Mittwoch, 17. Oktober 2012

Nicht alles....

..... im Leben kann man ändern.

Einiges, was mein Leben mir vorsetzt, macht mich nicht nur glücklich.
Es kann mir schwer fallen, Sorgen und Angst abzulegen. Herz und Kopf fahren nicht  immer dieselbe Schiene. Vertrauen ist für mich auch Übungssache:

Dann nehm ich mein Häkelzeug!

Häkeln hat den nicht zu unterschätzenden Vorteil, dass man nonstop am zählen ist.
Wenn mein ganzer Kopf mit häkeln und zählen beschäftigt ist, haben Dinge, die mich beunruhigen, keinen Platz mehr. Weil ich mich nicht darum kümmern kann (da ich ja am häkeln bin) lösen sie sich manchmal "von selber"- weil Zeit ein Faktor ist, der auch nicht ausser acht gelassen werden sollte. Oder aber es heilen Wunden. Und dann sind die Dinge manchmal auch nicht mehr so schmerzhaft....
Leider kann ich auch nicht alles Vehäkeln. Aber es lenkt ab und eröffnet neue Perspektiven.

Für eine Idee, die am entstehen ist, brauche ich eine nettes Band:



Nicht immer, wenn ich häkle, lenke ich mich ab.
Und nicht immer, wenn ich nicht häkle, läuft mein Leben rund :)

Aber immer, wenn ich häkle, freue ich ich an dem, was entsteht.

Ich wünsch euch einen federleichten Tag!
Herzlichst

yase

Gearbeitet habe ich mit
Garn aus ägyptischer Baumwolle
die Anleitung ist aus "Häkeln einmal anders"

1 Kommentar:

  1. Oh, da kann ich Dich gut verstehen :-) Mich entspannt Häkeln auch immer sehr. Ich probier mich grad an Blümchen, aber die klaut mir dann meiner kleiner Pirat immer :-))
    liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen