Montag, 22. Mai 2017

Stöckel-

Schuhe!


Man hat ja so seine Eigenheiten. 
 Menschen, die einem mögen, kennen diese genau.
Ich trage Schuhe mit Absätzen, keine Stilettos, aber gerne zwischen 50-65 mm Höhe. 


Das führt dazu, dass ich passende Fahrzeug-Angebote per Mail erhalte 


Junge Frauen denken beim Shoppen an mich, und bringen mir Ausstechformen für Kekse


Eine meiner Lieblings-Tassen ist ein Mitbringsel von Freunden aus Italien.
Ich trinke so oft meinen Kaffee daraus...


An meinem Bettelarmband hängt eine Winterstiefelette neben einem geflügelten Pumps, 
Botin Gottes auf Stöckelschuhen - gefällt mir!

Ihr seht, ich kann nicht ohne meine Schuhe mit Absatz



Habt einen klackernden Tag!

Herzlichst
yase

Freitag, 19. Mai 2017

Kleid in

Akelei-Farben


Inspieriert durch meine blühenden Akelei, 


habe ich das geplante Projekt in Angriff genommen


Idee wieder von Pinterest, Entwurf eigenhändig 


Teilweise waren diesmal die Stoffreste etwas grösser, 


trotzdem habe ich eine Weile die Schnitt-Teile hin und her geschoben


bis alles passte


Mein Akelei- Kleid


Die unteren Röcknähte habe ich diesmal alle auf der Aussenseite, am Oberteil sind sie innen.
Im Gesamten hat das Nähen und Zuschneiden sehr viel Freude gemacht. 
Die Stickereine auf der Pinterest-Idee finde ich sehr schön. Nur weiss ich nicht, ob ich das so dann noch anziehen würde. Man muss ja auch in seine Aufgaben reinwachsen 


Passt :) 
Wir könnten zusammen Geburtstag feiern..... dann mal...

Gerne bedanke ich mich an dieser Stelle für Eure ermutigenden Kommentare zu meinem letzten "Reste-Kleid". Ihr seid nicht unschuldig daran, dass ich diese Projekt-Reihe weiterführe.
Herzlichen Dank für jedes Wort, das ihr mir schreibt!


Habt einen fröhlichen Tag!

Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:
Satinband beim Ausschnitt, Rest von da
Schnitt: Kleid "Elodie" aus "näh dir dein Kleid" von Rosa P.
Stoffe: Alles Reste die da lagen 

Mittwoch, 17. Mai 2017

Mai

so gefällst du mir


Mitte Mai ist der Winter vorbei!

Überliefert



Meine Akelei stehen wieder in voller Blüte. 
Eigentlich ist das mein Gemüsegarten - aber wie immer muss das Gemüse warten, bis die Akeleiblüte vorüber ist..... 


Jedes Jahr von neuem bezaubern mich die tanzenden Blüten
Genauso fasziniert bin ich von den unterschiedlichen Färbungen...


Das spanische Hasenglöckchen blüht jedes Jahr üppiger.

Diese Farben!! Ich muss mal meine Projekt-Kiste inspizieren, da war doch was........


Habt einen glücklichen Maitag!

Herzlichst
yase


Montag, 15. Mai 2017

Wasserwirbel

fertig!


Ich habe fertig!! Und bin ziemlich glücklich darüber...... 
Die Keile zu stricken hat sich etwas gezogen, und der Ärmelschlauch war fast endlos..... 
Aber ich finde, die Arbeit hat sich gelohnt!!



Wenn die Jacke fertig gestrickt und zusammen genäht ist, sieht sie etwas sehr schrumpelig aus...



Wenn man sie nach Angabe angefeuchtet über einen Besenstiel zieht, und sie sich in die Länge ziehen kann, also gespannt wird, kommt das sehr gut. 

  
Leider habe ich die rückwärtige Naht trotz grossem Aufwand nicht wirklich schön hin bekommen. Wenn man es kann, sollte man wohl mit einem offenen Anschlag arbeiten, damit man im Maschenstich die Naht unsichtbar vernähen kann...


Das Merino-Seiden-Gemisch trägt sich unglaublich angenehm! Nichts juckt, nichts kratzt, ich bin absolut begeistert, da ich etwas empfindlich bin, was Wolle anbetrifft


Mir gefällt die Färbung sehr! Ein bisschen unregelmässig, so wirkt die Jacke nicht zu wuchtig


Die Verschlussnadel ist aus dem Fachgeschäft. Auf dem Beispielbild ist die Jacke zwar mit einem Knopf verschlossen, was mir sehr viel besser gefälllt, aber ich habe nirgends eine Idee gefunden, wie man den Wasserwirbel mit einem Knopf zu machen kann.


Einziger kleiner Schönheitsfehler: Obwohl ich die Ärmel je 3 cm länger als angegeben gestrickt habe, sind sie in getragenem Zustand zu kurz. Das ärgert mich etwas, kann ich nun aber nicht mehr ändern. Bei einer weiteren Jacken - was ich nun so mal nicht ausschliessen möchte - müsste ich aber sicher
 6 cm verlängern. 
Auch würde ich meiner Körpergrösse wegen das nächste mal weniger Maschen für den Kreis anschlagen, und jemanden suchen, der mir das mit den Keilen neu berechnet. So ist mir die Jacke fast etwas zu lang geworden... 

Die Jacke ist absolute Fleissarbeit, die vielen linken und rechten Maschen, unterbrochen von den verkürzten Reihen, oder den Aufnahmen - bzw. Abnehmen bei den Ärmeln lockern das ganze sehr auf und machte mir wirklich Spass.
Für Grösse S habe ich genau 400gr Wolle verstrickt

Mit der Anleitung (über diese Seite, runterscrollen bis "Beispielmuster Download") bin ich gut zurande gekommen. Obwohl ich mir anfangs unter dem Kreisteil nichts habe vorstellen können, habe ich mich einfach mal stur an die Anleitung gehalten, hat wunderbar geklappt.
Schade ist, das keine Zentimeter-angaben und Zeichnungen dabei sind - auch im Buch nicht - das macht es für Strickerinnen mit abweichenden Massen schwierig.

Nichts desto Trotz werden "Wasserwirbel" und ich bestimmt öfters zusammen unterwegs sein:
 Ich liebe die Jacke!


Habt einen lila Tag!!

Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit
Wolle: Silk-Merino 400 von Supergarne, handgefärbt von meiner Wollefreundin (Danke dir!!)
Jacke: "Wasserwirbel" von Anette Danielsen, im Text verlinkt

Freitag, 12. Mai 2017

Letzter Teil


der Staffel

Socken passend zu.....


Letztes Jahr zum Geburtstag habe ich ein Leseherz bekommen


Ich mag es sehr, und benutze es fast ununterbrochen..



Bei meinem Wolldealer war Abverkauf von Einzelknäueln, da hat mich dieser hier angelacht - und ich konnte nicht widerstehen 


So ist ein paar Socken nach bewährter Manier (Bumerangferse und Blümchenspitze) entstanden.
Ein kleines Meisterwerk, da mit Nadelgrösse 2,5 gestrickt und genau an meine Füsse angepasst...
Natürlich brauche ich erst im Winter wieder gestrickte Socken, aber zeigen tu' ich sie trotzdem jetzt!


Habt einen fidelen Tag!

Herzlichst
yase


Mittwoch, 10. Mai 2017

Reste


mal anders 

Wie schon öfters erwähnt, will ich in diesen Jahr mehrheitlich vorhandene Stoffe verarbeiten.
Meine Stoffkisten überquellen, ich muss aktiv etwas dagegen unternehmen.
Erste Ergebnisse sind hier und hier zu sehen.

