Mittwoch, 24. Mai 2017

Mein Näh-

Dings


Meine erste, selbst genähte Leinen-Tasche hat ihren Aufdruck verloren. Ich habe sie genäht, da war ich noch ohne Blog. Also irgendwie vor fünf Jahren. Weil das Leinen aber noch schön ist, habe ich die Tasche in ihre Einzelteile zerlegt, und neu zugeschnitten....



Ich habe mir ein Näh-Dings genäht, wie ich es der Drachenkämpferin zu Weihnachten geschenkt habe


Das Nadelkissen ist mit Vogelsand gefüllt, mich dünkt es, die Nadeln sind wirklich glatter...
Die Häkelblüten kommen auch von der Tasche, die habe ich mit-recycelt.  


Innenstoff ist wieder ein Rest von hier.
Die Drachenkämpferin findet ja das Beste an dem Dings das Band mit der Schere!! Weil, so findet man die Schere immer wieder.....

Nun kann ich auch die Fäden gleich abschneiden! Vielleicht schaffe ich es ja jetzt, dass nicht an jedem selbstgenähten Kleid noch irgendwo ein Faden hängt.....
Die Hoffnung stirbt zuletzt ;)


Habt einen Tupfen-Tag!

Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:
Leinen und Innenstoff,: Fundus
Häkelornamente, von der gebrauchten Tasche abgetrennt, selbst gehäkelt
Vogelsand: Fundus
Schnitt: Ein Geschenk einer Bekannten

Kommentare:

  1. Ist das cool, das Teil!!!
    Vor allem gefällt mir auch das Nadelkissen mit Vogelsand gefüllt und den daraus folgenden Nadeleffekt. Sehr schön (ich habe noch so viel Stoff vorrätig, da könnte ich ... wenn ich Zeit hätte ;-)).
    Dein Beutel ist ein super Dings geworden!
    Hab einen schönen Feiertag und ein feines Wochenende!
    Und sei ♥lichst gegrüßt!
    Gisa

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde Recycling ja total klasse! Und Dein Projekt ist wieder mal "typisch Du"! So richtig elegant und edel geworden! Toll!!!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  3. ich habe auch zwei solcher taschen...eine bei der nähmaschine und die zweite beim tisch, die sind wirklich sehr praktisch..
    liebe grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  4. Die Tasche ist dir sehr gut gelungen, der Leinenstoff ist immer noch sehr schön und das neue Innenfutter passt wunderbar dazu. Du hast hier so viele kleine tolle Detail, dass ich aus dem Staunen kaum raus komme. Die Idee mit dem Bändel für die Schere ist super.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  5. Grins.. ja diese Fäden immer sieht man wieder einen ;O)
    Ich habe solche Fusselbeutel fürs Spinnrad, aber neuerdings meist am Nähtisch hängen... heißt, da muss noch einer genäht werden. Mit Blümchen geht bei mir auch immer.
    Begeisterte Inselgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Dein Näh-Dings ist ja super praktisch. Toll, dass du den Stoff nochmals vernäht hast. Das Band mit der Schere dran ist ja echt hilfreich.
    Suche beim Nähen auch immer mal wieder die Schere.
    Dieses Näh-Dings kommt auch mal auf meine To-Do-Liste

    Liebe Grüsse
    Esti

    AntwortenLöschen
  7. Jeder hat ein zweite Chance verdient - auch eine Leinentasche!
    Sie wird jetzt sicher mindestens so geliebt wie "im alten Leben"! ;o)

    AntwortenLöschen
  8. wow
    das ist ja ein geniales und praktisches Teil
    und schön dass alter Stoff zur Verwendung kam
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  9. Ja!!! Super praktisch und super schön! Ich mag sie sehr.
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  10. liebe Yase,
    Dein "Dings" gefällt mir sehr gut - obwohl ich ja gar keine Nähtasche bräuchte, die Stoffe sind so schön!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  11. Sehr sehr schön! Und das Nadelkissen ist mit dem Vogelsand schwer genug, dass es das Täschchen hält?
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  12. Haha, das kenne ich, dass immer noch ein Faden irgendwo hängt. Irgendwie verstecken die sich bei mir auch immer, bis die Teile fertig im Schrank liegen / hängen! :D
    Dieses Täschchen ist wirklich eine tolle Erfindung und ich sollte mir auch mal sowas nähen...

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Yase,
    einfach genial......das habe ich mir schon bei deinem Dings für deine Tochter gedacht! Praktisch und einfach schön! Da wünscht sich doch jede Näherin gleich ein so zauberhaftes Dings :-)
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. So ein alter Leinenstoff ist einfach wunderschön! Und Du hast ihn wieder so schön genutzt. Das sieht ganz toll aus und wirklich, das Band für die Schere ist der Hit!
    Ganz liebe Grüsse, von Herzen
    Susanne

    AntwortenLöschen
  15. Weiß nicht wie es früher mit Aufdruck aussah, aber mit dem gehäkelten Blümchen sieht es zauberhaft aus. Toll geworden. Sehr interessant auch dieser Sandeffekt auf die Nadeln.
    Wünsche dir einen schönen Feiertag (also bei uns ist heute Feiertag)
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  16. Dein Nähdings ist genial! Genial schön geworden!
    LG Petra

    AntwortenLöschen