Mittwoch, 22. Juni 2016

Neues von

der Restefront


Jaaaa, ich bin ganz lieb. Und stricke nebenher immer noch Reste weg....

Der Schal



Ein Wollknäuel fein, ein Wollknäuel klein
wollt mal was besondres sein.




Drum zücke schnell die Nadeln ich,
ver-rechts, ver-links, ver-kreuzel dich.




Und geh ich Winters vor die Tür,
wärmt das Gestrick den Halse mir.

Gefunden habe ich das Gedicht hier

Daten:
Das asymmetrische Dreieckstuch habe ich nach der Grund-Anleitung vom Martina Behm gestrickt.
Aufgebraucht habe ich 120gr Sockenwolle in sechs verschiedenen Resten.

Für mich ist es ein Herrentuch geworden, Ich wüsste, an wen ich es verschenken würde, wenn ich denn könnte.. Aber es ist wirklich für Weihnachtsaktion bestimmt

Habt einen schönen Tag!
Herzlichst
yase

Kommentare:

  1. Sieht super aus. Allerdings kann ich Sockenwolle am Hals nicht haben, dass ist mir zu kratzig.

    AntwortenLöschen
  2. Du bist wunderbar kreativ. Der Schal ist sehr schön.
    L.G.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde den Schal auch toll! Die Farben gefallen mir sehr!

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine schöne "Restefront"! Das Wort mag ich auch! :-) Und Dein Ergebnis ist wie immer toll geworden!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  5. du bist brav und verstrickst alle reste...ich versuchs auch immer wieder..zwinker!! schönes tuch und die resten passen wunderbar zusammen!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  6. Reste geben manchmal die tollsten Dinge ab.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderschönes Restetuch! Ich mag ja solche Sachen die aus übrig gebliebenem entstehen, die werden immer was ganz besonderes. Zudem ist es doch immer ein gutes Gefühl wenn man wieder mal Reste aufgebraucht hat.
    Das Gedicht passte hervorragend, fand ich sehr amüsant.
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Toll, wenn die Reste zu harmonisch zueinander passen. Sieht toll aus!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Yase,
    ich finde der Schal ist super schön geworden. Ganz tief ziehe ich den Hut, das Du wirklich so diszipliniert bist beim Reste verbrauch (ich scheitere da immer wieder)
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  10. das sind richtig schöne farben - sieht klasse aus, was du da wieder gezaubert hast!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht ganz und gar nicht nach Resten aus.
    Eher als ob es genau so geplant war!
    Richtig toll!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Yase,
    ein toller Schal. Der nächste Winter kommt bestimmt!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. das ist ein schöner Schal geworden
    und ganz meine Farben ;)
    ich weiß nicht ob Herren sich solche Schals umbinden??
    Die mögen wohl eher die schmale Varinte.. :D
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  14. Die Farben harmonieren sehr schön, das würde auch zu vielen Sachen meiner Garderobe passen. Ich wünsche Dir, dass Du das Tuch im Sommer nicht brauchst ;-))
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  15. Eine sehr schöne Resteverwertung. Da kann der nächste Winter kommen.
    Aber jetzt hätte ich gerne erst Sommer ;-)
    Liebe Grüße, Carolyn

    AntwortenLöschen