Freitag, 9. August 2013

Nachlese

von der Beerenernte


Nach der grossen Konfitüren-Schlacht in der Küche, waren noch ein paar Rispen mit Beeren an den Sträuchern:






Bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern!

Habt einen süssen Tag!

Herzlichst
yase

Sauermilch-Produkt  (oder Quark, Naturejoghurt)
Vanillezucker
Zucker
Johannisbeeren  (oder wahlweise andere Früchte)
mischen
essen

Kommentare:

  1. yummy - und so was angucken vor dem frühstück - seufz - leeeeeecker !!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yase,
    ja, es sind oft die einfachen Dinge, die soooo lecker sind. So ein selbstangerüherter Joghurt-Früchtemix gehört bei uns zum gemütlichen Familienfrühstück immer dazu - gesunde Vitamine naschen...

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Darf ich zum Frühstück kommen:-)??? Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  4. Na so was Leckeres ...köstlich.

    Liebste Grüße zum Wochenende sendet dir

    Jutta :-)

    AntwortenLöschen
  5. ♥ OOOOH wie du weisst liebe ich "Trübeli" .. als Kinder hatten wir ein so ähnliches Ruckzuck Rezept. Trübeli, flüssiger Rahm und Zucker.. mhmm fertig war das Dessert und die Belohnung, nach dem anstrengenden "Trübeli träppele" (=die Johannisbeeren von den Stielen zu lösen)..

    Ich wünsch dir einen guten Appetit :)
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Mmh...das darfst du gerne mitbringen, wenn du zum Klönen auf meinem Balkon vorbei kommst! ;-)
    Herzensgrüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Yase,

    sieht ja lecker aus und ist sicher auch noch für andere Früchtchen geeignet ;o)

    Ich wünsch dir auch einen süßen Tag

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  8. Liebste Yase,
    wie schön - ein Beerenherz! ♡
    Hab weiterhin einen genussvollen und überhaupt wunderbaren Sommer!

    Liebste Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Yase,
    ich habe heute meinen letzten Urlaubstag und wollte dir nur mal kurz liebe Grüße aus der Südeifel schicken!
    Alles Liebe, Sabina
    ( zum Glück gibts hier WLAN ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Yase,
    schön erfrischend ist das - und würde bei mir sicherlich nicht all zu lange im Kühlschrank gelagert werden ;o))
    Ganz herzliche Rostrosengrüße, Traude

    AntwortenLöschen
  11. Oh jaaaa, wie lecker! :-9 Da fällt mir ein, ich hab noch Heidelbeeren im Kühlschrank.....^^

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Ne, ich kenne keinen. Wir leben in der Großstadt und ich kenne auch niemanden der einen Garten hat, bzw. soetwas wie Hasendraht besitzt oder benutzt. -.- Und dann müsste es ja auch zugeschnitten werden... Aber lieb von dir, dass du dir Gedanken machst. :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Hmmm, lecker! Gute Idee der Zubereitung!
    Die Rozanne findet man mit ein bisschen Glück sogar in Gartencentern, da hab ich meine Jolly Bee her.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  14. Schaaade, dass ich es zu spät gesehen habe, sonst hätte ich dir glatt 1 oder 2 Schälchen abgeschwatzt... ;))
    LG. Mimi

    AntwortenLöschen