Freitag, 19. Mai 2017

Kleid in

Akelei-Farben


Inspieriert durch meine blühenden Akelei, 


habe ich das geplante Projekt in Angriff genommen


Idee wieder von Pinterest, Entwurf eigenhändig 


Teilweise waren diesmal die Stoffreste etwas grösser, 


trotzdem habe ich eine Weile die Schnitt-Teile hin und her geschoben


bis alles passte


Mein Akelei- Kleid


Die unteren Röcknähte habe ich diesmal alle auf der Aussenseite, am Oberteil sind sie innen.
Im Gesamten hat das Nähen und Zuschneiden sehr viel Freude gemacht. 
Die Stickereine auf der Pinterest-Idee finde ich sehr schön. Nur weiss ich nicht, ob ich das so dann noch anziehen würde. Man muss ja auch in seine Aufgaben reinwachsen 


Passt :) 
Wir könnten zusammen Geburtstag feiern..... dann mal...

Gerne bedanke ich mich an dieser Stelle für Eure ermutigenden Kommentare zu meinem letzten "Reste-Kleid". Ihr seid nicht unschuldig daran, dass ich diese Projekt-Reihe weiterführe.
Herzlichen Dank für jedes Wort, das ihr mir schreibt!


Habt einen fröhlichen Tag!

Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:
Satinband beim Ausschnitt, Rest von da
Schnitt: Kleid "Elodie" aus "näh dir dein Kleid" von Rosa P.
Stoffe: Alles Reste die da lagen 

Kommentare:

  1. Liebe Yase,
    die Idee ist toll und die Umsetzung super gelungen. Akelei sind auch wirklich inspirierend. Kleine Elfenröckchen ...
    Hab ein schönes Wochenende!
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Geeenial. Das Akelei-Kleid ist der super gelungen. Mir gefallen die Sichtbaren nähte total gut. Sowieso bin ich ein absoluter Akeleifan. Bei uns wachsen welche in weiss, blau/violett, falls du mal Samen von rosaroten hättest, wäre ich ein Abnehmer :o)

    Herzliche Grüsse
    Esti

    PS: bin gespannt, was für ein Kleidungsstück du als nächstes nähst

    AntwortenLöschen
  3. Deine Akelei sind wunderschön und das schöne Kleid in den Akelei Farben passt super zur gestrickten Jacke.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ja total begeistert, wie du deine Resteprojekte realisierst. Da kann ich ja noch ein bisschen üben, aber die Art ist absolut meins. Entwirfst du die Schnitte dazu auch selbst?
    Lieben begeisterten Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Yase,
    Wie cool, das steht dir garantiert hervorragend! Damit siehst du noch mehr aus wie eine Elfe. :-)
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  6. Klasse, dein Restekleid. Erinnert wirklich an die schöne Akelei.
    Zum Bienenhotel habe ich unter meinem Post geantwortet.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Ich brauche gar kein Pinterest, dein Blog ist mir Inspiration genug ... Das Kleid ist der Hammer! Ich hab schon Reste gesucht ... ;)
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  8. Ein Akelei-Kleid! Das ist einfach bezaubernd!
    Von Herzen
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Yase,

    ja, so zarte Farben wie die Akeleien. Was für ein herrlicher Vergleich. Es wird Dir sicher ausgezeichnet stehen dieses besondere Kleid.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Yase,
    das Akelei-Kleid ist ein Traum. Ein Hingucker.
    Damit fällst du überall positiv auf.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  11. Noch so ein schönes Designerstück! Unbedingt anziehen!
    Bei mir hat sich inzwischen eine andere Möglichkeit ergeben, Reste zu verarbeiten. Kannst ja mal raten :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  12. Wow.... was für ein wahnsinns Kleid! Das würde ich dir sofort klauen!!!! Kompliment!!!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Yase, das Kleid ist der absolute Hit. Ich finde es super gelungen. Da hast du dir eine Menge Arbeit gemacht, die sich aber auf jeden Fall gelohnt hat. Ich wünsche dir viel Freude mit dem neuen Kleid.
    Liebe Grüße, Carolyn

    AntwortenLöschen
  14. Wieder so ein schönes Lagenkleid. Eins schöner, als das andere. Dazu die wunderschöne Wasserwirbeljacke. Ein Traum.
    Ich wünsche dir einen schönen sonnigen Sonntag!
    Gruss Sibylle

    AntwortenLöschen
  15. Was für ein schöner Pendant zur Akelei - dein Kleid.
    So schöne Farben und eine so tolle Idee!
    Und viel Denkarbeit steckt drin, stelle ich mir vor.
    Also - Gratulation! Und hab einen frohen Sonn(en)tag!
    ♥lichst, Gisa

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Yase,
    WOW - was für eine Herausforderung allein schon dieser Schnitt! Aber du hast sie meisterhaft bestanden und ein tolles "Restekleid" gezaubert. Das passt natürlich PERFEKT zu ANL: http://rostrose.blogspot.co.at/2017/05/anl-17-wasche-farben-und-stiefel-bemalen.html
    Ich hoffe sehr, dass du dein nachhaltiges und schönes Kleid dort verlinken möchtest!
    Dass du deine Lieblings-Stiefletten neu besohlen hast lassen, finde ich toll! Ich habe das bei manchem Lieblingsschuh auch schon getan - wenn es sich um teurere Schuhe handelt, die man gern trägt, lohnt sich das auf jeden Fall!
    Herzliche Rostrosengrüße und Küschelbüschel :-),
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/05/retour-von-der-kur-2017-teil-1.html

    AntwortenLöschen
  17. Wow, Respekt zur Fertigstellung des ReFashion-Kleides. Auch ich habe eine Pinterestsammlung für Jersey-Upcycling. Aus Erfahrung weiß ich, dass die Verfügbarkeit von genug passendem Jersey für so ein großflächiges Projekt nicht ohne ist. Es soll farblich passen, aber auch die verschiedenen Qualitäten und Stärken sollen so sein, dass es dann fällt wie man es sich vorstellt. Stückeln lassen sich beliebige Schnitte, aber für die Platzierung der Teilungen braucht es etwas Gespür. Ich bin gespannt wie es weiter geht bei Dir mit ReFashion.
    LG Ute

    AntwortenLöschen