Donnerstag, 20. September 2012

auch ich...


...bin ein grosser Fan von Narnia.

Das Kinoposter war vor einigen Jahren ein Geschenk meines besten Freundes zu Weihnachten.
Es steht in meinem kreativen Chaos Arbeitszimmer. Nach so langer Zeit - nein, es ist mir noch nicht langweilig geworden!!! Ich liebe das Bild nach wie vor. Es bedeudet mir heute noch genausoviel wie damals.


Die Bücher waren dann ein Geschenk meiner Mam.
Der Schuber fällt beinahe auseinander, denn:

Alle zwei Jahre ist Narnia-Jahr bei mir. Dann nehme ich alle Bücher mit ans Meer und lese mich durch Narnia.

Jedesmal entdecke ich neue Details. Erklärt sich mir etwas neu, von einer anderen Seite.
Ich lese Narnia als eine Erklärung dafür, wie Gott auch sein kann. Wie das da in der unsichtbaren Welt ablaufen könnte. Ich sehe darin, wie ich Dinge die ich glaube, verstehen kann. Wie Gesetzmässigkeiten funktionieren. Was Gnade auch noch ist.
Für mich sind die Aussagen der Bibel zentral, haben Einfluss auf mein Leben.
Narnia ist eine andere Sichtweise für mich auf das was ist, auch wenn ich es nicht sehe. Eben, das Land im Kleiderschrank.
Gottes Reich ist hier, es hat bereits angefangen. Wir sehen es nur noch nicht.

"Der Ritt nach Narnia" liebe ich. Die Geschichte, weshalb gewisse Dinge passieren, die von aussen gesehen unverständlich sind, ist für mich so einleuchtend. So oft verstehen wir nicht, weshalb unser Leben läuft, wies läuft. In dem Buch finde ich eine Erklärung dafür.

Mein absolutes Lieblingsbuch in der Reihe ist "der silberne Sessel":
die Kinder vergessen so vieles, was wichtig wäre, sie machen so viele Fehler. Und trotzdem kommt alles gut am Schluss.
So gehts mir so oft: vergessen, vernachlässigen, Fehler machen. Und am Schluss kommt doch alles gut, weil Gott mir gnädig ist.

Der wichtigste Satz im Buch "der König von Narnia" ist für mich:
"Wer einmal König von Narnia wurde, bleibt König für alle Zeiten. Vergessst das nie und haltet es hoch in Ehren, Ihr Söhne Adams und Töchter Evas!"
Natürlich kenne ich auch die Filme :) Schaue sie aber nie so oft, wie ich die Bücher lese.

Liebe Grüsse - auch aus Narnia
yase

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen