Mittwoch, 22. März 2017

Fremde

Federn


Ich darf euch noch die Werke der Drachenkämpferin zeigen. Wir haben eine Woche zusammen genäht, und hatten soviel Spass zusammen!



Ihre grosse Reisetasche
Mir gefällt der Stoff sooooo gut!!

Die Drachenkämpferin sich ein  Taschenset für die Arbeit genäht. 
Sie will da verständlicherweise nicht mit der Uni-Tasche hin


Genäht hat sie aus Filz und Kunstleder eine John-Boy, eine Laptop-Tasche, ein Aufenthalts-Täschchen für "Handcreme, Schlüssel, Handy und mehr..." , und eine kleines Stiftemäppchen.
Dann war der Filz aufgebraucht



Und wenn alles in der John-Boy verstaut ist, würde da noch viel  mehr reinpassen!
Das Set hätte auch hierbleiben können!

Zu der Reisetasche habe ich ihr eine Kosmetiktasche (wie diese hier) aus dem grünen Stoff  und grünem Kunstleder genäht. Leider gibts davon kein Bild.


Aus dem letzten Stück des Soffes durfte ich für mich ein klitzekleines Täschchen für mein Kontakt-Linsen-Notfallset genäht.


Herzlichen Dank, dass ich deine Werke zeigen durfte!
Und danke von Herzen, dass ihr euren Urlaub bei uns verbracht habt


Habt einen wunderschönen Tag!

Herzlichst
yase

Kommentare:

  1. Liebe Yase,
    da darf man sagen: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Wunderschöne Dinge sind entstanden.
    Der Stoff für die Reisetasche ist ein Traum. Sprich ihr mein Lob aus.
    Einen sonnigen Wochenteiler wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yase ...
    wie heißt es doch so schön : Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm... wunderschöne Taschen habt Ihr gewerkelt . Schön wie ein Sommertag die Tasche mit dem bunten Stoff und den Schmetterlingen ... und sehr edel die Taschen für die Arbeit :)))
    Hab eine schöne Woche , liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Du siehst mich erneut beeindruckt!
    So tolle Taschen habt ihr produziert!

    Liebe Grüße vom
    LandEi

    AntwortenLöschen
  4. Oja, mir gefällt der Stoff auch so richtig gut!!
    Und auch die Kosmetiktasche ist wunderschön!
    Ich Liebe sie!

    Fijne dag.

    Liefs van Thea♥

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Taschen zeigst Du uns, Tochterkind hatte da wohl eine perfekte Lehrerin.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Wie die Mutter, so die Tochter! Ihr seid beide Künstlerinnen an der Nähmaschine ...
    Liebe Grüße, auch an die Drachenkämpferin, von Doro

    AntwortenLöschen
  7. Das war ja eine produktive Woche! Bestimmt hast Du das sehr genossen. Und die Tochter auch.
    Das Taschenset aus Filz und Leder sieht ja richtig edel aus!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  8. Schicke Taschen sind da entstanden. Mir gefällt auch der Sommerstoff.
    L. G. Doris

    AntwortenLöschen
  9. liebe Yase,
    jetzt sind zwei Künstlerinnen am Werk!
    So schöne Taschen, richtig edel!
    Es hat bestimmt viel Spaß gemacht!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  10. Da hast Du ja was Feines vererbt! Wie schön wenn Mutter und Tochter dann auch noch zusammen dem Hobby frönen!
    Tolle Werke habt ihr geschaffen!

    AntwortenLöschen
  11. wow
    was wart ihr fleissig..
    deine Tochter hat auch wunderschöne Taschen genäht
    super
    liebe Grü0e
    Rosi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Yase
    Die Taschen isnd alle wiorklich toll geworden!
    Schön konntet ihr eine Woche geminsam geniessen :)
    Ganz liebs Grüessli
    Katja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Yase,
    wie schön eine Mutter - Tochter Nähwoche! ....und ihr wart soooo fleissig! Die Taschen sind alle wundervoll! Doch in den Stoff von Bild 1 habe ich mich echt auch verliebt!
    Herzensgrüassli an euch beide
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Also erstmal freue ich mich auch immer wenn ich was mit meiner Tochter zusammen mache. Nähen wäre auch mal so eine Idee. Deine Tochter hat ja eindeutig das tolle Talent von der Mama geerbt. Na ja immer so wie man es den Kindern vorlebt... Und übrigens. Super das du mein Bad sooo spannend findest ;-)

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Yase,
    Eure Taschen sind wunderschön, ich finde die bunten Stoffe ja soooooo toll!

    Liebe Abendgrüße von Traudi

    AntwortenLöschen
  16. So schön, die Werke (und erst recht das Zusammensein)

    AntwortenLöschen