Am Anfang des heutigen Projektes stand diese Inspiration, die ich auf Pinterest gefunden habe

Pinterest

Ich habe meine Jersey-Reste sortiert, den Schnitt ausgewählt, das Schnittmuster komplett gezeichnet, eingeteilt und zerschnitten. 
Zugegebenermassen habe ich etwas geübt, bis alle Teile auf den Resten so verteilt waren, dass es ein Kleid gab.....

Meine Umsetzung 


Damit das rosèfarbene Stück Stoff nicht allzu flächig wirkt, habe ich es zerschnitten, und die Overlock-Nähte in Kontrastfarbe nach aussen zusammen genäht. So hat es einen Unterbruch, was mir gefällt.
Ansonsten sind die Nähte auf der Innenseite


Die Rückenansicht ist etwas einfacher gestaltet, da es vom Rosenstoff zu wenig war, es gab noch Ärmelabschlüsse davon.
Im Nachhinein würde ich auch hinten die rosèfarbige Fläche unterbrechen..... 
Aus Fehlern wird man klug


Das Kleid wird mein "ich bleibe heute zuhause Kleid".
Fall es sich benimmt, darf es vielleicht auch mal mit nach Draussen, das sehen wir dann.

Ich bin sehr gespannt, ob und wie sich mein Resteberg in tragbare Kleidung verwandeln wird.
Es wird also weiter gehen mit dieser Versuchs-Reihe


Habt einen gelungenen Tag!

Herzlichst
yase


Genäht habe ich mit:
Schnitt: Rosa-P.- Kleid aus dem Buch 1 Schnitt- vier Styles
Stoffe allesamt aus meinem Fundus
Idee: Pinterest

Montag, 8. Mai 2017

grüne

 Schuhe

stehen schon länger auf meiner Wunschliste.
Im Winter gab es dann diese
und nun tadaa:


Haben mich diese gefunden.


Weil mir die schwarzen Schnürsenkel nicht gefielen,


habe ich aus einem Falzband Bänder genäht....


Und weil die Tasche, die ich mir letztes Jahr auf dem Markt in Florenz gekauft habe, so schön denselben Farbton, aber nicht dieselbe Intensität hat, werden wir nun alle zusammen den Tag verschönern! 
(Leider gibt das Bild die Farbwiedergabe nicht richtig)



Und damit sich der Schuhkauf auch gelohnt hat, durften diese Sandalen auch mit.
Da passt die alte Tasche (die ihr hier auch schon gesehen habt) dazu. 
Endlich! Zu der Tasche hatte ich bis jetzt nämlich keine 
passenden Schuhe.



Habt einen passenden Tag!
Herzlichst
yase

Freitag, 5. Mai 2017

Farb-

Schachtel

oder so ähnlich.....

Auch in diesem Jahr bin ich hin und wieder unterwegs. Freunde besuchen ist eine wunderbare Sache!
Schon lange wollte ich eine Kosmetiktasche nähen, wo ich meine Schminkpinsel anständig unterbringen konnte. Nicht dass ich da extrem wertvolles Werkzeug hätte, aber ich mag sie halt.... 


Genäht habe ich nach dem freebook "Multi-Organizer Saskia", die Masse habe ich an meine Bedürfnisse angepasst


Das Reissverschlussfach ist gross genug, sämtliche Farbtöpfchen und Malstifte aufzunehmen


Die Pinsel werden von einer Gummilitze gehalten


Das Perlenbändchen habe ich von Hand aufgenäht, 
das Satinband ist von hier der Rest
Der Knopf ist von meiner Oma, geschlossen wird das Täschchen mit einem versteckten Magnetverschuss.



aufgebraucht habe ich den letzten Rest eines heissgeliebten Leinenstoffes,
gefüttert mit einem Stück Punktestoff, das von einem Lieblingskleid übrig blieb.

Wie sehr freue ich mich über meine neue Begleitung! 
Ich gestehe, dass ich mich extrem schwer getan habe, das Projekt in Angriff zu nehmen.
Und dann war es denkbar einfach in der Umsetzung...
Wieder habe ich nur Material verwendet, das da schon rum lag. Resteverwertung, sozusagen.

