Montag, 5. März 2018

Weihnachtsgeschenk

Einweihung


Ich habe mir seit vielen Jahren wieder mal etwas zu Weihnachten gewünscht.
Einen Wollwickler, weil ich ja gerne Wolle färbe.

Tja, und dann waren da zwei Wollwickler unter dem Weihnachtsbaum.
Für mich war das tragischer als für alle anderen - und so konnte das ohne grosse Komplikationen gelöst werden.


Nun haben wir endlich den Wollwickler eingeweiht.
Es war ein bisschen so wie in der Geschichte vom Vater, der seinem Sohn eine elektrische Eisenbahn schenkt. Damit er mit der Eisenbahn spielen kann...


Mein Lieblingsmensch kennt diese Art Wollwickler aus seiner Kindheit. 
Er durfte damals immer bei seiner Grossmutter Wolle wickeln.



Mein Part bestand an diesem Nachmittag lediglich darin, den neuen Strang auf die Haspel zu legen. Er wickelte mit Hingabe und wachsender Begeisterung.


Eine schöne Kindheit ist so viel wert.
Er hat 900gr Wolle gewickelt, fast 4000m!

Ich suche mir nun ein Projekt für die Wolle!


Habt einen erinnerungswürdigen Tag!

Herzlichst
yase

Kommentare:

  1. Liebe Yase,
    so ging/geht es mir mit meinem Plotter! :O)) Aber wenn du gesagt hättest, ob er das wickeln würde, hätte er es sicher nicht gemacht ;O)
    LG Sabine und frohes Stricken

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yase
    Nun kannst du ganz viel stricken ;-), bei so vielen schön gewickelten Knäuel. So ein Wollwickler ist sicher ganz was praktisches. Habe mir so einen auch schon angeschaut, jedoch nicht gekauft, da ich zwei Spulmaschinen habe.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ganz toll aus und ist ein sehr besonderes GEschenk, deshalb hast Du ihn 2x bekommen:-)
    Die Knäul werden ja wunderschön!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ach, was für eine feine Geschichte.
    So ist das Leben - es schenkt so vieles; wir erzählen auch oft von "damals" ...
    Wunderbar - nun kannst du frisch von der Leber weg stricken!
    Alles Liebe, ♥lichste Grüße von Gisa.

    AntwortenLöschen
  5. Nicht nur das Du einen Wollwickler bekommen hast, nein, Du hast auch gleich einer der die Wolle wickelt, perfekt.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  6. liebe Yase,
    so einen Wollwickler habe ich noch nie gesehen, ist ja toll!
    Jetzt kannst Du loslegen und stricken und natürlich gleich wieder neue Wolle färben.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  7. Man könnte quasi sagen, du hast tatsächlich zwei Wollwickler - einen aus Holz und einen aus Fleisch und Blut ;) Den letzteren hab ich auch, nun hätte ich gern noch einen aus Holz ...
    Übrigens: tolle Wolle!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  8. Meine Oma hatte früher auch so einen Wollewickler. Wo der bloß geblieben ist? Deine Wolle hat so tolle Farben da freue ich mich schon auf deinen Werke. Liebe Grüße, Carolyn

    AntwortenLöschen
  9. Ach wie süß..., und é r wickett noch freiwillig.😍 Die Knäule werden so schön..., wie gekauft.
    Wünsche dir einen schönen Abend
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Yase
    Im Grunde genommen hast du drei Wollwickler bekommen... zwei unter dem Weihnachtsbaum und den dritten in lebender Form als Wollwickler. Das Gerät sieht erstaunlich einfach aus, mir gefällt, dass man es von Hand kurbeln kann und das Ergebnis ist perfekt.
    Wer hat den anderen Wollwickler bekommen?
    Gruss Sibylle

    AntwortenLöschen
  11. Und in Zukunft machst Du dem Lieblingsmenschen mit jeden neu gefärbten Knäuel Wolle eine Freude! ;o)

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Deinen Kommentar, Ich freue mich sehr darüber!
Herzlichst yase
-------------------------------------------------------------
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.