Montag, 5. Juni 2017

Suche...

die Katze



Unser Kater Gaston hat den warmen Tag im Garten verschlafen.....
Man muss schon genau hinsehen, wenn man ihn finden will!


Am liebsten liegt er auf der Gartenbank, im Schatten der hohen Sträucher. 
Da weht der Wind leicht um ihn herum


Da schläft er manchmal stundenlang.....

Katze müsse man sein!

Geniesst den freien Montag!

Herzlichst
yase

Kommentare:

  1. Wie oft ich das schon gesagt habe: Katze müsste
    man sein! Ich schlafe doch so gerne! Und Gaston
    ... wie das schon klingt!!! Nämlich genau so wie
    er da liegt. Lässig und gechillt!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  2. In der Spielgruppe erzählte ich gerade das Buch der Zauberin Zilly. Sie hat einen schwarzen Kater mit grünen Augen, der Zingaro heisst. Sie hat ein schwarzes Haus mit schwarzer Einrichtung und sucht ihren Kater daher immer. Sie stolpert über ihn, sitzt aus Versehen auf ihn drauf, wenn er auf dem Stuhl schläft und ärgert sich immer darüber. Kurzerhand verzaubert sie ihn grün, dann bunt und merkt, dass er sich sehr unwohl fühlt dabei. Dann erhält er wieder seine schwarze Farbe und das Haus wird dafür bunt. Nun sind alle wieder glücklich und Zilly muss ihren Kater nicht mehr suchen. Dein erstes Foto hat mich an das erste Suchbild dieses Buches erinnert. Wo ist die Katze. Ich habe sie wirklich nicht gesehen.
    Katzen sind was wunderbares. Ich liebe sie. Irgendwann möchte ich auch wieder eine haben.
    liebe Grüsse Sibylle

    AntwortenLöschen
  3. da hat sie sich aber ein schönes plätzli ausgesucht...;)))
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  4. Tja..... Katze sein....oder es einfach ab und zu wie die Katze machen :-))))
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Ja, die Katzen verstehen es, zu leben. Ein Gedanke, den ich in stressigen Zeiten auch oft hatte, wenn ich unsere Sissi sah: manchmal eine Katze sein zu dürfen...
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Stimmt, Katze müsste man sein. In deinem Garten kann man sich wirklich wohl fühlen.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Yase,

    ich habe dich und deinen Blog gerade über die liebe Antje von Sophinies entdeckt und bleibe gleich mal als deine Leserin da :-)

    Wie schön, dass der Kater Sonne und Garten genießt. Wie gerne hätte ich auch manchmal so viel Zeit zum durch den Garten streunern und die Blüten und schönen Ecken zu genießen ;-)

    Nun stöbere ich noch ein wenig bei dir und würde mich sehr freuen, wenn du mal auf einen kleinen Besuch bei mir vorbeischaust :-)


    Liebe Grüße,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  8. Schööööön!!!!! So idyllisch.....das wäre als Katze auch mein Lieblingsplatz! :-)))
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja, müsste man... :-) In Euerm Garten kann man sich´s aber auch gut gehen lassen.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Fotos und die Mietze hat es gut.
    Es Grüessli Doris

    AntwortenLöschen
  11. Moin,
    Ein wunderschönes Fleckchen Erde *träum ....
    Zack Ahoi Gunda

    AntwortenLöschen
  12. hach jaa.. Katze müsste man sein..
    einen tollen Platz hat er sich da ausgesucht
    der gefällt mir auch ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen