Montag, 29. August 2016

Er ist

wieder da!!!!


Mein Blumentopf!!!!
Er stand einfach wieder da, nach dem Mittagessen......


samt maroder Fuchsie!!
Nachforschungen haben ergeben:
Mein Mann hat ihn im Gebüsch der Böschung zum Nachbar-Garten gefunden.
Also einfach weggenommen und fortgeschleudert....


Ein Nachtbuben-Streich also
Nur: Die hier lebenden Jungnachbarn gehen nicht zu Fuss
die fahren mit Auto oder Mofa.... 
Also doch ein Fremdling, der sich an meinem Eigentum belustigt hat


 Die morbide Fuchie habe ich ersetzt.
Meine Familie findet die Idee, den Topf anzuschrauben, reichlich "overkill", weil
er nun bestimmt seit 15 Jahren da steht, und bis jetzt nie weggekommen ist.

Ich bedanke mich für alle Anteilnahme. Und die unglaublichen Geschichten aus eurem Gärten.
Unerhört die Geschichte von Zaubermus, wo nächtlich Gemüse aus den Gärten verschwindet. Oder Anette, wo im ganz Ort die Hortensien abgeschnitten werden, immer wieder...
Oder Nicole, deren Fahrrad im Kreuzgang der Kirche gestohlen worden ist...

Im Grunde ist jede der erzählten Geschichten widerwärtig, weil es ein Eingriff in den persönlichen Lebensraum jedes einzelnen ist....
Ich wünsche mir, dass jede eurer Geschichten so überraschend enden wie meine. 
Auch wenn da ein schaler Nachgeschmack bleibt....


Und im nächsten Post erzähle ich euch von den Hochzeitsvorbereitungen!

Habt einen erholsamen Montag

Herzlichst
yase

Kommentare:

  1. Ach, das freut mich jetzt aber! Egal wer es auch war...verstehen muss man solche Aktionen nicht!
    Bin gespannt auf die Hochzeitsvorbereitungen!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Ich freu mich riesig für Dich!!! Schön das er wieder da ist!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Yase,
    ich bin froh, dass der Topf wieder da ist. Nachdem mir mein ganzer Estrich leer geräumt wurde weiss ich, wie es sich anfühlt, wenn einem etwas weg genommen wird. Bin gespannt auf die Hochzeitsvorbereitungen. Das ist ein grosser Tag - auch für Dich als Mama!
    Herzlichst, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
  4. Von meiner Mutter habe ich ähnliche Geschichten gehört, sogar der Friedhof ist da kein geschützter Raum mehr. Sehr schade.

    AntwortenLöschen
  5. Ach, wie schön!!

    Ende gut - alles gut!

    Lieve groetjes van Thea♥

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja ein Ding! ☺
    Freue mich für dich, dass du das gute Stück wieder hast.
    Obgleich da hört aber echt ein Streich auf, muss ich mal sagen.
    Viele Grüßle Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Alles wieder gut - obwohl, irgendwie traut man dem Frieden dann nicht so richtig, oder? Aber ich freu mich für dich und deinen blauen Topf!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  8. wie schön dass er wieder da ist
    wer weiß was sich da einer gedacht hat..vielleicht etwas zu tief ins Glas geschaut??

    na hoffentlich bleibt er jetzt stehen..
    bei mir ist schon aus der Waschküche und dem Kellergang geklaut worden..
    meine Kabeltrommel und ein Verlängerungskabel für den Rasenmäher..
    auch Gartenwerkzeug kam schon weg
    dabei sind wir nur 3 Parteien im Haus..
    aber manchmal sind auch Handwerker da.. oder es ziehen Leute weg..
    naja..
    kann man nichts machen
    eine schöne Woche
    Rosi

    AntwortenLöschen
  9. Er hat sich zurückgefunden ... freut mich sehr! Da gehen wir mal ganz optimistisch davon aus, dass das eine absolute Ausnahme war. Ich drück die Daumen!
    Liebe Grüße Judy

    AntwortenLöschen
  10. Mensch Yase, das ist ja eine Geschichte. Warum macht denn jemand nur so etwas? - Schön ist aber, dass es zumindest bei euch und dem Blumenkübel ein glückliches Ende gegeben hat.
    Ich wünsche dir einen sonnigen Tag und liebe Grüße, deine Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen