Montag, 28. September 2015

Ohne Plotter...


geht auch



Wie bereits erwähnt, habe ich keinen Plotter - und aus verschiedenen Gründen werde ich wohl auch nicht so schnell einen haben.
Trotzdem finde ich schöne Schriften und Aussagen auf Jacken und Shirts schön. 
Den Text auf der Jacke für Tigerherz habe ich so gemacht:

Hier habe ich den Text einfach auf weisses Papier gedruckt,


auf den gewünschten Stoff  geheftet, und mit der Nähmaschine die Buchstaben-Konturen nachgesteppt.
Dann das Papier abgefrimmelt......


Der Stepplinie entlang mit einem breiten Zick-Zackstich die Buchstaben dicht umrandet.


Die fertige Schrift mittig auf das Rückenteil stecken.
Die Buchstaben den Zick-Zack-Linien entlang auf das Rückenteil steppen.


Alles, was nicht zu den Buchstaben gehört, mit einer kleinen Schere wegschneiden


Die Buchstaben haben absichtlich noch vorstehende Ränder. Das kann jeder handhaben,wie es ihm gefällt
(Ich habe ohne Stickvlies gearbeitet, das wäre aber bestimmt eine gute Möglichkeit.)

Erst anschliessend habe ich die gesamte Jacke zusammen genäht

Jetzt muss ich die türkise Jacke wenigstens nicht mehr mit den Fön trocknen, 
sondern wasche die Jacken im Wechsel.
So wie es ausschaut, ist es nicht die letzte Jacke für Tigerherz....


Tigerherz bedankt sich für die lieben Geburtstagswünsche. 
Er nimmt relativ erstaunt zur Kenntnis, das andere nähende Mütter nicht für ihre Söhne nähen dürfen. "Weshalb denn nicht?" fragt er - "ist doch cool, eine Jacke und Shirts zu haben, die keiner sonst hat"
So sind sie verschieden, die Jungmenschen.




Habt einen erfolgreichen Tag!

Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit
siehe letzten Post...








Kommentare:

  1. Deine Geduld möchte ich haben, sieht perfekt aus und die Farbauswahl gefällt mir besonders gut.
    Gruss Sibylle

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yase
    Da muss ich Sibylle recht geben , eine Wahnsinnsgeduld .... Puuh ... Aber das Ergebnis spricht für sich :)))
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. was für eine tolle Idee, liebe Yase!
    Ich wünschte, ich könnte nähen.... hach.

    Liebe Grüße von Suse
    http://allemeineleidenschaften.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  4. toll - das ist ja mal super gezaubert - find ich klasse!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das beeindruckt mich ehrlich. Da steckt so viel Arbeit drin! Toll hast du das gemacht!

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  6. Gefällt mir sehr gut! Sowohl der Stil der Schrift als auch deine Vorgehensweise! Danke fürs Teilen!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Yase
    Wow... sieht das toll aus. Eine geniale Idee.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Pffff...was für eine Arbeit....WOW......aber die hat sich so was von gelohnt!!!! Super geworden!
    Ich habe einen Plotter - aber - ich kann ihn nicht bedienen....ist mir zu viel Zeit, die ich bräuchte, um mich da rein zu denken....und ich bin ein Technik-Depp....brauche immer meinen Mann, wenn ich was plotten will....
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  9. Ideen muss man haben und das handwerkliche Geschick.
    Gut das Beides in dir vereint ist!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  10. Wahnsinn!!! Was für eine Arbeit! Und was für eine Liebe darin steckt ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Yase, da hast du ja ein wundervolles Werk erstellt. Da steckt so viel Arbeit und Liebe drin, die Jacke wird Tigerherz bestimmt mit Stolz tragen. Ich finde die Idee genial und halte Sie mal im Hinterkopf :-)
    Liebe Grüße und eine schöne Restwoche
    Carolyn

    AntwortenLöschen
  12. Das liest sich als wenn es viel Arbeit ist. Aber die Arbeit lohnt sich. Das sieht wirklich klasse aus.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  13. Deine Jacke ist tolle geworden, der Schriftzug super! Die Bügelfolie, die bei Plottern genutzt wird, kann auch ganz einfach mit der Schere zugeschnitten und danach nach Anleitung aufgebügelt werden (Achtung, immer spiegelverkehrt aufzeichnen). Es ergibt aber niemals den coolen Effekt, den du hier erzielt hast. ich wünsch dir weiterhin viel Spass beim "nähschreiben".
    Liebe Grüsse Simone

    AntwortenLöschen