Montag, 5. August 2013

*clack*

oder: Pack den Sommer ein!


Was für ein Sommer!!
Ich bin ein Sonnenkind. Nicht auf diesem Erdteil geboren,  liebe ich die Wärme, die Sonne, den Sommer!
Und wenn es ist, wie es jetzt ist, ist die Welt weitgehend in Ordnung für mich.....

In meinem Garten - der der Garten meiner Oma war - stehen noch ihre Johannisbeer-Sträucher. Die sind also locker über 50 Jahre alt. Da es eine alte Beerensorte ist, brauchen sie länger, um reif zu werden.

Jetzt ist es soweit:


Etwas über 5kg Johannisbeeren haben mir die vier alten Stöcke beschert.


Da wir niemals soviel Kuchen und Dessert essen können, habe ich Gelee gemacht.
Weil es in der Küche am Herd angenehmer war als draussen im Schatten, kochte ich gleich noch einige Gläser Nektarinen- und Aprikosen-Konfitüre dazu...


*clack*, das schönste Geräusch, wenn Gelee abkühlt. Weil sich dann ein Unterdruck bildet, und der Deckel sich mit einem "clack* nach innen wölbt.

Ich hab den Sommer für mich eingepackt! Ich werde jedesmal an diesen herrlichen Sommertag denken, wenn wir ein Glas öffnen.....

Habt einen herrlichen Tag!

Herzlichst
yase


Kommentare:

  1. yummy yummy - will spaß beim sommer futtern :0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. ... dann geht es Dir ja grad gleich wie mir, mit dem Sommer und herrlichen Beeren:-) So eine alte Beerensorte ist natürlich etwas ganz besonderes!
    und das Johannisbeergelee bestimmt mega lecker (auch für die Spitzbuebe im Weihnachtsgebäck, gäll!?)
    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Mmmhhh...Dein Gelee sieht aber lecker aus. Meine Kids würden kreischen vor Vergnügen. Unsere beiden Sträucher haben leider nur eine Handvoll Johannisbeeren abgeworfen. Sozusagen direkt vom Strauch in den Kinderbauch:-). Sei herzlich gedrückt, Christina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Yase
    Das mit dem Sommerkind ist bei mir genau das Gegenteil der Fall - ich fühle mich im Winter am wohlsten und brauche diese momentane Hitze eigentlich nicht. Ich liebe die Sonne, aber nicht so warm!
    Aber die Liebe zu den Johannisbeeren teilen wir auf jeden Fall. Unsere waren schon länger reif und wir durften schon den ersten Gelee geniessen!
    Einen schönen Tag wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  5. Gelee! Sehr lecker. Toll, wenn man Früchte im Garten hat. Wir haben nicht so viel Platz und daher reicht es nur zum Naschen. :-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe yase,
    Herrlich, so feine selbergemachte Konfis und Gelees! Bei mir ist dervHolunder reif, da werde ich in den nächsten Tagen auch ran gehen....
    Herzlich Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Yase,
    ich lese deinen Blog seit einigen Wochen "still". Zum Thema Johannisbeeren muss ich jetzt doch mal was schreiben ;-) Was hälst du von Johannisbeere-Sirup? Vor einigen Wochen habe ich welchen selbst hergestellt: oberlecker, süffig, eine Farbe wie Rubin, schmeckt zu Wasser & Desserts, einfach in der Herstellung (nur mal bei Chefkoch.de reinschauen) und das Beste: ich weiss, was drin ist.
    Herzliche Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina!
      Wie schön, von stillen Lesern zu lesen! Darüber freue ich mich jetzt gerade schrecklich :)
      Sirup, tja, wenn ich darüber nachgedacht hätte :) Aber nun ist der ganze Saft in Geleegläsern...
      Aber nächstes Jahr kommt bestimmt, und da werde ichs mal versuchen! Danke herzlich für deinen Tipp!!
      Schön, hast du dich gemeldet
      Liebste Grüsse
      yase

      Löschen
  8. Oh toll! Was für ein leckerer Vorrat! ^^ Wir holen auf dem Wochenmarkt in der Nähe immer sehr leckere Marmelade, man merkt den Unterschied zu gekaufter sehr deutlich! :-9
    Liebe Grüße Alice

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Yase,

    hmmmm...das sieht soooo lecker aus... :))) Da krieg ich direkt Lust auf ein Brot mit dem Aufstrich...wie gut, dass meine Mama gegenüber wohnt und letzte Woche auch Johannisbeermarmelade gekocht hat... :)))

    Liebste Grüße und danke auch für Deinen Besuch und die lieben Worte bei mir!

