Samstag, 6. Juni 2015

Vor einem

Jahr....


Habe ich hier Weidekätzchen gekauft, und in einen Strauss gebunden.
Es blieb ein kahler Ast übrig, den ich in eine Vase stellte....


Der Ast trieb Wurzeln


und machte winzige Blätter.


Dann  habe ich ihn eingepflanzt.


In diesem Jahr im frühen Frühling machte er vier kleine Kätzchen


Und steht nun voller Blätter


Ich bin hin und weg.....


Habt einen wunderbaren Tag!

Herzichst
yase


Kommentare:

  1. Das ist wirklich süß.
    Ein toller Erfolg!
    Ein schönes WE - und liebe Grüße von Gisa.

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich, nun hast du dein eigenes Bäumchen!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Yase!
    Das ist echt ein toller Erfolg und es erfreut jedes Gärtnerherz, wenn er so ein gutes Gedeihen erblickt.
    Wünsche dir einen schönen Tag!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  4. Super, da hat sich Deine umfassende Pflege ja echt gelohnt!

    AntwortenLöschen
  5. Schön - das ist immer wieder faszinierend, was die Natur so macht!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  6. Ohhhh, wie schön!! :)))
    Das heißt, dass du ein sehr gutes Händchen hast, wenn es dir so dankt.
    Schönes Wochenende und herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  7. Gefällt mir, wie du den Werdegang des "Vom Ast zum Bäumchen" in Szene gesetzt hast.
    Schönes Wochenende
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  8. Der ist wirklich sehr hübsch! Ich habe den Fehler gemacht unsere Miniweide in den Garten zu pflanzen. Schon im nächsten Jahr war er fast drei Meter hoch. Ich bin in Panik geraten und habe ihn bis zum Boden abgeschnitten und meinen Mann gebeten ihn aus zu graben. Aber keine Chance. Die Wurzeln sind schon weit in den Garten verteilt und so dick, dass wir einen Bagger bräuchten. Jetzt leben wir mit dem Wurzelstumpfen in der Erde und ich kann mir die immer wieder austreibenden Äste für die Vase abschneiden. Gut das du einen Topf genommen hast! So hast du ein tolles Bäumchen.

    AntwortenLöschen
  9. JA, das kann ich verstehen.... da wär ich auch hin und weg.
    Bei mir ist es grade umgekehrt.... auf dem Balkon ist jetzt sogar ein Efeu eingegangen.... :o(

    AntwortenLöschen
  10. Deine Freude kann ich gut nachvollziehen. Ist schon Wahnsinn, viel Potenzial "bloss" in einem kleinen Ästchen steckt. Die Bienen werden sich freuen.

    Liebe Grüsse
    Esti

    AntwortenLöschen
  11. Ja, liebe Yase, da freut sich das Gärtnerherz. Geht es dir auch so, selbstgezogene Pflanzen begeistern mich immer besonders.
    An der hübschen Weide, die sicher nicht klein bleibt, wirst du noch viel Freude haben.
    Schön, wie du ihr wachsen im Bild festgehalten hast.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  12. Also DAS ist WIRKLICH was ganz Besonderes!!
    Noch nie hat ein Weidekätzchen Zweig das bei mir geschafft und ganz
    sicher bei Vielen ebenso nicht, dafür bei Dir. Da gratulier ich Dir,
    hast also nicht nur ein Händchen fürs Werkeln mit Stoffen sondern auch
    einen grünen Daumen.
    Daumen hoch ;-) und liebste Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja irre... das Leben findet immer einen Weg. :) Grüße, Caro

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Yase,

    gut gemacht, so bist Du mit den kleinen Kätzchen belohnt worden und das Bäumchen wird sicher weiter wachsen und gedeihen.

    Viele liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Ja, das liebe ich auch, von solchen Pflanzenkindern möchte man sich nie wieder trennen.
    LG Judy

    AntwortenLöschen