Freitag, 13. Januar 2017

Näh-

Dings


Irgendwann im letzten Jahr waren die Drachenkämpferin und ich gemeinsam bei einem Kreativanlass. Die Leiterin da hatte ein überaus praktisches Beuteldingens, dass sie einfach an den Tisch hängen konnte.
Begeistert durften wir das Schnittmuster gleich mitnehmen. Wir sind dann nie dazu gekommen, das Ding zu nähen, und so habe ich es für unter den Tannenbaum genäht. Damit das "Kind" doch auch ein Geschenk unterm Baum hatte....


Ich habe den Rest des Stoffes, den ich für einen Teil der Hochzeitsgeschenke brauchte, verwendet, und einen, der das Motiv der Nähmaschine der Drachenkämpferin aufnimmt


Das Nadelkissen ist mit Vogelsand gefüllt.
Das gibt ihm einerseits das Gewicht, dass die ganze Sache nicht vom Tisch rutscht, und soll nach einschlägiger Meinung auch die Stecknadeln spitz halten.



An einem langen Band die Fadenschere. So kann man die Fäden gleich nach dem Verknüpfen abschneiden - und in den dafür vorgesehenen Beutel werfen!!!



Im Beutel selber hat es eine kleine Tasche, da kann man die Schere reintun, wenn man alles wegräumt. Und weil die Schere festgemacht ist, findet man sie auch wieder...


Ich persönlich bin hellauf begeistert von dem Teilchen. 
Und werde mir in Kürze auch so ein Helferdingens zaubern.

Leider weiss ich nicht, woher das Schnittmuster ist, aber ihr werdet sowas auch ohne Anleitung hinkriegen!!

Habt einen feinen Tag!!

Herzlichst
yase


Kommentare:

  1. Das ist ja wirklich praktisch! Ich hab hier immer so einen kleinen Stoffbeutel an meinem Stuhl hängen, aber so direkt am Tisch ist ja noch viel toller, findet
    das LandEi

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir steht immer ein kleines Kunststoff-Eimerchen auf dem Nähtisch. Deine Version ist ja dekorativ und dazu auch super praktisch.
    Liebe Grüsse
    Esti

    AntwortenLöschen
  3. WOW, klasse gemacht :)sehr praktisch
    Ich wünsche Dir ein schönes WE
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  4. So ein praktisches Beuteldings könnte ich auch brauchen...und wie Stecknadeln werden stumpf....ich nähe nicht genug.
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Yase,
    so ein praktisches Teil habe ich auch, es ist einfach toll.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ein feines Nähdings, gute Idee mit der Schere.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Sowas wollte ich vor vielen Jahren mal machen.... mit einem Kreuzstichmotiv glaube ich.... habs dann nie gemacht - und werd's auch nie machen ;o))
    Ich finde nicht nur toll, dass Du es wirklich benutzt, sondern auch dass es wunderschön ist!

    AntwortenLöschen
  8. Nicht nur schön, sondern auch mega praktisch.
    L.G.Doris

    AntwortenLöschen
  9. Richtig hübsch! Und sicher auch praktisch. Ob das mit dem Vogelsand wohl funktioniert... Vielleicht hilft das bei den ganzen Stecknadeln, die schön aussehen und sonst nix taugen (Stecknadeln mit perlmuttigen Köpfen und mit Herzköpfen), da hab ich ´ne Menge von.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  10. wenn man viel näht ist das super praktisch
    es sieht auch toll aus..
    kann man auch noch als Nadelkissen benutzen..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  11. Cool.....so ein Beuteldings ist ja ober-praktisch :-)
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Geniales Teil, und der Stoff ist so hübsch.
    So vielseitig verwendbar sind nicht viele Beutel, und die meisten würden nicht auf dem Tisch hängen bleiben.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Genau dieses geniale Dings kommt auf meine todo Liste. Das ist ja ein super Teil. Der Traum jeder Näherin. Dir schöne Grüße sendet
    Elke/ Südbayern

    AntwortenLöschen
  14. Ein klasse Dings! 😊 Im ohne Schnitt nachmachen hab ich allerdings zwei linke Hände.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Yase, das Dings ist toll, ich habe sowas schon öfter gesehen und wollte es mir schon längst einmal nähen.... Deine Umsetzung finde ich sehr schön, die Stoffauswahl gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße, Carolyn

    AntwortenLöschen