Samstag, 1. November 2014

Jeans -

fertig!


Meine selbst genähte Jeans sieht einfach nur altbacken aus :( Liegt bestimmt auch daran, dass ich sie ganz dezent nur mit blauem Faden genäht habe. Hmmmm.....?

Kauf-Jeans haben eine Used-Look.
Nun habe ich mich schlau gemacht. Im www findet man ja alles. 
Auch das hier: Eine Anleitung, Jeans auf alt zu trimmen



mit einem gewöhnlichen Schleifpapier...


dass ich mir von Tigerherz geliehen  habe,.....


habe ich meine Jeans bearbeitet!
Geht doch!!
Und das war bestimmt nicht die Letzte :)
Sitzt sehr gut, und hat sogar etwas wie Spass gemacht! 
Es liegt da noch eine, die auch gut sitzt. Die klone ich das nächste mal!

Dann möchte ich unbedingt noch meine neuen Leserinnen willkommen heissen :)
Und Euch allen Danke sagen fürs Gucken und fürs kommentieren. Ihr wisst ja,
ohne euch wär's nur halb so schön!
DANKE!



Habt einen mutigen Tag!

Herzlichst
yase


Kommentare:

  1. Wow, Jeans selber nähen erscheint mir sehr aufwendig, sowas möchte ich eigentlich nicht nähen. Aber deine sind so toll geworden! Und so ist sie auf dich maßgeschneidert.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schick!
    Ich hätte jetzt noch so gerne ein Gesamtbild.... . :-)

    Hab ein frohes Wochenende!
    Herzliche Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  3. Genial eine Jeans selbst nähen und dann auch noch den nötigen Pfiff dem edlen Stück geben!
    Meine große Bewunderung für dein Werk...
    Viele liebe Grüße ~ Susanne ~

    AntwortenLöschen
  4. Hast recht! Sieht jetzt viel besser aus!! :D
    Herzliche Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  5. Coole Sache! Nun hast Du die Taumhose. Mit Entfärber hätte man wohl auch spielen können, ist aber vielleicht riskant, wenn man keine Batikhose will.
    LGJudy

    AntwortenLöschen
  6. Cool, liebe yase! Und du hast recht, ein Kontrastgarn hätte wohl mehr Pep gebracht. Aber das kannst du ja bei der nächsten Jeans anwenden ( sage ich und trage immer noch mein Hosennähtrauma vor mich her, gröhl)
    Herzlich Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Du bist einfach genial!!!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  8. Schleifpapier - so einfach ist das also! Sieht klasse aus.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  9. ich hätte auch gern ein angezogenes Gesamtbilg, damit sich alles besser vorstellen kann.
    ganz liebe Grüße
    Gerti
    und viel Sonne fürs Wochenende

    AntwortenLöschen
  10. cool mit dem Schleifpapier und macht Deine Jeans zu einem tollen Unikat!

    fröhliche und sonnige Wochenendgrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Yase,
    da bewundere ich dich aber - an eine Jeans würd ich mich nie herantrauen. Meine Maschine aber auch nicht, die würde dann qualmen vor Anstrengung.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Waaaas... mit Schleifpapier?! Das ist allerdings sehr mutig und hat sich auf jeden Fall gelohnt ;-)! Mit dem iPhone kann man sich die Diashow ansehen, dann müsste es doch auch mit dem iPad gehen? Hmm... keine Ahnung woran das liegt. Ich wünsche dir einen gemütlichen Sonntagabend.

    Herzlichst
    Melanie

    AntwortenLöschen
  13. Schleifpapier, Bleiche, Entfärber... da hab ich auch schon viel gelesen und auch schon schlimme "Unfälle" gesehen, aber bei dir ist es ja wirklich super geworden! Ich finde gar nicht, dass da unbedingt andersfarbig Garn hergemusst hätte. Bei einem dunkleren Jeansstoff vielleicht, aber so wirkt das stimmig für mich.
    Liebe Grüße,
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  14. Also an Schleifpapier hätte ich mich nicht ran getraut, aber das Ergebnis ist wirklich super!
    LG Constance

    AntwortenLöschen