Ich bin dann mal weg!

Habt einen erfolgreichen Tag!

Herzlichst
yase


Mittwoch, 3. Mai 2017

Feste feiern

wie sie fallen


Am Ostersonntag hatte mein Lieblingsmensch Geburtstag. Das erste Mal überhaupt, dass er diesen feiern wollte.

Seine verschickten Einladungen waren von einer bunten Wimpelkette umrahmt, also habe ich diese Idee in die Dekoration einfliessen lassen



Aus farbigem Papier habe ich Wimpelketten erstehen lassen. Die Wimpelketten an und für sich waren nicht so aufwändig, aber die Fäden an die Holz-Spiesse zu knoten, war echt frimelig!
die Holzpsiesschen steckte ich in Töpfchen mit farbigen Hornveilchen...


Eine der liebsten Farben meines Lieblingsmenschen ist gelb, also habe ich in der Farbe aufgedeckt.
Die Wimpelkette wurde von (heimlich von Freunden aufgehängten) Verkehrstafeln unterstützt.


Unter vielem anderem haben der Bodyguard und die Drachenkämpferin eine zweifarbige Quarktorte gebaut. Ich konnte nicht alles fotografieren.

Diese Bilder sind alle vom Vorabend. 
An den Tagen vorher habe ich gekocht, und am Tag selber habe ich keine Bilder gemacht.

Das Fest war wirklich sehr schön und sehr stimmig.

Herzlichen Dank hier an Alle, die geholfen haben! 
Besonders den lieben Wichtel, die den Gesamtabwasch einfach so übernommen haben!!!
Herzlichen Dank!!


Habt einen bunten Tag!

Herzlichst
yase


Montag, 1. Mai 2017

Beton-

Spielereien


Vor Ostern habe ich im Supermarkt ein Set Sand-Formen gekauft....


...nicht für meine Jungmenschen, sondern ganz alleine für mich!!


Schon lange wollte ich mal das Betongiessen versuchen. Nach dem Post von Yvonne und mit den Sandformen konnte mich nichts mehr aufhalten!


Beton fand sich im Fundus meines Lieblingsmenschen.
(Es geht echt nichts über Sammler und so..)


Die Beton-Buchstaben habt ihr hier schon gesehen.
Es werden nicht die letzten bleiben! Die Sandformen sind absolut betontauglich :)

*das ist keine Werbung, sondern Erlebnisbericht*


Habt einen erlebnisreichen Tag!!
Herzlichst
yase

Samstag, 29. April 2017

April-

Schnee


Oder wie das Wetter so spielt

Über das Wetter reden nützt nichts, und bringt auch nichts. Auch wenn uns hier die Fruchtblüten erfrieren und die Blumen in den Gärten leiden, werden wir trotzdem keinen Hunger leiden müssen..... So gesehen kein Grund zur Klage deswegen.



Ein paar Garten-Impressionen trotzdem: 


. Weil es doch eher selten ist, dass am 28. April noch so viel Schnee fällt..


Tiberius findet es nicht so lustig, er hat gerade den Durchblick verloren....

Aber ich habe mitten im Schnee die ersten Stare gesehen in diesem Jahr! Sie sind wohl erst gerade angekommen, zurück aus dem Süden.


Habt einen kuscheligen Tag!

Herzlichst
yase

Freitag, 28. April 2017

Es bleibt

blau!


Im Zuge des Stoffabbaus habe ich mich einem Jersey angenommen, den ich letztes Jahr im Frühling auf dem Stoffmarkt gekauft habe




Da der Sommer ganz gewiss irgendwann kommt


ist ein einfaches Shirt nach meinem gebastelten Schnitt entstanden


Hier habe ich mich an einem Rollbündchen versucht, das hat aber noch Potential!



Habt einen luftigen Tag!

Herzlichst
yase