Montag, 14. Dezember 2015

Gemeines


Seeohr

(lat: haliotis tuberculata)

Mein Lieblingsmensch hat in unsere Sommerferien am dalmatischen Meer viele Muscheln getaucht. Hauptsächlich Schalen des gemeinen Seeohrs


Nun haben wir in der Gemeinde für eine Handwerker-Schule in Guinea eine Versteigerung organisiert. Jeder durfte bringen, was er wollte, um Geld für die Schule zu lösen.

Mein Lieblingmensch hat mit Hilfe eines "Dremels" und ein bisschen Material aus meinem Fundus Schmuck hergestellt


Silber-Saite für Schmuck
Süsswasserperle
See-Ohr-Schale


Hier hat er aus einer Schale Sterne gefräst. 
diese wurden auf Ohrstecker aus Silber geklebt


Diese Hänge-Ohr-Stecker wurden aus Muschelschale gefräst, und zusammen mit je einer Süsswaserperle auf Silberdraht gezogen und an Ohrstecker befestigt.

Jedes Teil wurde einzeln gesteigert, der Erlös war über 80.- ChFr.


Habt einen schillernden Tag!

Herzlichst
yase

Kommentare:

  1. Oh WOW wie wunderschön! Würde ich alles so nehmen wie es ist.
    Schon alleine die Muschel im "Rohzustand" ist traumhaft. So schön glänzend! Großes Kompliment!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  2. Ihr seid ja so was von kreativ. Nie würde ich auf die Idee kommen, solch schöne Schmuckstücke aus diesen einfachen Muscheln zu zaubern. Dabei habe ich selber ja auch einen Dremel, der bisher nur zum reinigen der Perlenkanäle eingesetzt wurde.
    Wunderschön, ich hoffe für dich, dass dir dein Lieblingsmensch auch etwas gemacht hat. Dieser Schmuck passt zu dir.

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe diese MUScheln und mein LIeblingsmensch ;-) hat mir auch schon so manche aus dem Wasser geholt :-D .
    Allerdings habe ich sie noch nicht so wunderschön ist Szene gesetzt, sondern nur als Dekoration hingelegt. Aber diese Kettenvariation könnte mir sehr gefallen...
    Eine gesegnete Zeit wünscht dir
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Die Schmuckstücke sind wirklich sehr hübsch geworden! Und dann noch für den guten Zweck! Super!

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Yase,
    der Schmuck ist soooo schön!!!! Das sind ganz grandiose Einzelstücke. Am allerbesten gefällt mir persönlich die Kette, die finde ich wunder-wunderschön.
    Bestimmt das eine oder andere schöne Stück bald unterm Weihnachtsbaum liegen, um jemanden zu erfreuen.
    Ich hoffe dir geht es gut und dass die Schulung dir noch genügend Raum für dich selbst lässt.
    Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Yase!
    Das sind unendlich zauberhafte Stücke.
    Eine hinreißende Arbeit verbunden mit einer guten Tat. Einfach meine ganze Anerkennung! Viele Grüße SUSANNE

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Yase,
    dein Lieblingsmensch ist ein wahrer Künstler! Bei uns hängen solche Muscheln (oder sind das nicht sogar Schnecken? grübel...) langweilig auf einer Schnur aufgefädelt im Bad. Die Kette und die Ohrstecker finde ich hingegen grandios!
    LG Constance

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön! Was für ein Glück, dass ich keine Ohrlöcher habe.... sonst müsste ich meinen Wunschzettel erweitern ;o)

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön. Aber weißt du was ich mindestens genauso schön finde? Deinen zauberhaften Engel. Danke von Herzen, liebe Yase. Sina

    AntwortenLöschen
  10. wow das sind ja wunderschöne Schmuckstücke geworden. Ganz edel! Diese schönen Sachen dann noch für eine guten Zweck einzusetzen finde ich sehr vorbildlich.
    Liebe Grüße Carolyn

    AntwortenLöschen
  11. WOW!
    Die Stücke sind ja der Hammer!
    Wunderschön! Woher du diese Ideen nimmst (und die Zeit)
    Ganz liebs Grüessli
    Katja

    AntwortenLöschen
  12. Mein Gott, Ihr habt ja alle goldene Hände! (Das sag ich sonst nur zu meiner Kosmetikerin :-) )
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Yase,
    hach....da hätte ich auch fleissig mit ersteigert!!!!! Wunderschöner Schmuck ist bei euch entstanden!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen