Montag, 25. September 2017

Stempel

selbst gemacht


Für das eine Shirt von Tigerherz habe ich mir einen Stempel gebastelt:


Mit der Wellenschnitt- Schere aus Moosgummi Streifen geschnitten


DIise in kleinere Stücke zerteilt

Die Wellenstreifen auf einen Werbe-Deckel aus Plastik kleben


Auf einem Probestück Wellen stempeln


Und dann auf das Shirt stempeln.

Meine unbegründete Angst vor dem Stempel herstellen, hat sich gerade mal halbiert, wenn nicht zerkrümelt.... So einfach!
Und so schnell....



Habt einen fixen Tag!

Herzlichst
yase


Gearbeitet habe ich mit:
MAaerial aus meinem Fundus





Kommentare:

  1. Schöne Idee liebe yase...es braucht nicht viel und schon zaubert man tolle Sachen😊😊
    Liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Idee. Das wäre etwas für unser Grunschulmädchen. Da muss man gar nicht für nähen oder stricken können, das schaffen auch wir :)

    AntwortenLöschen
  3. Toll! So schön!!! Du bist echt herrlich kreativ!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  4. Yase, wie immer sehr kreativ. Gefällt mir.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Auf was für Ideen du immer kommst .... eigentlich ganz simpel und doch so ein toller Effekt.
    Liebe Grüße, Carolyn

    AntwortenLöschen
  6. So einfach - und so effektvoll!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  7. Der Druck hat eine ganz tolle Wirkung! Man sieht ihm das einfache Prinzip gar nicht an. Richtig super!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Yase,
    genial auf was du immer kommst!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. Hach.... Du bist einfach ein Multitalent!
    Toll, was man so alles machen kann, wenn man sich nur traut ;o)

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Deinen Kommentar, Ich freue mich sehr darüber!
Herzlichst yase
-------------------------------------------------------------
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.