Montag, 13. Februar 2017

Schirm-


Haspel


Da liegen sie nun, die sechs Stränge handgefärbte Heidelbeer-Wolle.
Am Wochenende wollte ich sie wickeln
Der Wollhaspler meiner Oma ist seit Jahren verschollen.



In der Regel nehme ich Stuhllehnen, um ein Knäuel zu wickeln.
Aber die Stränge sind zu lang, es ist sehr unbequem..... ich muss um den Stuhl rumgehen, das wäre ein netter Spaziergang

Ich surfe im Netz - und finde hier die genialste Lösung ever



Dieser Schirm hat die Drachenkämpferin bemalt - und nicht mitgenommen, als sie nach der Hochzeit ausgezogen ist. Gut, jetzt erreicht er ein höheres Level!



Den Schirm stelle ich in eine grosse Flasche, ich sammle darin Fünf-Räppler.
Das gibt auch ein gutes Gewicht ;)



Damit der Schirm die richtige Spannweite behält, fixiere ich die Schirmspinne mit einer Klemme




Damit die Wolle an Ort u nd Stelle bleibt, nehme ich Wächeklammern und lege den Strang darum.
Jetzt kann ich bequem auf der Couch sitzen, und meine Knäuel wickeln!
Irgendwann bekomme ich den Krampf in den Händen, weil die Wollknäuel so gross werden.

Vielleicht hat jemand von euch eine kreative Lösung für einen Woll-Wickler??

Der Schirm jedenfalls hat sich seine Daseinsberechtigung erarbeitet, und darf hier bleiben. (Der nimmt ja kein Platz weg.) Auch die Flasche bleibt, die steht seit 30 Jahren in meinem Leben.


Danke an dieser Stelle mal Allen, die ihre kreativen Ideen einfach so teilen!
Merci


Habt einen genialen Tag!

Herzlichst
yase












Kommentare:

  1. Das ist ja cool! Hihihi....Du bist einfach genial - sehr, sehr kreativ! :-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cool, die Schirmhaspel!

    Für kreative Wollwickler und ähnlichen technischen Schnickschnack haben wir in unserer Spinngruppe einen MANN! Der erfindet ständig sowas und kommt dann voller Stolz, um es uns zu präsentieren. Es sieht jedesmal furchtbar aus, finden wir Mädels, weil alles zum größten Teil aus irgendwelchen Stahldingen gefertigt ist. Aber es funktioniert.

    Kreative Grüße vom
    LandEi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Yase,

    Was ist dass eine kreative Idee.
    Und es funktioniert auch noch!
    Viel Spaß damit!

    Fijne week.

    Lieve groetjes van Thea♥

    AntwortenLöschen
  4. Ach, ich wollte schon vorschlagen, dass ich die Wolle nehme, wenn du sie nicht gewickelt bekommst. :-D ;-)
    Ich habe noch nie eine Wollhaspel besessen. Aber so eine Eigenkonstruktion finde ich genial!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine geniale Idee, die wird das nächste mal ausprobiert.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab eine Haspel. Aber deine Konstruktion finde ich auch genial - und außerdem hast du so jedes Mal noch eine schöne Erinnerung an die Drachenkämpferin!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  7. Yase, das ist in der Tat eine mehr als geniale
    Idee. Die solltest du dir patentieren lassen.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  8. Ich kaufe Wolle immer in praktischen fertig gewickelten Knäulen...ich hätte nicht mal gewusst was ein Haspel macht. Lesen bildet....jetzt musst du noch so ein Filmchen bei youtube einstellen, damit ich mir das besser vorstellen kann ...
    Annette

    AntwortenLöschen
  9. Das ist echt eine tolle Idee liebe Yase!
    Leider habe ich echt keine bessere Idee ;)
    Ganz liebs Grüessli
    Katja

    AntwortenLöschen
  10. Man muss sich nur zu helfen wissen - das hast Du Dir gut ausgedacht! Ich kaufe solche Stränge erst gar nicht. Kann mich erinnern, dass wir Kinder früher die Wolle über den Armen halten mussten, damit Mutti die Knäuel wickeln konnte. Haben wir natürlich gern gemacht :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Yase,
    das finde ich mal eine mega coole Idee. Da muss man erst einmal drauf kommen.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  12. Tja da muss man erstmal drauf kommen , hihi ... schöne Idee .
    Die Wolle sieht ja traumhaft aus ...ich mag die Farbe sehr :)))
    Wünsche Dir einen schönen Tag, und weiterhin so viele gute Ideen..Antje

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Yase, ich liebe solche praktischen Lösungen und staune immer über solch kreative Ideen.
    Liebe Grüße, Carolyn

    AntwortenLöschen