Freitag, 7. April 2017

Topflappen

gehäkelt - nicht genäht!


Eine meiner Unarten ist, dass ich gerne Wünsche von den Augen ablese, oder aus daher gesagtem raushöre.... Mich machen solche Entdeckungen immer glücklich, weil ich meine, so Menschen beglücken zu können. Meistens ist das so - aber ich kann auch ganz schön nerven damit.



Diesmal habe ich artig gefragt, und ich durfte häkeln, in grau....


und in himmelblau


Gut, dass es zwei Paar werden würde, habe ich im Fachgeschäft beschlossen. 
Weil ich mich nicht für eine Farbe entscheiden konnte.
Aber Topflappen werden ja nicht schlecht, und gebrauchen kann man sie auch immer.... 

Sie wurden jedenfalls mit Freude aufgenommen


Habt einen geglückten Tag!

Herzlichst
yase

Gearbetet habe ich mit:
Topflappengarn von Schulanan
Anleitung rund und eckig zum Beispiel da




Kommentare:

  1. Liebe Yase, also - da "täte" ich mich auch gefreut haben! Ich mag diese Dinger. Wunderschön. Da warst du aber echt fleißig. Auch die runde Variante ist eine tolle Idee mit der hübschen Aussenkante.
    Ich wünsch dir ein fröhliches Wochenende mit dem versprochenem Sonnenschein (und schau den Leute nicht gar so tief in die Augen ... nä ;-)) - ♥lichst, Gisa

    AntwortenLöschen
  2. Hübsch und praktisch. :-)
    Mit dem Schenken ist das immer so eine Sachen. Ob man wirklich den Nerv des anderen trifft oder nicht. Gut, dass du gefragt hast und nun sicher bist. Liebe Wochenendgrüße von Claudia.
    Denk an dich.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Yase,
    Deine Topflappen gefallen mir sehr. Ich musste als Siebenjährige allen Patenleuten und Grosseltern Topflappen häkeln. Ich fand das damals nicht so toll, heute würde es mir mehr Freude machen und ich verstehe, dass es Dich beglückt, wenn Du Menschen damit überraschen kannst!
    Herzlichst, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
  4. Yase, darüber hätte ich mich auch gefreut.
    Es stimmt: Topflappen werden nicht schlecht
    und die nächste Freude ist vorprogrammiert.
    Einen sonnigen Start ins Wochenende wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Musste grade schmunzeln , ich habe früher oft Topflappen von meiner Oma bekommen , und heute bin ich diejenige die welche häkelt und verschenkt. Ich finde auch , das man Topflappen immer gebrauchen kann und sie essen ja auch kein Brot ...😉 Liebe Grüße Antje

    AntwortenLöschen
  6. Jaaaa, die häkle ich auch gerne! Wie gut nur, dass mein Topflappengarn alle ist sonst hätte ich gleich noch mehr auf der To-do-Liste ;o)
    Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  7. liebe Yase,
    die sind sooooo schön, besonders die grauen!
    Die werden ganz bestimmt nicht schlecht :)
    liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Gerti

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab neulich welche genäht, auf Wunsch. Aber häkeln wäre wohl schneller gegangen, leichter gewesen und schöner geworden ... Tolle Topflappen!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  9. Da fällt mir auf, ich hab ´ne Weile nichts gehäkelt... Topflappen wär ´ne Idee.
    Gut sehen sie aus!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Yase,
    da hätte ich mich auch sehr drüber gefreut. Die Farben finde ich beide toll und entscheiden hätte ich mich wohl auch nicht können. Topflappen gehen immer und werden hier auch immer wieder gebraucht.
    Die erste Variante, also grau, ist mein absoluter Liebling...solche könnte ich eigentlich meiner Schwiema zum Geburtstag machen.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen