Montag, 20. Mai 2013

Maikäfer..

flieg!


Ende April sah ich hier bei uns den ersten Maikäfer, und seither sind es ganz viele geworden!!

Foto: Hubert Polacek

Da sich überraschend überaus angenehmer Besuch ankündigte, habe ich ein schnelles Mitbringsel gemacht. Ich beschenke Freunde gerne. Meine Liebessprache ist Geschenke-machen.


Aus Marzipan kurze, dicke Rollen formen


Mit Schokolade überziehen


Mandelkerne in die noch flüssige Schokolade drücken


Zuckerdekorteilchen als Augen.

Ich hab meine Maikäfer in eine Butterbrotpapiertüte gefüllt, das ganze mit einer englischen Zeitung  umhüllt. So ähnlich wie es in Max-und Moritz von Wilhelm Busch gezeichnet ist.
Ich hab vor lauter Freude über den Besuch kein Foto gemacht . 
Danke, dass du gekommen bist....


Ich wünsche euch einen freudigen Tag!

Herzlichst

yase

Zutaten:
Marzipan aus dem Feinkostladen
Schokolade, hier beste Milchschokolade
ungeschälte Mandelkerne
Zuckerdekorteilchen

Kommentare:

  1. Diese Maikäfer sind einfach seit eh und je witzig .... haben mir schon als Kind so gut gefallen :-)
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  2. Jöööö....Maikäfer. Eine bezaubernde Geschenkidee! So lieb. Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Yase,
    eine schöne Idee.
    Ich wünsche dir einen schönen Pfingstmontag
    Ganz liebe Grüße,Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Sind die Mäuschen süß!!!
    Wie komme ich denn an deine Email-Adresse wegen der Fotos? Ich gebe dir mal meine : sabinas-life@hotmail.de
    Bin so gespannt!
    Liebe Grüße, Sabina

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine niedliche Idee! !
    Bis ins Detail mit dem Zeitungspapier bedacht.
    Lieben Dank fürs Zeigen.
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Wo ist denn mein Kommentar von heute Morgen geblieben?!
    Den hast du bestimmt gelöscht, weil ich deine Käfer als Mäuse bezeichnet habe, gibs zu ;-))
    Ich habe mal wieder nicht richtig gelesen...
    Alles Liebe, Sabina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Yase
    da komm ich doch mal bei dir vorbei ;-) Ich liebe nämlich Marzipanmaikäfer.
    Wir hatten letztes Wochenende vor unserer Hütte auch einen Maikäfer, der draussen an der Scheibe stand
    und durch das Licht angezogen, rein wollte. Er liess erst ab, als ich das Licht löschte.
    liebe Grüsse Sibylle

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    die sehen aber lecker aus.
    Einen schönen Abend wünsche ich dir.
    Swantje

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Yase, Deine Käfer sehen ja allerliebst aus!!! Da wird sich der/die Beschenkte aber riesig gefreut haben :-)
    liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  10. Owe, das tut mir leid...ich hoffe, Dir geht´s wieder besser?
    Die Maikäferchen schauen köstlich aus!

    Liebste Herzensgrüße
    Martina
    (die noch nie einen Maikäfer in natura gesehen hat)

    AntwortenLöschen
  11. Mmmmmh, wusste gar nicht, dass Maikäfer so lecker schmecken können.
    Maikäfer flieg,
    bevor ich dich zum fressen krieg - hihi.

    Liebes Grüßle

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  12. ich wars nicht. mag kein marzipan ;-). die sehen trotzdem süß aus. dein besucht hat sich bestimmt sehr darüber gefreut.
    lg resa

    AntwortenLöschen
  13. Zuckersüße Maikäfer, liebe Yase, deine Freunde haben mit dir eine wunderbare Freundin.

    AntwortenLöschen
  14. Das Maikäfer-Bild ist ja der Hammer, wie macht man bloß sowas?
    Die süße Leckerei ist aber auch nicht schlecht!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  15. lange sah ich keine maikäfer mehr und dann so leckerere

    eben las ich bei Günstig gärtnern, dass du gerne den Brauen Storchschnabel hättest, bei mir wuchert er so üppig, schicke dir gerne einen, melde Dich mal auf meinem Blog patchgarden
    Frauke

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Yase
    Das ist ja wirklich eine geniale Idee. Sooooo süss sehen Deine Maikäfer aus. Danke auch für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. Sicher darfst Du die Betonklotz-Idee weiter verwenden. Ich würde mich sogar freuen!
    Einen gemütlichen Abend wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen