Samstag, 28. September 2013

Kleine Wildlinge

im Garten


In meinem Garten wächst viel mehr, als ich gepflanzt habe. Aber nicht alles was wächst, ist nur Wildkraut, das weg soll. Einiges von dem, was sich hier selbständig angesiedelt hat, macht meinen Garten zu dem, was er ist.


Das kleinblütige Weidenröschen ist überall gern gesehen....




Und diesen Wildling kenne ich nicht mit Namen.
Weiss jemand, wie das Pflänzchen heisst?


Seine Samen haben eine  Art Borstenhaare und bleiben schlicht überall hängen. Es macht lange weisse Wurzeln, und verbreitet sich so in alle Enden des Gartens...

Ich mag die kleinen Wildlinge. Weil sie alles auflockern und meinem Garten das verwunschene Aussehen geben, das ich so mag!

Habt einen unbeschwerten Tag!

Herzlichst
yase

Kommentare:

  1. In meinem Garten wächst auch sehr viel von ganz alleine. An manchen Stellen mag ich das sehr, an anderen muss ich etwas eingreifen.
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  2. In meinem Garten wächst auch so manches wild. An manchen Stellen mag ich es, an anderen muss ich etwas eingreifen.
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Yase,

    deine Wildlinge sehen toll aus, ich würde die auch als zierlich und bezaubernd sehen. Leider bin ich eine botanische Pflaume und kann dir nicht sagen was das für ein Pflänzchen ist.

    Ich wünsch dir ein ganz schönes Wochenende

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Yase
    genau darum mag ich die kleinen Wildpflänzchen auch. Weil sie den Garten so schön natürlich gestalten.
    Ich habe mal in meinem "Was blüht denn da" nachgeschaut. Evtl. ist es das gewöhnliche Hexenkraut.

    Herzliche Grüsse
    Esti

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Bilder deiner Wildlinge!
    So feine Schönheiten geben wir auch immer gern ein Plätzchen.

    Liebe Grüße aus dem Dorf und ein sonniges Wochenende für dich
    Iris

    AntwortenLöschen
  6. Es sieht ja wirklich ganz zauberhaft aus ... Wenn es wirklich Hexenkraut heißt , wäre das sehr schade. Elfenflügel hört sich doch viel schöner an ( ist eine Eigenkreation von mir, weiß leider nicht wie es heißt )
    Hab einen schönen Tag
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie hübsch! :-D Über solche "Kleinigkeiten" kann ich mich auch immer sehr freuen. Wirklich zauberhaft! :-D
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  8. Wenn es nicht stört, dann darf bei mir auch mal was "wildes" bleiben. Nur Wildkräuter, die alles andere verdrängen, mag ich nicht.
    Deine zarten Bilder gefallen mir sehr.
    VG Anette

    AntwortenLöschen
  9. Wildlinge bereichern das Leben eben ungemein!! Grins, mein Mädchenname war Wildling - nicht lachen, ohne Scherz!!

    Sehr schön deine Bilder! Und so hübsche Wildkräuter lässt man ja gerne in seinen Garten einziehen.

    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  10. Danke für deine Genesungswünsche! :-) Die Fotos deiner Wildlinge sind ganz zauberhaft!
    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Liebe yase,
    das weiße Pflänzchen könnte ein Hexenkraut sein. Diese haarigen Kugeln kommen mir bekannt vor, die Blütenfarbe passt auch.
    Schönen Sonntag noch!
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Der zweite, unbekannte Wildling ist ja wunderschön! So klein und so zierlich und so wunderschön. Niemals könnte ich sowas rausreißen! Bei uns wächst auch so allerlei zwischen den gekauften Pflanzen und das gibt dem Beet irgendwie erst die Persönlichkeit, die es haben soll.
    Liebe Grüße,
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Yase,

    die kleinen Wildlinge sehen ganz bezaubernd aus. Wer so schön blüht darf auch in meinem Garten gerne bleiben. Leider kann ich Dir nicht weiterhelfen wie das Pflänzchen heisst.

    Viele liebe Abendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Yase
    habt ihr einen Zaubergarten? Ist ja zauberhaft, was dort alles blüht. So schöne Aufnahmen, danke für die genialen Bilder.
    liebe Grüsse Sibylle

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Yase,

    die kleinen Blüten habe ich bei uns schon mal im Wald gesehen.
    Die sehen so schön zart aus. Warum das Hexenkraut heißt, werde ich erst mal nachgooglen. ;-)
    Wer weiß was Frau daraus brauen kann ;-)
    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Petra

    AntwortenLöschen