Mittwoch, 20. Mai 2020

Lock-

Down

 - und bleiben Sie zu Hause.

Ganz viele hatten in dieser Zeit mehr Stress als sonst, ganz viele hatten schlaflose Nächte und ganz viele kämpfen jetzt mit Existenzängsten.
Das ist die harte, unschöne Realität dieser Krise.

Ich musste "einfach" nur zu Hause bleiben, den Betrieb für die arbeitende oder im Home-office-studierende Familie aufrecht erhalten, niemanden nerven, und meine Zeit sinnvoll nutzen....


Wie viele andere habe ich die Küche ausgewaschen,


Frühlingsputz gemacht und den Sofa-Überzug gewaschen


Endlich meine "lange Bank" abgeräumt und vor-mir-hergeschobenes erledigt.
Hier der Vorsorge-Auftrag für den Fall eines Verlusts meiner Mündigkeit.


Noch mehr Konfitüre eingekocht.....
Natürlich habe ich auch genäht, gestrickt und was weiss ich was noch alles gemacht - ihr werdet es sehen 

Vor einem Jahr ist mein Lieblingsmensch aus der Reha nach Hause gekommen. 
Diese Lockdown-Zeit hat meiner Seele Zeit gegeben, sich zu erholen.
Dafür bin ich enorm dankbar.... Ich hab ja nicht gedacht, dass mir das letzte Jahr noch so anhängt....


(Kann unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen Namenerkennung, Produktenerkennung und Verlinkungen enthalten)


Habt einen erholsamen Tag!

Herzlichst
yase

Kommentare:

  1. Liebe Yase,
    ich denke, so ein Lock down im Kleinformat täte uns allen richtig gut. Mal komplett ausklinken aus dem sonstigen Alltag und genau diese Dinge tun! War mir leider nicht vergönnt, aber das macht auch nix - man wächst ja mit seinen Aufgaben... ;-)
    Küche entrümpelt hat ja so ein richtig befriedigendes Gefühl im Schlepptau. Da kann ich mich noch gut erinnern, muss aber mit Stolz sagen: ich habe mir tatsächlich diesen aufgeräumten, übersichtlichen Zustand erhalten. Yeah!!!
    Sei herzlich gegrüßt
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Wie wurde neulich gesagt, solche großen Krisen haben auch immer etwas Positves.
    Du scheinst die Zeit wirklich gut genutzt zu haben. Meine restlichen Beeren müssten auch noch verarbeitet werden, vielleicht an einem Regentag ;O)
    Liebe Inselgrüße
    Kerdtin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Yase,
    zu Beginn der Krisenzeit war ich auch noch fest dabei alles aufgeschobene zu erledigen und dann kamen die zwei Krankenhausaufenthalte meiner Mama und damit wurde alles schwieriger in dieser Zeit. Die Besuche die nicht sind, viele Telefonate, das Versorgen des Papas usw. Wir haben nicht die großen Existenzängste wie viele andere, aber mich stresst diese Zeit gewaltig und ich bin gespannt was wir am Ende alle für uns mitnehmen werden.
    Lass es Dir weiterhin gutgehen!
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich ein toller Beitrag!
    Liebe Grüße
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

    AntwortenLöschen
  5. jaa.. irgendwie fordert diese Zeit alle mehr oder weniger
    mich auch eher weniger
    schön dass du vieles abarbeiten konntest
    und auch Zeit zur Erholung war
    bei mir hat sich nicht viel geändert
    nur bin ich irgendwie fauler geworden
    eihne schöne Ausrede dass man nicht raus geht ;)
    mein innerer Schweinehund ist sehr gewachsen die letzt Zeit :/
    naja.. wird auch wieder anders..
    im Sommer bin ich eh ausser Gefecht wenn es so heiß ist

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Yase,
    wir haben auch schon aufgeräumt und das ein oder andere erledigt. Und jetzt habe ich sogar noch mehr Zeit, da ich in Kurzarbeit gegangen wurde.
    Für heute Nachmittag steht dann wieder ausmisten auf dem Plan. Muss auch mal gemacht werden.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Deinen Kommentar, Ich freue mich sehr darüber!
Herzlichst yase
-------------------------------------------------------------
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.