Samstag, 9. November 2013

Darfst du

heiraten?


Herbst! Zeit der frischen Äpfel!
Ich gestehe - ungern zwar, aber es ist so - ich esse nur im Herbst, bis maximal Weihnachten, Äpfel. Nachher trau ich dem Vitamingehalt, der Frische und überhaupt nicht mehr.

Am liebsten mag ich Äpfel mit rauer Schale. Und Birnen mit mir rauer Schale. Und nicht zu süss!


Boskop Apfel


Kaiser Alexander Birne

Und jedesmal beim Apfelschälen denke ich an meine Oma. 
Ihr Kommentar zum Apfelschälen war:

"Mädchen, wenn du den Apfel so schälen kannst, dass der Apfel sauber geschält und die Schale in einem Stück bleibt, darfst du heiraten!"


Meine Oma ist schon lange verstorben. 
Aber Apfelschälen ist jedesmal von neuem spannend, weil ich wissen will, ob ichs noch kann. 
Ob ich noch heiraten dürfte... 
Es ist eine Art Wettbewerb für mich selber geworden.
Und ich denke andie Zeit mit Oma in der Küche zurück!
Auch unsere Jungmenschen wissen beide, dass sie "heiratsreif" sind, wenn sie den Apfel an einem Stück schälen können.....


Habt einen frischen Tag!

Herzlichst
yase

Kommentare:

  1. Das ist ja ein guter Spruch, da dürfte ich auch heiraten, wenn ich´s nicht schon getan hätte! ;O) Ich versuche auch immer, eine lange Spirale zu schneiden. Und von Orangenschalen kann man noch kleine Rosen drehen und sie trocknen.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Orangenschalen als Röschen???
      Das hab ich noch nicht versucht - stelle ich mir aber fein vor für die Adventsdeko.
      Muss ich mal auspropieren!

      Löschen
  2. Hallo Yase, den Spruch kenne ich auch. ;)
    Schön, dass du dich bei so einer alltäglichen Tätigkeit einem Menschen verbunden fühlst, der dir viel bedeutet hat.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    LG. Mimi

    AntwortenLöschen
  3. und schon verheiratet?!
    ich mag äpfel am liebsten zur weihnachtszeit, dann aber bestreut mit zimt.
    wünsch dir ein schönes wochenende :)

    AntwortenLöschen
  4. ...ou ja, das ist ein lustiges Spiel- wer macht die längste Apfelschale? Ich habe einen solchen Wettbewerb an einem Bauernhoffest mal gewonnen. Ich dürfte also auch heiraten:-)!
    Wünsche Dir ein gfröites Wucheändi
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Diesen Spruch kenne ich auch noch...Aber wenn es danach geht, hätte ich nicht heiraten dürfen. ;-) Ich krieg die Schale nie in einem Stück ab. Und sauber sieht der Apfel danach auch nicht aus. :-) Vielleicht liegt es daran, daß ich Äpfel und Birnen immer nur gut gewaschen mit Schale esse...;-)
    Herzensgrüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  6. Es gibt so viele Fertigkeiten .... Und wenn die dann auch noch zur Heirat führen ... Perfekt
    Hab ein schönes Wochenende mit vielen leckeren Äpfeln ...
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  7. Gut dass ich verheiratet bin, heute morgen beim Äpfelschälen hätte ich keinen Preis erlangt, aber manchmal freue ich mich auch an so einer Ringelschale.... :-) Schönes Wochenende...

    AntwortenLöschen
  8. Ich verarbeite heute ganz viele Aepfel zu Mus - mal schauen ob ich noch heiraten dürfte!!!!!!!
    Ein herzige Geschichte - schönes Weekend! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  9. Hi hi, ja, so ein paar lustige Erinnerungen hab ich auch an die Oma. Und es hat meist irgendwie mit Essen zu tun :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  10. Hallo yase,
    das ist aber eine schöne Erinnerung an deine Oma.
    Bei mir war es eine alte Nachbarin, die so was gesagt hat.
    Aber bei ihr waren es Kartoffeln.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir.
    LG Swantje

    AntwortenLöschen
  11. Ooohhh was für eine wunderschöne Geschichte. Tolle Erinnerung an die Oma!

    AntwortenLöschen
  12. Ich hab bei meiner Oma das Kartoffelschälen gelernt - und genau den gleichen Spruch dazu gehört. Schon lustig... meine Töchter schälen auch beide richtig gut, nur die Söhne, die wollen diese Fähigkeit nicht wirklich zur Perfektion bringen ☺
    Liebe Grüße - und lass dir die Äpfel gut schmecken!
    Doro

    AntwortenLöschen
  13. Ist das nicht schön wie die Erinnerungen bei Alltastätigkeiten immer wieder hervorkommen?
    Jetzt möchte ich nur noch wissen ob die Jungmenschen immer wieder Äpfel schälen oder ob sie noch gar kein Interesse an Äpfeln und/oder Heiraten haben ;o)
    Liebe Grüße ute

    AntwortenLöschen
  14. Das kannte ich auch noch nicht! Aber ich habe auch viele schöne Erinnerungen an meine Oma, die im Januar verstorben ist.
    Ich wünsche dir ein tolles Wochenende!
    Alles Liebe, Sabina

    AntwortenLöschen
  15. So tolle Erinnerungen! Und ich glaube, ich dürfte nicht heiraten. Aber du kannst dir sicher sein, dass ich den nächsten Apfel so schälen werde wie du, damit ich es herausfinde!

    Das, was mich an meine Oma erinnert, ist der Spruch, der in ihrer Küche hin: "Immer wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her"
    Liebe Grüße,
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Yase,
    jetzt hast Du mich herausgefordert ... nun muss ich unbedingt probieren, ob ich heiraten dürfte. Aber ich muss mich doch nicht scheiden lassen, wenn es nicht klappt, oder? :)
    Hab einen schönen Abend,
    Antje

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Yase,
    das sind so schöne Erinnerungen, meine Großmama hatte auch immer so schöne Sprüche!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  18. Ja liebe Yase, so hat mir das meine Oma auch erklärt. Ich gucke auch immer dass ich es in einem Stück schaffe. Herrlich solche Erinnerungen.

    Herzliche Wochenendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Mhhh leckerschmecker! Da bekomme ich auch gleich einen Guster!
    Herrlich, wenn dabei noch so schöne Erinnerungen aufkommen!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  20. Kleinigkeiten die an liebe Menschen erinnern lassen sind Gold wert! Älieben gruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Yase
    Ja, solche Erinnerungen bleiben immer. Sie sind unvergänglich.
    Ups.... ich glaube, ich müsste ledig bleiben. Das würde ich ganz bestimmt nie hinkriegen ;o)
    Einen gemütlichen Abend und einen guten Wochenstart wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Yase,
    dieser post ist an mir vorbei gegangen. Diesen Spruch kenne ich auch noch von meiner Oma, aber irgendwie habe ich ihn vergessen. Wie bringe ich meinem Mann jetzt bloß bei, das ich mich nach etwas mehr wie drei Monaten Ehe wieder scheiden lassen muss?
    Liebe Grüße Bettina die absolut keine rohen Äpfel mag

    AntwortenLöschen