Mittwoch, 16. Januar 2013

aus der Küche

war was für die Männer dabei

Da frau Männer mit genähten Kosmetiktäschchen nicht nur glücklich macht, habe ich für die herrlichen Begleiter und Männer in meinem Umfeld Prinzessinnenmandeln gemacht:


Erst gebrannte Mandeln machen


 dann mit Schokolade überziehen. Mal mit heller, mal mit dunkler Glasur




anschliessend mit Kakaopulver bestäuben,





















 verpacken, verschenken.

Die Reaktionen waren durchwegs positiv :)

Habt einen süssen Mittwoch!

Herzlichst

yase

Nach einem Rezept von da

Kommentare:

  1. Mmhhh.... Fein! Ich kann übrigens den Link nicht öffnen... :-((((
    Herzlich Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      Danke für den Hinweis!
      Sollte jetzt behoben sein..... Entschuligung:)
      Herzlichst
      yase

      Löschen
  2. Mmmh, du machst mir ja schon frühmorgens den Mund wässrig nach Süssem.... Lieben Gruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen
  3. mmmmhhhh...wer kann da schon wiederstehen?
    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Mmhh lecker, da läuft einem wirklich das Wasser im Mund zusammen :-)
    liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Yase,
    mhmmmm ..... die sind bestimmt köstlich!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  6. Sooo fein...die gluschten mich gerade:-). Lieber Gruss, Christina

    AntwortenLöschen
  7. mit schoko überzogen - mhhhhhhh - habe ich noch nie gemacht. sieht aber super lecker aus. muss ich auch ausprobieren. vielen dank für die anregung ;o)
    wünsche dir einen schönen abend
    lg, resa

    AntwortenLöschen
  8. Oh, die schauen gut aus, die könnte ich gerade so richtig gut gebrauchen. Lass sie dir schmecken!!! Ganz liebe Grüße. Sina

    AntwortenLöschen
  9. Danke für deinen Kommentar bei mir! Gut, dass es bei euch doch noch einen guten Ausgang hatte. Ich warte einfach ab...
    Deine Mandeln sehen sehr lecker aus! Kein Wunder, dass sie gut ankamen! ;-)
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Hm... mit Schokolade klingt ja auch gut. Das werde ich auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen