Freitag, 18. Mai 2018

Rhabarber

Kompott


In meinem Garten würden zwei Rhabarberstöcke wachsen.
Wenn sie denn nicht einfach zu überwuchert gewesen wären....



Bei der Rückeroberung meines Gemüsegartens, habe ich auch die Leidenszeit meiner Rhabarber beendet und habe sie aus der Umklammerung vieler anderer Pflanzen befreit.

Die paar Stengel, die da waren, habe ich mir geschnappt, und ein kleines, aber feines Kompott daraus gekocht....



Abgeschmeckt mit etwas Zucker und Vanille, habe ich es portionenweise eingefroren,
damit ich es in meine Overnightoats rühren kann.

Die erste Portion habe ich aber einfach so gegessen.... Himmlisch!



Sauer macht lustig!

Herzlichst
yase

Kommentare:

  1. Ich liebe Rhabarber, ganz besonders den Rhabarber-Baiser-Kuchen.
    Heute ist Markt, dort kaufe ich ihn ganz frisch und zaubere mir etwas Leckeres.
    Rhabarbersirup steht auch noch auf meiner To Do Liste.
    Sei herzlich gegrüßt von Heike

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich liebe Rhabarber, besonder im Käsekuchen.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Lecker!!! Ich liebe Rhabarber! Da hättest Du mich auch haben können! :-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Yase,

    mmhhhh lecker. Ich habe mir heuer einen Rhabarber gesetzt aber darf erst nächstes Jahr ernten. Ich mach ihn auch gerne und darum gab es heute auch einen Rhabarberkuchen mmmhhhh!! Ach sei nicht traurig liebe Yase, wir kommen ganz bestimmt nach unserer Pause wieder, aber ich habe so viel Panikmache auf manchen Blogs gelesen dass ich echt mal ein bisschen Abstand brauche. Eine Sommerpause haben wir jedes Jahr schon gemacht, heuer halt etwas früher. Ein schönes Pfingstfest wünsche ich Dir, ich lese hier gerne weiter.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. So ist es, sauer macht lustig! Mein Rhabarber steht leider etwas ungünstig und hat immer so wenige Blätter, deshalb lasse ich ihn meistens in Ruhe. Aber wenn ich das bei dir sehe.... hmmmm
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Rhabarberkompott ist so lecker. Vor allem mit Schlagsahne:-)
    Herzliche Grüsse Susanne

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Deinen Kommentar, Ich freue mich sehr darüber!
Herzlichst yase
-------------------------------------------------------------
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.