    Isa

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Yase,
    auch ichliebe den Sommer, die Sonne ......
    weiß gar nicht warum ich im Dezember geboren wurde,
    kälte mag ich gar nicht.

    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Yase,
    so ein alten, gut wüchsiger Beerenbusch ist toll. Johannisbeeren sind bei uns auch heiß begehrt, aber schon alle geerntet. Den Tipp von Tina werde ich mir für´s nächste Jahr merken (hab da so ein Büchlein, wo Vieles festgehalten wird) oder ich schau doch noch mal im Supermarkt!?
    Wünsch dir was,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Yase,

    da hast du ja einen tollen Strauch, der immer noch soviele Beeren trägt, einen tollen Vorrat hast du dir da eingekocht, viel Spaß beim Aufessen ;o)))

    LG Mela

    ps.: ich vergesse euch nicht, aber das Glas sieht noch immer gleich aus, wie auf den letzten Bildern die ich eingestellt habe, sobald sich was rührt springe ich schon wieder hin um Bildchen zu machen.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Yase...

    wir wohnen in dem Haus meiner Oma und somit besitzen wir auch ihren Garten und ich kann mich über genauso schöne alte Johannisbeersträucher freuen wie du...dieses Jahr ist aber gar keine Marmelade entstanden...es gab die leckeren Beeren entweder direkt vom Strauch, als Zugabe zum Eis, auf dem Kuchen und im Joghurt, aber wenn ich deine tolle Gläserpracht so sehe...nächstes Jahr ,macht`s bei mir auch wieder "clack". ;-)

    Ich wünsche dir bei jedem Öffnen Freude und schöne Erinnerungen!!

    Ich grüße dich ganz lieb...

    Jutta:-)

    AntwortenLöschen
  14. Liebe yase, wow, das sieht nach intensiver Zeit aus... Bestimmt sehr lecker!
    Ich grüsse dich ganz lieb!
    Fabienne

    AntwortenLöschen
  15. CLACK - ja genau, das mag ich auch gern, das Geräusch! Macht so zufrieden.
    ;-)

    Vielen Dank für deinen Besuch bei mir, ich freue mich, dass du gleich mal geblieben bist und einen so netten Kommentar da gelassen hast!

    Liebe Land-Ei-Grüße!

    AntwortenLöschen
  16. Mmh...lecker! Sonntag hab ich ein solches Gelee made by Oma gegessen.So köstlich! Ich bin ja eh ein Marmeladen-Freund.In allen Sorten und am liebsten immer selbst gemacht.
    Herzensgrüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Yase,
    Ich habe mich sehr über Dein Kommenrar gefreut. Schön, daß Du zu mir gefunden hast.
    Wow, da hast Du wahrhaftig eine große Nenge an Marmelade zubereitet. Ich bin mir sicher, sie schmeckt köstlich und Du wirst den Sommer schmecken.
    Viele liebe Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  18. Aber das schönste "clack" ist doch das beim Aufmachen der Gläser ;o))
    Dein Sommer wird das ganze Jahr überdauern!
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  19. Kennst du die Josta-Beere? Die wächst in unserem Garten und das große Mädchen mag sie sehr gerne, immer, wenn das Bäumchen zu blühen anfängt wissen wir, jetzt ist er da, der Sommer :)
    Lecker sehen deine Marmeladen-Ergebnisse aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Josta-Beere wächst bei uns, ohne, dass wir Hand anlegen müssen, sie ist wunderbar pflegeleicht, das Bäumchen trägt seit meiner Kindheit jedes Jahr aufs Neue :)

      Löschen