Mittwoch, 11. Juli 2018

Näh

Treff 2

Im letzten Post habe ich vom Nähtreff im Kreativ-Kreis erzählt.

Mein Ziel für das Angebot war, dass jede Teilnehmerin nach diesen Nähtagen im Stande ist, zu Hause auf ihrer eigenen Nähmaschine, nach dem gemeinsam gezeichneten Schnittmuster, ein weiteres Shirt zu nähen, dass ihr passt und das sie gerne trägt.

Deshalb wurden die Damen gebeten, ihre eigene Nähmaschine mitzunehmen.
Ein ganz besonderes Bijou darf ich zeigen:


"Grossmütterchen" - eine mind. 60 Jahre alte Bernina-Nähmaschine.
Geradeaus, Zick-Zack. 
Fertig.


Das Zubehör ist ausklappbar. Und so gut wie vollständig originalgetreu.
Die Teilnehmerin hat die Maschine zum 20. Geburtstag von ihrer Mutter Gebraucht  geschenkt bekommen


Hier probiere ich gerade aus, ob der Zickzack-Stich und der Jersey sich vertragen
Sie haben sich vertragen, die Dame hat ein Shirt auf "Grossmütterchen" genäht.....
Eine Samtjacke ist "wip"
Ich bin sehr fasziniert von der Maschine!!

Eine der Teilnehmerinnen hatte nach dem zweiten Nähtag genug von ihrer 30 jährigen, ungewarteten Nähmaschine, die nicht mal mehr richtig geradeaus nähte. So hat sich schnell zwei(!!) neue Nähmaschinen gekauft, eine Overlock und eine Haushaltmaschine. Mit dem Rest des Geldes hat sie sich noch Stoff gekauft.....

Eine Andere hat ihre "Gebraucht gekaufte" noch am ersten Nähtag zur Revision gebracht. Die Reperaturkosten der alten Maschine werden doppelt so hoch sein, wie der Kaufpreis.... Aber die junge Frau hat gestrahlt, und am zweiten Nähtag gleich vier(!!!) Nähbücher mitgebracht, die sich gekauft hat. Sie hat auch mit Abstand am meisten Kleidung in der kurzen Zeit genäht ....

Am letzten Nähtag hat sich eine Frau, die sich ein Kleid genäht hat (und ihre Luxus- Überflieger-Nähmaschine bis dato "nur" für Flickarbeiten benutzt hat) mit schwimmenden Augen bedankt: Seit Jahren wünsche sie sich, Kleidung nähen zu können. Und nun hätte ich ihr diesen Wunsch erfüllt....

All diese Geschichten machen mich so glücklich!! Und deshalb  möchte ich wirklich von Herzen gern dieses Angebot weiterhin bereit stellen.

Habt einen glücklichen Tag!

Herzlichst
yase

Kommentare:

  1. Liebe Yase,
    mit so tollen Erfolgen macht es doch um so mehr Spaß, anderen etwas zu vermitteln.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yase
    ich habe auch ein Grossmütterchen. Meine ist zwar nicht 60 Jahre alt, aber ca. 50 jährig ist sie schon. Das Nachfolgemodell von Grossmütterchen. Sieht fast so aus, auch ausklappbar, nur hat meine sogar noch Zierstiche - einige.
    Mehr nicht, mehr brauchts auch nicht. Zuverlässig, mechanisch, läuft einwandfrei und sie zickt nie herum.
    Herrlich. Also, wenn du in der Nähe wohnen würdest, käme ich auch zu dir ins Nähen. Du hast so viele Träume wahr werden lassen. Mach weiter so.
    liebe Grüsse Sibylle

    AntwortenLöschen
  3. Schön oder und meistens waren diese Maschinen noch von besserer Qualität.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. das ist ja wirklich schon fast ein antikes Schätzchen ;)
    aber wenn sie noch gut näht passt es doch
    wie schön dass due die Teilnehmerinnen so hoch motivieren konnest

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein Maschinchen, gut das ich auch eine Bernina habe:-))
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt ja alles absolut toll! Und wie du jede Geschichte und jedes Detail aufnimmst. Ganz du, liebe Yase. Dafür mag ich dich so.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Yase, das hört sich wunderbar an. Da hast du ja einige Menschen glücklich gemacht. So ein Großmütterchen habe ich auch noch im Keller. Eine Maschine aus Metall, kein Plastik, sauschwer, geradeaus und zickzack und das beste Maschinchen für Jeans und dicke Arbeitskleidung. Die würde ich auch niemals abgeben. Liebe GRüße, Carolyn

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin total berührt ... Vielleicht wäre das wirklich auch ein Angebot für uns.
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Deinen Kommentar, Ich freue mich sehr darüber!
Herzlichst yase
-------------------------------------------------------------
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.