Montag, 4. November 2013

Garten-

Zwerge


Der Herbst hat ganz wunderschöne Seiten! Ich habe vor Jahren kleine Knöllchen vergraben. Und seit da blühen sie brav. Nicht übermässig, mehr so, als ob sie zeigen möchten, es könnte ihnen hier gefallen..
Falls jemand einen Tipp hat, wie es ihnen noch besser gefallen könnte, ich würde mich sehr darüber freuen!

Die Rede ist von Alpenveilchen (Cyclamen hederifolium)  


Im Volksmund werden sie hier "Hasenöhrchen" genannt


Wie man sehen kann, sind sie wirklich klein!




Jedes Jahr aufs Neue bin ich entzückt über die kleinen Winzlinge, die im Herbst aus dem vollen schöpfen und dann blühen, wenn alles sich für die Winterruhe bereit macht.

Ich wünsche Euch einen bezaubernden Tag!

Herzlichst
yase


Kommentare:

  1. Liebe Yase

    Ach sind das hübsche Winzlinge, die vor dem Schnee noch das Gärtnerherz erfreuen. Damit rechnet man wohl kaum, da die restliche Natur sich eher auf den Winterschlaf einstellt.
    Ich wünsche dir eine frohe Herbstwoche.

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Die kleinen Alpenveilchen sind wirklich süß. Bei mir fühlen sie sich nicht so wohl .....
    Hab eine schöne Woche
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Oh süß! :-D Den Namen Hasenöhrchen finde ich total süß dafür. :-)
    Liebe Grüße,
    Alice ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ja wirklich ein totaler Fan von den niedlichen Alpenveilchen. So eine steht bei mir im Herbst und Winter immer auf dem Tisch. Neulich habe ich sogar auf dem Friedhof welche gesehen als Winterbepflanzung, wusste gar nicht das die das aushalten. Werde ich im nächsten Winter auf jeden Fall auch auf Papas Grab pflanzen. Sehr schöne Bilder, wirklich!
    Schönen Wochenstart wünscht Dir Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Sie sind total hübsch Deine Hasenöhrchen....hab einen schönen Tag.

    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe bis jetzt noch kein Glück mit Gartenalpenveilchen gehabt. Als ich Deine hier gesehen habe, habe ich mir vorgenommen es noch einmal zu versuchen. Danke für die Anregung.
    Eine gute Woche wünscht Dir Marie,

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Yase,
    und wieder etwas dazu gelernt, ich wusste gar nicht, dass die schönen Alpenveilchen winterhart sind. das gilt doch bestimmt nicht für alle Sorten, oder?

    Sei lieb gegrüßt
    deine Karin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Yase
    Die kleinen "Zwerge" sind echt süss ;)
    Die Farben sind schon toll...
    Leider hab ich dir keinen Tip...
    Ganz liebe Grüsse

    Katja

    AntwortenLöschen
  9. Ach sind die aber süß und der Spitzname.Hasenöhrchen tut sein übriges dazu. Ich kenne diese kleinen Veilchen nicht und kann dir deshalb leider nicht weiterhelfen. Aber ich bin mir sicher, dass du mit mit deinem grünen Daumen alles für das Wohlergehen der kleinen zarten Blümchen tust. ;)
    LG. Mimi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Yase,
    deine Mini-Alpenveilchen sind total niedlich.
    Im Vorgarten blüht bei mir auch so ein Winzling. Ich freue mich schon, wenn es zwei, drei Blüten werden. Da ich immer das Gefühl habe, dass sich die winterfesten Cyclamen bei mir nicht richtig wohl fühlen, dekoriere ich mit Alpenveilchen in Töpfen. Sie können zwar keinen starken Frost vertragen, aber meist überleben sie den Winter an geschützten Stellen auf der Terrasse.
    Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  11. Sehr süß die kleinen. Kann leider keine Tipps geben, hab selbst gerade so ein kleines Teilchen, welches nur zwei Blüten gezeigt hat.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine süße Blüte ;-)

    Liebe Grüße,
    jenny

    AntwortenLöschen