Mittwoch, 27. September 2017

Gut Ding

will Weile haben


Länger schon habe ich im Abverkauf Garn in der Farbe der kroatischen Küste erworben.
Vom Gefühl her sollte es ein Pullover werden. 
Im Grunde wusste ich es schon lange: Es soll ein RVO- Pullover werden.
Mein Erster!!


Auf der Suche nach einer Anleitung, die nicht englisch ist - so fürs erste Mal und zum probieren, ob mir das gefällt - habe ich mich für eine Drops-Anleitung entschieden.



Typischer Fall von: weisser Adler auf weissem Grund....
In echt sieht man das ganz gut!


Ich war etwas skeptisch, ob das Lochmuster nicht optisch die Schultern verbreitert. Geht aber!
Und war so angenehm zu verstricken....


Abschlusskanten und Halsauschnitt habe ich mit "Secondo" Lana grossa gestrickt, Seide, damit nichts kratzt.
Das angenehme Material (Baumwolle/Polyamid) hätte diesen Luxus zwar nicht gebraucht - sieht aber irgendwie chic aus.


Fazit: Ich habe den Pullover während der Reise im Auto nach Kroatien und zurück gestrickt. Anfänglich befürchtete ich, zu doof zu sein.
Aber im Ernst, wenn man das Konzept dahinter verstanden hat, ist es wie Fahrad-fahren: 
ganz einfach!
Man muss sich manchmal einfach nur wagen. 

Der Pullover wird bestimmt oft getragen: Wegen der Farbe und wegen den Ferienerinnerungen



Habt einen bestrickenden Tag!

Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:
Lana Grossa Lampone
Lana Grossa secondo
Anleitung Drops: verlinkt im Text




Kommentare:

  1. oh wie schööööön...im Auto habe ich ja noch nie gestrickt, muss ich auch mal ausprobieren...ein RVO steht auch noch auf meiner MÖCHTEICHMALMACHEN-Liste...da machst du mir jetzt echt Mut, danke...
    Herzliche Grüsse
    Esti

    AntwortenLöschen
  2. Super schöner Pulli, die Farbe ist sehr hübsch und lässt sich sicher super kombinieren.
    Habe noch nie einen Pulli von oben nach unten gestrickt, sieht aber spannend aus. Danke für den Tipp.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. Uih, ist der schön geworden. Und die Farbe, wie die kroatische Küste, finde ich ganz toll. Das Lochmuster passt so schön zu diesem feinen Garn. Wird Dir im Auto nicht schlecht beim stricken?
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Beim Auto fahren gestrickt - wie toll ist das denn! Mir wird es dabei leider schlecht...:O( Dein Pullover ist wunderschön!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. bravo...es braucht nur etwas mut und schon hat man wieder was gelernt ;))) und ich bin sicher, das wird nicht dein letzter rvo sein, es ist total schön geworden.
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  6. Ohhh, sehr schön.....so was Edles! Und wieder mal GROSSES KOMPLIMENT....was für eine Arbeit!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  7. Traumhaft schön, liebe Yase,
    für was eine so lange Autofahrt doch gut ist :-)))
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Der Pulli sieht sehr schön aus! Was ist denn ein RVO-Pullover? Das habe ich noch nie gehört...
    Liebe Grüße
    Kathy

    AntwortenLöschen
  9. liebe Yase,
    wow ist der schön geworden!
    Richtig edel schaut er aus!
    Ich könnte beim Autofahren nicht stricken oder häkeln!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  10. Siehst du, RVO ist gar nicht schwer! Mir gefällt auch das Muster der Raglanschrägung sehr - ein ganz wunderschöner Pullover!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  11. Dir wird es bestimmt nie Langweilig und machst so viele gute Dinge selbst.
    Unglaublich, deine Energie und deine Begabung. Ich staune nur und immer wieder von Neuem überraschst du mich.
    Mach weiter so.
    Gruss sibylle

    AntwortenLöschen
  12. ein schöner Pullover
    auch die Farbe gefällt mir
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Yase,
    der Pullover ist wunderschön, und noch dazu der erste, den Du gestrickt hast! Die Farbe und das Muster finde ich klasse. Ich kann auch stricken, muss aber zugeben, dass ich keine Zeit dafür finde :))
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Loretta

    AntwortenLöschen

Lieben Dank für Deinen Kommentar, Ich freue mich sehr darüber!
Herzlichst yase
-------------------------------------------------------------
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.