    Liebe Grüsse Sibylle

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Deinen Kommentar, Ich freue mich sehr darüber!
Herzlichst yase
-------------------------------------------------------------
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.