Montag, 7. Oktober 2013

Nadeln zum

Nadelkissen


Ich bin regelrecht überwältigt! Ganz herzlichen Dank für eure lieben Kommentare zu meinen Nadelkissen.....
Ihr habt mich echt überrascht :)
Das gelbe Nadelkissen hat an der Versteigerung bei unserem Erntedankfest ein neues Zuhause gefunden! Darüber freue ich mich wirklich sehr.
Auch die Kornelkirschen-Konfitüre fand reissenden Absatz (obwohl auch hier bei uns fast keiner Kornelkirschen kennt....) Ich meine, das höchste Gebot für ein Glas lag bei 15.- CH-Fr. 
Ich bekam für "läppische" 9.- ein Glas wunderbare Brombeer-Konfitüre!
Am intensivsten wurde für einen ganzen Marmorkuchen gesteigert. Der glückliche Bieter bezahlte 45.- dafür.
Das begehrteste Produkt waren Viertel einer echten, selbstgebackenen Engadiner Nusstorte. Das Viertel ging für über 40.-!! Leider musste ich da passen. Meine persönliche Deadline dafür lag bei 30.-, aber ich bot munter weiter, damit der Preis besser wurde ;)
Tigerherz hat sich zwei Butterzöpfe (Hefegebäck) ersteigert, weil er den viel lieber mag als gewöhnliches Brot. Die Drachenkämpferin bekam ein Armband mit Türkisen von ihrem Bodyguard ersteigert... Mein Lieblingsmensch hielt sich an Schokolade-Spezialitäten. Und ging auch nicht leer aus. 
Das Erntedankfest und die anschliessende Versteigerung für die Handwerkerschule in Guinea machte wie immer grossen Spass. Grob gerechnet sind ca. 1500.- zusammen gekommen. 
Meine Dankbarkeit darüber ist gross. Auch dafür, dass ich hier in einem Land lebe, wo so vieles möglich ist und es uns so gut geht. PTL!

Aber nun noch eine Antwort zu der Frage, ob ich die Nadeln selber gemacht hätte.
Ja, habe ich. Und das ist gar nicht schwer.....


Ich habe mir eine Schachtel langer Quilt-Stecknadeln besorgt


In der Packung, die ich bekam, waren alle Köpfchen gelb...


..so habe ich sie mit gewöhnlicher Acrylfarbe angemalt. Für jedes Nadelkissen die gewünschten Farbe.


Anschliessend habe ich farblich passende Glasperlen aufgefädelt und mit Allzweck-Kleber befestigt.
Die Häkelblümchen habe ich bei Karen von todolwen gesehen, und im selben Garn wie die Häkeldeckchen für die Nadelkissen, gefertigt.
Das war's eigentlich schon.

Danke nochmals herzlich für Eure lieben Worte!!


Habt einen zauberhaften Wochenbeginn!
Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:

-Quilt-Steck-Nadeln aus dem Nähladen meines Vertrauens
-Acrylfarbe aus dem Bau/Hobbymarkt
-Glasperlen aus meinem Fundus
-Allzweck-Kleber 


Kommentare:

  1. Liebe Yase,
    wie wunderbar kreatib du bist! Aus so einfachen Nadeln mal wieder ein Kunstwerk gezaubert!

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. So filigran und schön....ein Traum in jedem Nadelkissen. Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Yasemin,

    Und ich freue mich sehr das dein Nadelkissen bei mir ein neues Zuhause gefunden hat.
    Hast du sehr schön gemacht!!
    Ich war heute morgen schon fleissig am Loops nähen und konnte es gut benutzen.

    Wünsche dir einen schönen Tag.
    äs Grüässli Brenda

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Yase,

    durch meine blöde Erkältung war ich schon so lange nicht bei Dir zu Besuch. Gaston ist gewachsen, Du machst wunderschöne Dinge und Deine Nadelkissen sind eine Augenweide.
    Allein die Idee die klitzekleinen Nädelchen so zu herausputzen, ist preisverdächtig.
    Wieviel Kreativität schlummert noch im Verborgenen bei Dir.
    Du bist Super, liebe Yase.
    Erfreue uns bitte weiterhin mit solchen Zauberhaftigkeiten.

    Deine Bluemchenmama - knuddel bitte mal den süßen Gaston für mich. So lieb, wie er da schlummert

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin total begeistert von dir und deinen Ideen....so macht es Spaß immerwieder hier bei dir zu sein :-)
    Liebste Grüße Moni

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Yase,

    toll, dass die Versteigerung so ein Erfolg war.

    Die Nadeln sind echt toll geworden habe ich schon auf den Nadelkissen bewundert ;o))

    Ich wünsch dir einen guten Start in die neue Woche

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  7. Diese Blogger .... Die haben Ideen ,die werfen einen um... Klasse Idee mit den Nadeln.
    Finde es schön das bei Euch so einiges zusammengekommen ist..
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Yase,
    für die tollen Nadeln bewundere ich Dich wirklich maßlos, ich verliere bei so fieseligen Sachen ganz gerne mal die Geduld. Und vielen lieben Dank für Deine Genesungswünsche, ich kommentiere leider viel zu selten bei Dir, das tut mir so leid. Hiermit gelobe ich Besserung.
    Ganz liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  9. Hej Yase,
    für einen guten Zweck etwas zu ersteigern finde ich gut!
    Die Idee mit den Nadeln ist ziemlich cool. Die Quiltnadeln habe ich sogar hier liegen!
    Eine schöne Woche!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Yase,
    die Nadeln sind zuckersüß, so eine schöne Idee. Da muss ich mir gleich Quiltnadeln kaufen und als Häkelunfähige Filzblümchen ausstanzen. Wünsche Dir einen guten Start in die Woche.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  11. Klasse! Du hast immer so tolle süße Ideen!
    liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Yase ,
    Oh sind Deine Nafel niedlich ! So schön verziert ! Toll ! Ich wünsche Dir einen schönen Tag liebe Grüße Edda

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Yase! Ich bin immer wieder begeistert von deinen wunderhübschen kleinen Dingen, die das Leben schöner machen!
    Alles Liebe, Miriam

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Yase!

    Ich finde Deine Nadeln nach wie vor super hübsch! :-)
    Und den Umsatz zu spenden ist sowieso toll!

    Ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  15. Aha, Quilt-Nadeln sind diese langen, (als Nichtquilter aber Bewunderer) wieder etwas gelernt! Zum Verzieren sind die ja bestens geeignet.
    Sei lieb gegrüßt
    Birgit

    AntwortenLöschen