Mittwoch, 30. September 2015

Alt-Weiber-

Sommer


Nach dem Fenster-Putzen....



Perlen im Spinnennetz

Webfrau Achtbeins Netzgeflecht
hängt am Morgen voller Perlen.
Tautropf macht sich schnell zurecht
zur Juwelenschau der Erlen.

Erste Strahlen voller Glanz
dringen aus den Wolkenläden.
Kugeln zeigen Zittertanz,
Perlmutt schimmert an den Fäden.

Gallerie in Busch und Baum,
Schmuckschau nur für kurze Stunden,
dann verfällt der ganze Traum.
Strickbein heilt Spiralenwunden.

© Ingo Baumgartner
Aus der Sammlung Tiere


Habt einen achtsamenTag!

Herzlichst
yase

Kommentare:

  1. seit ich einen garten habe...ja da hab ich mich etwas dran gewöhnt, an die spinnen...aber lieb werde ich sie wohl nie haben ;)))...schönes gedicht!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Uhhhhhahhh.....so schön dein Foto ist....aber.....brrr....ich brauche diese Tierchen so überhaupt gar nicht.......
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe den Altweibersommer!
    Geniesse ihn!
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  4. Ich LIEBE solche Fotos, Yase! Toll gemacht :)
    Liebe Grüße von den Leidenschaften ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss auch noch Fenster putzen, heute. Morgen kommt lieber Besuch ... ;-) Allerdings hoffe ich, mir bleiben die Hersteller dieser feinen Netze erspart. Die können im Garten spinnen!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Yase
    Hochachtung vor Frau Achtbein's Kunstwerk.
    Danke, dass du derselben Meinung bis wie ich, was die Blumendecke angeht und noch schöner ist es zu lesen, dass auch andere "5-Minuten-Ideen" haben ;)
    Ganz liebs Grüessli
    Katja

    AntwortenLöschen
  7. Hi hi, was man doch so alles sieht, wenn die Fenster geputzt sind :-)
    Ich muss da an unseren Waldspaziergang am WE denken. Ist immer ein bisschen unangenehm, wenn man durch die Bäume streift.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja ein schönes Gedicht!
    Vor Kathis Wohnzimmerfenster residiert in einer Ecke auch eine Kreuzspinne. Sie darf da wohnen, und wir beobachten sie gerne. Sie wird auch morgendlich begrüßt, und am Nachmittag trinken wir vor ihrem Kunstwerk bei schönem Herbstwetter einen Tee.
    SonnigeHerbstgrüße vom
    LandEi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Yase,

    es sind schon kleine Kunstwerke die dort verwebt werden.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen