Montag, 19. Dezember 2016

Es schmöggt

 zwar immer guet...


bei den meisten Leserinnen aus der Schweiz  hängt der Ohrwurm jetzt. Für die Leserinnen aus den anderen Ländern gibt es hier eine Kostprobe: Klick 
Der Text erzählt vom Plätzchen backen, und zählt einige Sorten Schweizer Standart-Weihnachts-Plätzchen auf  (hier der Text in schweizerdeutsch)


Am Sonntag haben wir auch noch gebacken, vier Sorten. Die Drachenkämpferin bringt auch noch welche - dann haben wir genug Plätzchen bis zu Ostern.


Hier ein Blick in meine Küche, von der Türe aus gesehen. Gerade sind wir am Plätzchen backen - deshalb ist viel Stellfläche frei - oder besser: Alles steht auf dem Geschirrspüler, was sonst rumsteht.
Grösser is nich, Stehfläche knappe 5m2
Ab zwei Personen ist die Küche überfüllt.

Aber singen und Plätzchenbacken geht - auch mit vier Kindern, oder kochen für 20 Nasen....
Ich brauch dann auch nicht soviel zu putzen ;)


Nachtrag: In etwa heisst der Text in Schriftdeutsch:

Es riecht zwar immer gut, wenn jemand bäckt. (backen tut)
aber der allerfeinste Duft
ist Weihnachtsplätzchenluft
Draussen  ist alles still  (alles leis')
der Nebel macht alles weiss
und aus der Küche riecht es grad
wie aus dem Paradie-iiis!

Zimetsterne habe ich gerne
Mailänderli auch
Tirggel und Spitzbuben, und Ring aus Willisau

Leckerli liebe ich, Chräbeli noch mehr
Totenbeinchen, Peffernüsse mit Puderzuckerschnee

Es riecht zwar immer gut, wenn jemand bäckt. (backen tut)
aber der allerfeinste Duft
ist Weihnachtsplätzchenluft
Was mir am besten gefällt
ist wenn jemand Teig auswallt
und ich auf Zehenspitzen
versuche Teig zu stibitzen...

Ref: Zimetsterne



Lalalalalalaaa, lalalalalalaa...
Habt einen singenden Tag!!

Herzlichst
yase



Kommentare:

  1. Wer oder was ist denn "öpper"?? Ich kenne nur den westfälischen Oppa, das ist der Opa, der Großvater eben, aber backt der auch?? Sehr rätselhaft, so eine Fremdsprache. 😉
    Gut, Spaß beiseite: wann kann ich kommen, um diese lecker aussehenden Kekse zu testen? Unsere letzte Ladung ist ja bekanntlich anderweitig "verschwunden". 😁😁
    Im nächsten Jahr werde ich dann statt der "Weihnachtsbäckerei" beim Plätzchenbacken dieses SchmecktgutLied einführen. Ist dann für Fortgeschrittene....hihi.

    Liebe Grüße vom
    LandEi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe dir eine Übersetzung gemacht - ist sinngemäss, vielleicht sogar singbar ;)
      Herzlichst
      yase

      Löschen
  2. Ich rieche deine Guetzli förmlich....
    Unsere Küche ist auch ganz kleine, Abstellfläche ist einzig zwischen Herd und Brünneli 15 cm.
    Und dann gäbe es noch einen Tisch, der zurzeit völlig belegt ist. Aber es geht immer irgendwie. Und Guetzli gehen wirklich immer.
    liebste Grüsse Sibylle

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Yase!
    Oh wie fein ☺ ich kann mir sehr gut vorstellen wie herrlich es in deiner Küche duftet...hm
    Hab früher auch viel Plätzle gebacken, aber da wir nur noch Zu zweit leben, da hab ich keine Lust mehr dazu.
    Aber essen mag ich sie natürlich immer noch sehr gerne und bekomme daher von meiner Freundin immer einen bunten Teller lecker bestückt.
    Viele Grüßle Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Gut, dass du vorgewarnt hast...ich klick da mal lieber nicht drauf. Kann heute keine Ohrwürmer brauchen.
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. Lalala....wie nett! :-) Bei mir war gestern die Schwiegermutter da, und hat Plätzchen geliefert. Da ich ja Back-Verweigerer bin.....hust.....meine Welt ist eher die Nähmaschine....nicht so sehr der Backofen! ;-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  6. sieht lecker aus..

    und Platz ist ja in der kleinsten Hütte.. ääh.. Küche ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  7. Zehn Jahre habe ich jetzt den "In der Weihnachtsbäckerei" Ohrwurm (von den Enkeln jedes Jahr neu erweckt).
    Jetzt habe ich einen neuen. Lach!
    Frohe, geruhsame Feiertage wünscht dir
    Anette

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Yase ...
    Ohrwürmer können einen schon ganz schön verfolgen ;) , hört sich lustig an ... und Riesenküchen haben doch die Wenigsten , ich sehe das auch eher praktisch , einmal drehen und Zack erreicht man Alles. . Ist doch perfekt. .
    Wünsche Dir und Deinen Lieben eine wunderschöne Zeit , schicke liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  9. Heute war ich am Weihnachtsmarkt in Winterthur und beim vorbei schlendern, sah ich an einem Guetzlistand, dass die Anismodel-Wallhölzer verkaufen und musste gleich an dich denken.
    herzlichst Sibylle

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Yase, das Lied kenne ich nicht, aber von den vielen Plätzchen hätte ich zu gerne ein paar ab. ;))
    Da ich selber aufgrund kleinerer Zipperlein nur geschafft habe unsere traditionellen Nussecken zu backen, fehlen in diesem Jahr unsere selbstgebackenen Plätzchen.
    Ich wünsche euch einen großen Knabberspaß, deine Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen