Freitag, 1. Juni 2018

Mausimom

lässt grüssen

Mausimom, die Bloggerin (ohne Link, ihr kennt die Spurensicherung - ihr Blog lässt sich aber finden) rettet immer mal wieder Pflänzchen. An sie musste ich denken, als ich die Bilder für diesen Post machte. 
Deshalb: Dieser Post ist auch eine Hommage an Mausimom!

 Vor ein paar Wochen, als ich den Heckenschnitt zur öffentlichen Kompost-Stelle brachte, lag da eine ausgesetzte Zimmerpflanze.


Es war eine dieser Hängepflanzen mit wunderschöner Blattfärbung.
 Verstohlen habe ich einige Spitzen als Ableger abgezupft.


Zuhause ganz unkompliziert in eine kleine Glasflasche gestellt,
trieben die Zweiglein schon bald Wurzeln.
Auf dem Foto sind aber die Härchen der Blätter...


Bei Gelegenheit habe ich sie mit Freude eingepflanzt, und ihnen ein schönes Plätzchen bei den Orchideen freigeräumt 


Und nun blüht das Minipflänzchen!!
Ich freue mich sehr darüber

Habt einen blühenden Tag!

Herzlichst
yase

Kommentare:

  1. Bei uns werden auch immer wieder Pflanzen auf dem Feldweg entsorgt. So bin ich mal zu einer wunderschönen Fuchsie gekommen.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  2. Ich erinnere mich, dass ich früher auch mal so eine Pflanze hatte. Die Blattfärbung ist wirklich wunderschön, dass sie auch blüht, wusste ich gar nicht, die Blüten sind ja süss!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Yase, ich freue mich so sehr, dass du meiner Einladung gefolgt bist. 💕 Danke.
    Ich sammel auch immer wieder irgendwelche Pflanzen auf.... und Steine. Mein Mann verzweifelt manchmal an mir, weil ich auf jeden Spaziergang immer etwas auflese und mitnehme.
    Viel Freude mit deiner hübschen Pflanze und ein schönes Wochenende.
    LG. Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  4. Da wäre es ja schade drum gewesen.
    Auf dem Häckselplatz schaue ich mich auch immer um...
    nicht dass ich mir kein neues Pflänzchen kaufen könnte,aber die Freude ist doch umso grösser am Gerettetem.

    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. ohh
    die hat es dir aber schön gedankt dass du sie mitgenommen hast
    ich kenne sie auch
    aber Blüten habe ich noch keine gesehen
    wirklich wunderschön
    (warum setzt du keinen Link??Links sind doch nichts Schlimmes .. ohne Links käme man im Net ja nirgendwo hin ;) )
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Yase
    So ein schönes Pflänzchen hast du gerettet. Ich freue mich, wenn ich etwas mehr Platz drinnen für das schöne Grün habe.
    Ganz liebs Grüessli
    Katja

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe Stecklinge... Sii entwickeln sich so wunderbar schnell, jede Woche sieht man einen Fortschritt :)
    Liebe Grüsse und viel Spass mit deinem Pflänzchen
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Yase
    so schön, konntest du Teile dieser Pflanze weiterleben lassen. Diese kleinen zarten Blüten sehen sehr schön aus und ich denke, du wirst noch lange daran Freude haben.
    Im letzten Sommer, als wir an die Töss gingen, um zu baden, fand ich im Dickicht des Waldes einen gestutzten Oleander. Alle Zweige waren bis auf 10 cm gekürzt und nur wenige kleine grüne Triebe erzählten vom Überlebenskampf der Pflanze. Der ganze Wurzelballen war noch intakt. Auf dem Nachhauseweg packte ich das Ganze und topfte es zu Hause ein. Was soll ich sagen, der Oleander dankt es mir mit saftigen grünen Blättern. Er ist überhaupt nicht zimperlig, wenn ich mal vergesse, zu giessen. Nur Blüten macht er noch keine, dafür ist er wohl zu stark gestutzt worden.
    Ich freue mich sehr an ihm und bin gespannt, welche Farbe seine Blüten mal haben werden.
    Ich hoffe, diese kleine Lila Pflanze macht dir soviel Freude, wie der Oleander mir.
    Ich wünsche dir ein schönes und sonniges Wochenende.
    Gruss sibylle

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Yase,
    ein wunderschönes Pflänzchen hast du da gerettet! Allein schon die Blattfärbung und dann auch noch diese hübsche Blüte - wie fein!
    Alles Liebe, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2018/06/was-gibts-sonst-noch-vom-mai-zu.html
    PS: Trüübeli ist auch ein süßer Name für Johannisbeeren :-) Bei uns sind sie mittlerweile rot und trotz der (abgeworfenen oder abgefressenen) Beeren sind durchaus noch genug für uns da. Ich hoffe, ihr könnt auch noch einige ernten!)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo am Sonntag,
    tolle Rettungsaktion und mit Blümchen wirst du nun belohnt.
    Diese Pflanze hatte ich auch mal..., abgezupft und in die Erde reinstecken funktioniert auch bei ihr.
    Wünsche dir eiben schönen Sonntag
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Yase,
    mit der kleinen, zarten Blüte dankt dir die Pflanze! Hast du auch verdient.
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Das hast Du gut gemacht! Und das Pflänzchen dankt es Dir auch gleich .... herzerfrischend finde ich das!
    Und danke für Deine Hommage ;o)

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Deinen Kommentar, Ich freue mich sehr darüber!
Herzlichst yase
-------------------------------------------------------------
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.