Mittwoch, 13. August 2014

Was lange währt....

wird doch noch gut!!


An meinem Arbeitsplatz hat es sich rumgesprochen, dass ich ab und zu mit der Nähmaschine spiele.

Unsere Azubi war zur Hochzeit ihrer Cousine eingeladen, und wollte DAS Kleid haben.
Nichts ahnend habe ich in der Mittagspause mit ihr Bilder im Internet angeschaut. Mir angehört, weshalb sie die Kleider der gängigen Firmen für Teenager-Frauen nicht kaufen will (zu kurz, zu tiefer Ausschnitt...)
Mehr durch Zufall klickte ich ein Bild an - ein Schnittmuster von Burda : DAS KLEID - unsere Azubi kreischte zalandoreif...


Kleid B sollte es sein....

Ich habe mich geweigert, gesträubt, rausgeredet...... 
und dann doch  mich weich klopfen lassen....

Wir gingen Stoff kaufen...



Schwarze Spitze mit Goldgewirk


Kupferfarbener Taft als Futter, damit die Spitze schön zur Geltung kommt...

Ich erspare Euch mein Leiden,
das Probekleid aus Nessel
alle die Änderungswünsche, die die junge Dame noch hatte:
Enger, 
erst kürzer - nein doch wieder länger
Reissverschluss in der Seitennaht, nicht hinten
Ausschnitt doch etwas tiefer
Die Saumlösung doch anders....
etc...

Tadaaa:




Das Fest ist vorüber, ich darf es Euch zeigen!!

Sie ist überglücklich!
Sie hat Komplimente bekommen
Ich war fix und fertig. Und sowas mache ich nicht so schnell wieder :)


Habt einen erfolgreichen Tag!!

Herzlichst
yase





Kommentare:

  1. Liebe Yase,
    ich denke bei diesem Meisterwerk darfst Du Dir ständig auf die Schulter klopfen. Und ich würde mir das überlegen, ob Du es nicht doch wieder tun solltest. Ich finde es wunderschön.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das Kleid ist ja super geworden, all deine Mühen und Nöte haben sich gelohnt!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Yase,

    Oh je ....Wie immer auch.
    Es ist ein sehr hübsches Kleid geworden.

    Du hasst ja Ehre von deine viele Arbeit!

    Ist dies vorne Oder hinten?

    Ein tolles kleid.

    Lieve groetjes van Thea ♥

    AntwortenLöschen
  4. Das glaube ich nicht, dass du sowas so schnell nicht wieder machst.
    Nicht nach diesem tollen Ergebnis!
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  5. Hahaha... du bist halt doch eine Gute ;) Und das Kleid war sicher DER Hingucker auf der Hochzeit! Schön is es geworden. Mir gefallen die Flügelärmchen sehr :D
    Herzliche Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Yase,
    das Kleid ist Wunderschön!

    Ganz liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ohhhhhh! Wie bezaubernd! :-O Aber das hört sich wirklich grauenhaft an und nach viel Arbeit! >. < Gelohnt hat es sich aber! :-D ♡
    Liebe Grüße,
    Alice ♡

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Yase
    Solche Erfahrungen kenne ich nur allzugut - seitdem bin ich "knallhart" und nähe nur noch für mich oder die Family........Aber grosses Kompliment - das Kleid sieht toll aus!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  9. Es ist wunderschön geworden, ich habe noch nie Spitze vernäht, habe großen Respekt davor.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Ich ziehe meinen Hut und verneige mich tief ... Einfach wunderschön!
    Liebe Grüße schickt dir Doro

    AntwortenLöschen
  11. ein Hammer Kleid - aber an so ein Stöffchen hab ich mich auch noch nicht ran getraut. Hut ab - das Kleid ist suuuuuper toll geworden ;-)
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  12. wow - das ist ja mal ein tolles teil geworden - hast du super gezaubert !!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  13. liebe Yase,
    das Kleid ist wunderschön geworden, Du darfst Dich ruhig richtig toll fühlen.
    Und was das jetzt für eine Werbung für Dich ist, ich glaub auch nicht, dass es das letzte Teil ist, das Du machen "darfst"
    ganz liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Yase ...
    Das Kleid ist Super geworden . Wie beneide ich Euch , die Ihr so toll nähen könnt :)))
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Yase,
    ich kann dich gut verstehen..... aber das Fräulein versteh ich auch, denn die wusste sicher ganz genau, über dein Können an der Nähmaschine bescheid! :-)))
    Ich kann dir nur gratulieren, denn das Kleid ist der absolute ***Hammer**** wunderschön!
    Also ich werde mich sicher bei dir melden und dich ganz lieb und langsam weich klopfen, wenn ich ein Traumkleid brauche!!!! Du wirst sehen wir werden es lustig haben, bis das gute Stück fertig ist!!!! ach, ja und ich bin gar nicht kompliziert.... weiss genau was ich will :-)))))
    Herzlichst
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  16. Das Kleid ist wunderschön geworden - ich bewundere Deinen Mut.....so ein ähnliches hab ich übrigens im Schrank...erinnere ich mich gerade....:-)

    AntwortenLöschen
  17. Superschön... da kann ich mir gut vorstellen, dass sie Komplimente bekommen hat. Mein Kompliment gilt dir: eine tolle Umsetzung und ein wundervolles großzügiges Herz!
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Yase

    Das Kleid ist wundervoll geworden, da hat sich die ganze Arbeitbecht gelohnt. Aber ich verstehe wieso du nicht sogleich noch einmal eins nähst.
    Ganz liebe Grüsse Katja

    AntwortenLöschen
  19. Allein bei der Stoffwahl hätte ich Schweißperlen auf der Stirn bekommen... Aber du hast ein traumhaftes Kleid daraus gezaubert, Kompliment!
    LG Constance

    AntwortenLöschen
  20. Oh du meine Güte, Yase, das ist ja ein Kunstwerk!
    Dieser Stoff ist garantiert eine heftige Herausforderung, ich bin stolz auf dich, dass du sie angenommen und so perfekt bewältigt hast. Dem jungen Paar wünsche ich übrigens viel Glück!
    Hab noch einen schönen Abend!
    Alles Liebe, Traude
    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ ♥♥♥♥ ܓܓ✿ܓ✿ܓ

    AntwortenLöschen
  21. Oh oh, das kann ich nachempfinden. Bin auch nicht wirklich scharf drauf, für andere was zu nähen, was passen muss, weil ich genau das befürchte.
    Hast Du supertoll hingekriegt!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  22. Oh Yase, das ist wunderschön geworden und ich kann dich soooo gut verstehen.
    Allerdings, ob du bei deinem Vorsatz bleibst? :-)
    Ich habe auch schon einige Male Festkleider für andere genäht, die gleichen Gefühle durchgemacht und anschließend diesen Vorsatz gefasst. Aber leider bin ich immer wieder schwach geworden. Im Mai durfte ich eine Freundin benähen, die im Rollstuhl sitzt und im Geschäft nichts fand. Das war eine besondere Herausforderung. Fotos habe ich versäumt zu machen, da alles so schnell gehen musste. Ich hoffe aber, dass ich noch ein Tragefoto bekomme. LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen