Freitag, 17. März 2017

Socken

nach Farbe


Ich fahre für ein Wochenende zu meiner Freundin-Schwester.
Die Taschen sind gepackt - und da fällt es mir auf....


Ich habe Socken in genau der Farbkombination gestrickt !


Diese hier sind etwas kürzer als die "Buch-Socken", weil meine Füsse nicht in das Grössenschema passen.
Deshalb sind auch Kaufsocken nicht wirklich passend. Aber, wenn ich selber stricke, kann ich die Socken passend machen.


Socken-Stricken war übrigens Schulstoff in der 4. Klasse.
Und dann gleich noch eine Flicksocke (Hände in die Höhe, wer sich an die Flicksocke erinnert!)
Flicksocke hiess die, weil sofort nach Beendigung der Strickerei mit einer Schere reingeschnitten wurde, und wir sogleich lernten, wie man eine Socke artgerecht stopft.......

Es waren harte Zeiten im Handarbeitsunterricht!



Habt einen buntenTag!

Herzlichst
yase

Kommentare:

  1. Guten Morgen, Yase,

    meine Güte warst du aber fleißig! Die tollen Taschen sind mir irgendwie entgangen, und jetzt hast du sogar passend zu deinen Reisetaschen Socken gestrickt - genial! ;O)
    Ich wünsche dir eine schöne Zeit mit deiner Freundin-Schwester.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, Flicksocken, schrecklich. Ich mag mich noch erinnern, als ich zuschaute, wie unsere Handarbeitslehrerin lustvoll mit der Schere meine Socke verschnitt, die ich mit so viel Mühe gestrickt hatte. Heute könnte ich keine Socken mehr flicken.
    Aber ans Stricken möchte ich mich wieder wagen. Das machte mir noch Spass.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Gruss Sibylle

    AntwortenLöschen
  3. Yase, die Socken gefallen mir - auch die Farbkomposition.
    Ich wünsche dir viel Freude - ein tolles Wochenende.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Waaah... Handarbeitsunterricht habe ich sowas von gehasst!!! Ich sehe diese schlimme Handarbeitslehrerin immer noch vor mir, mit ihrem blöden Dutt auf dem Kopf, der feuchten Aussprache und dieser lästigen Häkelnadel, mit der sie immer aufs Pult trommelte.
    Seit dem habe ich ein Häkel- und Stick-Trauma, weil wir da ständig häkeln oder sticken musste, und meine Arbeiten nie recht waren.

    Hätte die ein Loch in eine von mir gestrickte Socke geschnitten, ich glaub, ich hätte sie gebissen. Ganz fest.

    Deine Angewohnheit, farblich zu anderen Dingen passende Socken zu stricken, finde ich total süß! ;-)

    Hab ein wunderbares Wochenende und einen guten Abend mit deinen youngsters!
    Das LandEi

    AntwortenLöschen
  5. Du bleibst immer in Deinem Farbschema, also passt auch alles zusammen, und ich hoffe der Handarbeitsunterricht hat sich inzwischen geändert.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Yase :)

    Die Farben sind wunderschön , und passen ja wirklich hervorragend zu Deinem Gepäck :))
    Ich stricke auch gerne Socken , obwohl ich früher einen Horror davor hatte - heute weiß ich gar nicht warum . hihi .
    Aber Flicksocken - den Ausdruck kenne ich gar nicht . Ich wäre ja empört gewesen wenn mir jemand meine Socken zerschneidet .... aber es schint ja doch weiter verbreitet zu sein , als man denkt .
    Hab eine schöne Zeit , schicke Dir liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  7. Jaaaa - an diesen Socken in der Handsgi erinnere ich mich gut - zuerst stricken, dann reinschneiden und wieder zu einem ganze zusammensticheln...Furchtbar!!! Da macht das Sockestricke heutzutage schon viel mehr Spass und wenn dann alles farblich noch so gut harmoniert, geht man gleich soppelt freudig auf die Reise! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  8. Socken passend zu den Taschen ... das ist einfach und unverwechselbar yase ;)
    Viel Spaß bei deiner Freundin-Schwester, habt eine gute Zeit!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja, Socken stricken habe ich auch mal in der Handarbeit gelernt und liebe es heute noch. Zum Glück durften wir die Socken ganz lassen, ist ja voll fies die frisch gestrickten Socken zu zerschneiden, damit man sie noch flicken kann.
    Ich finde es total klassse, wie deine Socken farblich zu den Taschen und Kleidern passen :o)
    Herzliche Grüsse, Esti

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe das leider nicht in der Schule gelernt, schade. Aber ob ich das noch könnte, wenn es so gewesen wäre? Deine Socken haben sehr schöne Farben.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Uaah.... Socken in passender Farbe und passender Größe - LUXUS! ;o)
    Wie gut, dass ich im Handarbeitsunterricht eine glatte Null war.... ich hätte gar nicht in eine selbstgestrickte Socke schneiden KÖNNEN weil ich NIEMALS eine fertig bekommen hätte!
    Wir haben damals Schals gestrickt. Als die anderen den zweiten Schal fertig hatten war meiner immer noch 10 cm lang/kurz ;o)
    Ich habe mehr rückwärts als vorwärts gestrickt!

    AntwortenLöschen
  12. Super liebe Yase, wer hat schon Socken die farblich zu den Taschen passen ? Perfekt würde ich sagen♥. Ohje, das klingt ja schauerlich, erst Socken stricken und dann hineinschneiden und stopfen. Ich glaube das hätte ich nicht fertiggebracht :-(((

    Herzliche Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Ist das schön pastellig! Vielleicht kaufst Du Dir solche transparenten Gummistiefel, wo man die Socken auch sieht... :-)
    Bei uns hieß das Fach "Nadelarbeit", aber Socken gestrickt haben wir nicht. An Topflappen kann ich mich erinnern. Die entsprechende Lehrerin hatte aber etwas später auch eine AG (Arbeitsgemeinschaft) angeboten, da haben wir rückenfreie Tops gestrickt. Meins war orange mit hellblauer Häkelkante, ich weiß es noch genau :-)
    Ich hoffe, das Wochenende war schön!
    LG Judy

    AntwortenLöschen