Freitag, 8. April 2016

Weide-

Kätzchen


Kätzchen ihr der Weide,
wie aus grauer Seide,
wie aus grauem Samt!
O ihr Silberkätzchen,
sagt mir doch, ihr Schätzchen,
sagt, woher ihr stammt.



Wollen's gern dir sagen:
Wir sind ausgeschlagen
aus dem Weidenbaum,
haben winterüber
drin geschlafen, Lieber,
in tieftiefem Traum.

In dem dürren Baume
in tieftiefem Traume
habt geschlafen ihr?
In dem Holz, dem harten
war, ihr weichen, zarten,
euer Nachtquartier?


Mußt dich recht besinnen:
Was da träumte drinnen,
waren wir noch nicht,
wie wir jetzt im Kleide
blühn von Samt und Seide
hell im Sonnenlicht.

Nur als wie Gedanken
lagen wir im schlanken
grauen Baumgeäst;
unsichtbare Geister,
die der Weltbaumeister
dort verweilen läßt.


Kätzchen ihr der Weide,
wie aus grauer Seide,
wie aus grauem Samt!
O ihr Silberkätzchen,
ja, nun weiß, ihr Schätzchen,
ich, woher ihr stammt.

Christian Morgenstern, 1871-1914

Habt einen zauberhaften Tag!

Herzlichst
yase

Kommentare:

  1. So schön! Die sind so kuschelig und weich, das liebe ich!

    AntwortenLöschen
  2. Schöner kann man es wirklich nicht sagen
    und zeigen.
    Ich wünsche dir einen guten Start ins Wochenende
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. was für ein schönes Gedicht
    das kannte ich noch gar nicht
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Kätzchen, leider ist mein Mann allergisch, so dass ich keine im Garten pflanzen darf...
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Weidenkätzchen, so weich, so fein, so zart...
    Ganz liebs Grüessli
    Katja

    AntwortenLöschen
  6. Deine lyrischen Posts bringen immer eine schöne Abwechslung in die Bloggerwelt!
    Danke fürs Abschweifen.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein hübsches Gedicht! :-) Tieftiefer Traum... das ist schön.
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  8. Ohhhh, wie schön...hab dieses Jahr noch gar keine gesehen...freue mich daher umsomehr über die Fotos hier!

    AntwortenLöschen
  9. Oh, wie wundervoll, wir haben noch keine entdeckt, müssen unbedingt die Äuglein danach offen halten ... Hab einen wunderbaren Start in die neue Woche.

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Bilder. Hier blühen sie noch nicht, aber das wird schon noch.
    Liebe Grüße Carolyn

    AntwortenLöschen